Zum Artikel springen
>

 

 

19.09.2016

Schmankerl zum Designerfrühstück gesucht!

Im Rahmen der MCBW 2017 vom 4.-12. März 2017 plant die Regionalgruppe Bayern des VDID das 6. Designerfrühstück. Wer sich mit einer Idee zu einem aktuellen Thema einbringen möchte, melde sich ... mehr



19.09.2016

Schmankerl zum Designerfrühstück gesucht!

Im Rahmen der MCBW 2017 vom 4.-12. März 2017 plant die Regionalgruppe Bayern des VDID das 6. Designerfrühstück. Wer sich mit einer Idee zu einem aktuellen Thema einbringen möchte, melde sich bitte in den nächsten Tagen beim Regionalvorsitzenden Peter Knopp.

In der 39. KW wird der Designertreff München (Terminauswahl und Anmeldung siehe Link) stattfinden, auf dem diese und weitere Aktivitäten zur MCBW 2017 vorangetrieben werden.

Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen.

doodle.com/poll/grxzxuweg93zd5ci

E-Mail:

Quelle: Region 05 - Bayern

weniger

 
LichtEvolution Mentor

19.09.2016

Licht im Produkt - Mentor ist neues VDID Fördermitglied

Der VDID begrüßt die MENTOR GmbH & Co. Präzisionsbauteile KG als neues Fördermitglied. MENTOR ist Spezialist für integrierte Lichtlösungen für die Automobil-, Konsum- und ... mehr

LichtEvolution Mentor

19.09.2016

Licht im Produkt - Mentor ist neues VDID Fördermitglied

Der VDID begrüßt die MENTOR GmbH & Co. Präzisionsbauteile KG als neues Fördermitglied. MENTOR ist Spezialist für integrierte Lichtlösungen für die Automobil-, Konsum- und Gebrauchsgüterindustrie, sowie für viele andere Branchen. Dem Prinzip „Alles aus einer Hand“ folgend entwickelt und fertigt MENTOR kundenspezifische Lösungen auf Basis modernster LED-Technik vom Konzept bis zur Produktion.
Mehr dazu finden Sie in der Broschüre „Lighting Ideas“.

Licht im Produktdesign
Licht im Produkt schafft Orientierung, erzeugt Atmosphäre, bietet Komfort; es setzt Akzente, schafft Individualität, ermöglicht Kommunikation und prägt Identität. Mit Licht gelingt es, einem Produkt eine emotionale Dimension zu verleihen.
Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das große Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre Produkte. Sie schaffen damit einen funktionalen und emotionalen Mehrwert für ihre Kunden und eine sinnvolle Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb.
Gerne stehen die Experten von MENTOR mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, das Produkt des Kunden „ins rechte Licht zu rücken“. Ihr Ansprechpartner bei MENTOR für alle Fragen rund um integriertes Licht im Produktdesign ist Herr Markus Mielchen.

MENTOR GmbH & Co. Präzisions-Bauteile KG
Otto-Hahn-Straße 1 - 40699 Erkrath
Tel.: +49-211-20002-204 - Fax: +49-211-20002-41

www.mentor.de.com

E-Mail:

weniger

 

mehr Aktuelles

 

Peter Raacke, Otto Sessel, 1968, Reedition, (c) Pulpo GmbH

Do it yourself-Design

30.09.2016 bis 29.01.2017
Die Do it yourself-Bewegung geht bis auf die Zeit des Jugendstils zurück. Parallel zur Entwicklung der industriellen Produktion wurde der Wunsch geweckt, wieder etwas mit den eigenen Händen zu ... mehr

