Zum Artikel springen
>

 

 

Urban Upgrade VDIDlab Workshop

20.09.2017

Urban Upgrade – Das erste VDIDlab Event

Workshop Event in Berlin vom 10. bis 12.11. im Kontext von STADT – MENSCH – RAUM Nach seiner Gründung lädt das VDIDlab alle Studierenden, Berufsanfänger und Interessierte zu einem Workshop ... mehr

Urban Upgrade VDIDlab Workshop

20.09.2017

Urban Upgrade – Das erste VDIDlab Event

Workshop Event in Berlin vom 10. bis 12.11. im Kontext von STADT – MENSCH – RAUM

Nach seiner Gründung lädt das VDIDlab alle Studierenden, Berufsanfänger und Interessierte zu einem Workshop nach Berlin ein. Im Zentrum stehen der Dialog, das Neue, das Experiment, Wandel und Veränderung - das Verknüpfen von Neugierigen (Designern, Architekten, Planern, Produzenten etc.)
Im urbanen Raum werden triviale Orte dazu genutzt, den Teilnehmern eine spezifische Aufgabe mit auf den Weg zu geben, die in Kleingruppen bearbeitet werden. Der ganztägige Workshop wird im Stile eines Hackathons organisiert. Abgerundet wird das Wochenende durch eine themenbezogene Vortragsreihe, Snacks, Getränke & Networking.

Interessiert? Dann gleich hier bei urbanupgrade@vdid.de anmelden.
Erhoben wird für die Teilnahme ein Solibeitrag von 40,00 EUR, VDID Mitglieder bezahlen die Hälfte und wer vorher noch Mitglied wird, nimmt kostenlos teil.

Mehr zum Programm gibt es in der PDF Anlage.

E-Mail:

Urban Upgrade VDIDlab Workshop (PDF)

weniger

 
VDID Mitgliederversammlung verspricht Neues in Berlin!

20.09.2017

VDID lädt zur Mitgliederversammlung nach Berlin ein

365/24 – FlexiNetworking garantiert! Am 12.11.2017 ist es wieder soweit: Der VDID lädt zur Delegierten- und Mitgliederversammlung ein, und zwar in die Hauptstadt Berlin. Grund genug, sich ... mehr

VDID Mitgliederversammlung verspricht Neues in Berlin!

20.09.2017

VDID lädt zur Mitgliederversammlung nach Berlin ein

365/24 – FlexiNetworking garantiert!

Am 12.11.2017 ist es wieder soweit: Der VDID lädt zur Delegierten- und Mitgliederversammlung ein, und zwar in die Hauptstadt Berlin. Grund genug, sich diesen Termin bereits jetzt freizuhalten und das Notwendige mit dem Angenehmen – zum Beispiel ein Wochenendaufenthalt in Berlin – zu verbinden. Denn neben der Mitgliederversammlung, die am Sonntag, dem 12.11.2017 ab 12.30 Uhr stattfindet, organisiert das VDIDlab seine erste große Veranstaltung, Von Freitag bis Sonntag werden sich Studierende, Berufsanfänger und Interessierte in Workshops, Präsentationen und Diskussionsrunden unter dem Motto URBAN UPGRADE: Stadt – Mensch – Raum austauschen. Die Ergebnisse werden dann am Sonntagvormittag präsentiert. Alle sind herzlich eingeladen, aktiv mitzuwirken!

Also: Wochenende 10. bis 12.11. für Berlin reservieren, anmelden und Sie sind auf der Gästeliste.

Die Programmgestaltung ist in Arbeit und verspricht spannend zu werden.

Übrigens: Wer Unterstützung bei der Hotelsuche benötigt, kann sich gern an die Geschäftsstelle wenden.

Weitere Infos über Jutta Ochsner, VDID Geschäftsstelle:

E-Mail:

weniger

 

mehr Aktuelles

 

Logo Pure Talents Wettbewerb zur imm-cologne 2018

Partner-Veranstaltung

Zum 15. Pure Talents Contest der imm cologne anmelden

22.09.2017
Junge Design-Talente aus der ganzen Welt können sich mit ihren Prototypen bewerben. Die Anmeldung zum Nachwuchs-Designwettbewerb ist kostenlos. Der Pure Talents Contest ist exklusiv für ... mehr

Logo Pure Talents Wettbewerb zur imm-cologne 2018

Partner-Veranstaltung

Zum 15. Pure Talents Contest der imm cologne anmelden

22.09.2017

Junge Design-Talente aus der ganzen Welt können sich mit ihren Prototypen bewerben.
Die Anmeldung zum Nachwuchs-Designwettbewerb ist kostenlos.


