zurück
Partner-Veranstaltung Wettbewerb

Gewinner JDA 2023 national

Teilen
  • 12.09.2023

Die Sonde PILUM zur Langzeitüberwachung von Wäldern gewinnt James Dyson Award 2023 in Deutschland

Köln, 13. September 2023. Die vom Industriedesigner Konstantin Wolf als Masterthesis an der Muthesius Kunsthochschule Kiel entwickelte Sonde PILUM zur Langzeitüberwachung von Wäldern wird mit dem James Dyson Award 2023 in Deutschland ausgezeichnet. PILUM beschreibt einen konzeptionellen Ansatz zum besseren Umgang mit Borkenkäfern in Wäldern durch die Analyse von Pheromonen und Harzpartikeln in der Luft, die während des Fortpflanzungszyklus des Käfers produziert werden. Die Echtzeitdaten über die Schädlinge werden über eine öffentlich zugängliche Anwendung ausgelesen und der Wald kann gezielt behandelt werden. Umweltschäden und Kollateralschäden, die durch die falsche Behandlung von Ausbrüchen entstehen, können so minimiert werden.

Die zweitplatzierten Projekte:
BIOCEMENT CHAIR
, ein von Friedrich Gerlach und Julia Huhnholz an der Bauhaus-Universität Weimar konzipierter Stuhl, der zu 100 Prozent aus selbstproduziertem Biozement besteht und RAINPIPER, ein von Simon Bruhns an der Hochschule Magdeburg-Stendal entwickeltes Konzept zur Bekämpfung von Waldbränden mit autonomen Drohnenschwärmen.

Das Gewinnerprojekt PILUM und die beiden zweitplatzierten Projekte ziehen in die internationale Phase des James Dyson Award 2023 ein und haben die Chance, weltweite Publicity und ein Preisgeld in Höhe von 34.000 Euro zu gewinnen.

Impressionen zur Veranstaltung

  • pilumkonstantinwolf2 1440x800s
    James Dyson Award 2023 - Gewinner Deutschland - Pilum von Konstantin Wolf
  • pilumkonstantinwolf3 1422x800
    James Dyson Award 2023 - Gewinner Deutschland - Pilum von Konstantin Wolf
  • pilumkonstantinwolf4 1422x800s
    James Dyson Award 2023 - Gewinner Deutschland - Pilum von Konstantin Wolf
  • 01biocementgerlachhuhnholzlq1600x800s
    Zweitplatzierter BIOCEMENT CHAIR beim JDA 2023 von Friedrich Gerlach und Julia Huhnholz — © JDA 2023 - Gerlach-Huhnholz
  • rainpipergeneralstart1600x800s
    Zweitplatzierter RAINPIPER beim JDA 2023 von Simon Bruhns — © JDA 2023, Simon Bruhns

Jetzt Mitglied im VDID werden!

Unabhängig vom breiten Leistungsspektrum für seine Mitglieder, bietet der VDID eine Plattform für den berufsspezifischen Austausch mit kompetenten Kolleginnen und Kollegen. Die Kontakte und die Zusammenarbeit mit Ministerien der Wirtschaft und der Kultur sowie Design-Kooperationen auf regionaler und überregionaler Ebene sind wichtige Stützen des Verbandes.

Nahezu 400 IndustriedesignerInnen haben sich für eine Mitgliedschaft im VDID entschlossen. Und das hat gute Gründe. Werde auch Du Teil unseres Netzwerks!

Mitglied werden
VDID Logo rgb3x