Peter Raacke, Otto Sessel, 1968, Reedition, (c) Pulpo GmbH

Do it yourself-Design

30.09.2016 bis 29.01.2017

Die Do it yourself-Bewegung geht bis auf die Zeit des Jugendstils zurück. Parallel zur Entwicklung der industriellen Produktion wurde der Wunsch geweckt, wieder etwas mit den eigenen Händen zu schaffen. Als man nach dem Ersten Weltkrieg über gute Gestaltung für das Existenzminimum nachdachte, entstanden auffällig viele Do it yourself-Entwürfe. Berlin ist heute geradezu die Hauptstadt der DIY-Bewegung, die durch Internet und 3-D Drucker noch einmal einen entscheidenden Schub bekommen hat.
Die Reihe der renommierten Gestalter, die DIY-Objekte entwarfen, ist lang. Gezeigt werden etwa 100 Werke von Gestaltern wie beispielsweise Richard Riemerschmid, Gerrit Rietveld, Erich Dieckmann, Ferdinand Kramer, Enzo Mari, Peter Raacke, Van Bo Le-Mentzel, Jerszy Seymour, Stéphane Barbier Bouvet, mischer‘traxler oder auch von der Initiative CUCULA.
Die Ausstellung stellt die historische Entwicklung des DIY-Designs im 20. Jahrhundert dar. Der Schwerpunkt liegt aber auf zeitgenössischen Konzepten und vor allem auf deren unmittelbarer Erfahrung in Workshops im Museum. Regelmäßig werden Workshops zum Selbermachen und Selberentwerfen von Design angeboten. Das Do it yourself ist somit tatsächlicher Bestandteil der Ausstellung.

BRÖHAN-MUSEUM
Schlossstraße 1a
14059 Berlin

www.broehan-museum.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image focus open 2016 - Preisverleihung

Preisverleihung Focus Open 2016 und Ausstellung der Preisträger

07.10.2016 bis 20.11.2016
Internationaler Designpreis Baden-Württemberg Das Design Center Baden-Württemberg hat zum 25. Mal den internationalen Staatspreis für Design Focus Open 2016 ausgeschrieben.. Unternehmen und ... mehr

Image focus open 2016 - Preisverleihung

Preisverleihung Focus Open 2016 und Ausstellung der Preisträger

07.10.2016 bis 20.11.2016

Internationaler Designpreis Baden-Württemberg

Das Design Center Baden-Württemberg hat zum 25. Mal den internationalen Staatspreis für Design Focus Open 2016 ausgeschrieben..

Unternehmen und professionelle Designer aus aller Welt waren eingeladen, mit ihren aktuellen Produkten am Internationalen Designpreis Baden-Württemberg, Focus Open 2016 teilzunehmen.

Produkte, die nicht länger als zwei Jahre auf dem Markt sind sowie Prototypen, deren Serienreife gewährleistet ist, konnten für eine von 18 Kategorien angemeldet werden. Der Wettbewerb ist damit für nahezu alle Branchen offen – von Investitionsgütern, über Produkte für den häuslichen Bedarf bis hin zu Fahrzeugen haben die Einreicher die Wahl.

Preisverleihung Focus Open 2016
Freitag, 7. Oktober 2016, 19 Uhr
Scala Ludwigsburg
Stuttgarter Straße 2
71638 Ludwigsburg

…im Anschluss Ausstellungseröffnung
MIK Museum - Information - Kunst
Eberhardstraße 1
71634 Ludwigsburg

Laufzeit der Ausstellung
8. Oktober bis 20. November 2016

Öffnungszeiten:
täglich von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 21 Uhr,
1. November geschlossen

Öffentliche Führungen
Sonntag, 9 Oktober, 16 Uhr
Sonntag, 23. Oktober, 16 Uhr
Donnerstag, 17. November, 18.30 Uhr

design-center.de/de/focus_open_2016_termine-3

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

mehr Veranstaltungen

 

Editorial

Portraitfoto Iris Laubstein, VDID NRW / VDID Public Relations

Liebe Industriedesigner/innen, liebe Designinteressierte,

das Teilen von Design hat viele Facetten: Produkt-Sharing war und ist eine Designvision für den verantwortlichen Umgang mit Ressourcen. „Gemeinsam nutzen statt einzeln verbrauchen“, so der Titel des legendären Internationalen Forums für Gestaltung an der HFG Ulm 1992. Was aber bedeutet für Sie persönlich ...mehr