Der Pure Talents Contest ist exklusiv für internationale Designer konzipiert worden, die noch im Studium sind oder gerade erst die Universität verlassen haben. Der Wettbewerb, der anlässlich der imm cologne von der Koelnmesse ausgelobt und organisiert wird, bietet mit der Ausstellung vom 15.01.–21.01.2018 für die ausgewählten Teilnehmer einen ersten Schritt ins Design Business und vergibt weitere Preise für die drei besten Produkte in der Wettbewerbsausstellung.
Für das diesjährige Bewerbungsverfahren dürfen je Teilnehmer bis zu drei Produkte aus den Kategorien Möbel, Wohnaccessoires, Leuchten, Bodenbeläge, Tapeten und Textilien, Küchen und Küchenaccessoires sowie Smart Home eingereicht werden. Wichtiges Kriterium: Die Entwürfe sollten nicht älter als ein Jahr sein und sich im Prototypenstatus befinden. Bewertet werden die Einreichungen von einer namhaften Jury.

Teilnahmeschluss ist der 22. September 2017.

Hier geht’s zur Wettbewerbsanmeldung:

www.imm-cologne.de/imm/die-messe/events-und-v

www.imm-cologne.de/imm/die-messe/events-und-v

PM Pure Talents Wettbewerb zur imm-cologne 2018 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
LpS und TiL 2017 – LED Symposium und Lighting Trends Expo in Bregenz

Partner-Veranstaltung

LpS und TiL 2017 – LED Symposium und Expo in Bregenz

26.09.2017 bis 28.09.2017
The lighting event for technologies and trends of tomorrow. Bregenz: Die führende europäische Licht-Technologie Kongress-Messe, LED professional Symposium +Expo (LpS), erwartet 2017 ca. 1.600 ... mehr

LpS und TiL 2017 – LED Symposium und Lighting Trends Expo in Bregenz

Partner-Veranstaltung

LpS und TiL 2017 – LED Symposium und Expo in Bregenz

26.09.2017 bis 28.09.2017

The lighting event for technologies and trends of tomorrow.

Bregenz: Die führende europäische Licht-Technologie Kongress-Messe, LED professional Symposium +Expo (LpS), erwartet 2017 ca. 1.600 Vertreter aus der Lichtbranche, 100 internationale Aussteller sowie führende Industrie- und Forschungsorganisationen. Das Fachpublikum beschäftigt sich dabei mit breit gefächerten Licht-Anwendungsgebieten wie: Gesundheit, Innen- und Außenbeleuchtung, Verkehr und Landwirtschaft. Die LpS 2017 behandelt dabei Visionen mit Licht, innovative Technologien, aktuelle Trends und Forschungsergebnisse in den über 100 sorgfältig ausgewählten Vorträgen.
Das umfangreiche 3-tägige Vortragsprogramm konzentriert sich auf alle Kernfragen moderner Lichttechnologien und deren Anwendungen wie Märkte und Applikationen, Gesundheit, Lichtquellen und Lichtmodule, Laserlicht, Internet der Dinge und IT Sicherheit, Materialien und Komponenten und Systemqualifikation.

Parallel zur LpS findet dieses Jahr die Trends in Lighting (TiL 2017) statt - ein innovativer, internationaler Event, der für die Vorreiter in der Lichtbranche entwickelt wurde. Trends in Lighting widmet sich den Kernfragen des modernen Lichtdesigns sowie den neuesten Lichttechnologien.
TiL Show: In der Trends in Lighting Show erwartet die Besucher Licht in einer ganz neuen Dimension, und sie können im „Experience Lab“ die neuesten Lichtlösungen wie Sprachsteuerung mit Amazon Echo; Lichtprojekte von Italienischen Lichtdesignern; Intelligente und Energiesparende Lichtsteuerungen; Smarte, Leuchtende Bodenplatten und IoT Lösungen der Zukunft, kennenlernen.
Weitere Themen sind u.a. Human Centric Lighting oder Cyber Security: „Connected Lighting“ Systeme und die fortschreitende Digitalisierung.

Der VDID als Supporting Organisation der TiL und der LpS 2017 hat für seine Mitglieder 10 Gratis-Tickets plus 50% Discount auf den TiL 2017 Forum & Show Pass, sowie 20% Discount auf den LpS 2017 Symposium+Expo Pass.
Das gemeinsame Get Together (am 27. SEPT) ist bei allen Tickets mit inkludiert.


Informationen über die günstigen Tickets erhalten Sie über die VDID Geschäftsstelle.

Weitere Informationen zu den Ausstellungen und Konferenzprogrammen von LpS oder TiL finden Sie unter den unten stehenden Links bzw. den angehängten PDF-Flyern.

www.LpS2017.com

www.trends.lighting/

E-Mail:

LpS und TiL 2017 – LED Symposium und Lighting Trends Expo in Bregenz - Einladungsflyer (PDF)

TiL 2017 Eventprogramm (PDF)

LpS 2017 Eventprogramm (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

mehr Veranstaltungen

 

Editorial

Stefan Eckstein, VDID Präsident

Sie haben die Wahl!

Liebe Industriedesigner/innen, liebe Designinteressierte, am kommenden Sonntag entscheiden Sie über die Zusammensetzung des nächsten Deutschen Bundestages. Oder haben Sie sich wie viele andere Bürger zur Briefwahl entschieden? Woher mag der Anstieg der Briefwählerzahlen kommen? Vielleicht ein ...mehr