Zum Artikel springen
Jürgen R. Schmid
Andreas Weinberg
Wolfgang Baier
Ralph Kondermann
Markus Kurkowski
Lutz Gathmann
Wolfgang Hartig
Aleksandar Tatic
Ralf Pohl
Eric Falaise
Jens Arend
Stephan Hauser
Helmut Voß
Sebastian Maier
Frank Detering
Matthias Votteler
Martin Schultheiss
Hans-Georg Piorek
K. Michael Kühne
Andreas Schmieg

 

 

VDID logo

14.12.2014

Ausschreibung zum 7. VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2015 läuft

Erstmals offen für alle Nachwuchskräfte aus dem Industriedesign! Nachwuchs für das Industriedesign der Zukunft gesucht: Der 7. VDID NEWCOMERS‘ AWARD zeichnet herausragende Studienleistungen ... mehr

VDID logo

14.12.2014

Ausschreibung zum 7. VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2015 läuft

Erstmals offen für alle Nachwuchskräfte aus dem Industriedesign!

Nachwuchs für das Industriedesign der Zukunft gesucht: Der 7. VDID NEWCOMERS‘ AWARD zeichnet herausragende Studienleistungen aus und bietet angehenden Industriedesign Kolleginnen und Kollegen die Plattform und Unterstützung für den erfolgreichen Einstieg in den Beruf. 2015 wird der VDID Wettbewerb erstmals offen für alle Nachwuchskräfte im Produkt- und Industriedesign in Deutschland ausgeschrieben. Vergeben werden als Hauptpreise an 3 Preisträger: Messebeteiligung und Public Relations sowie die Teilnahme am einwöchigen Workshop „Design and the Community“ auf der Domaine de Boisbuchet in Frankreich.

Die Ausschreibung richtet sich an alle Studierende und Absolventen der Studiengänge Produkt- und Industriedesign. Gesucht werden bundesweit die besten Studienprojekte und Abschlussarbeiten der Jahre 2013 bis 2015. Das Thema ist frei; Arbeiten zu allen Sparten* des Produkt- und Industriedesigns können eingereicht werden. Alle Angaben der Ausschreibung im Anhang und auf www.vdid.de. Einsendeschluss ist der 9. März 2015.

* Haushalt / Interior / Freizeit/Sport / Elektronik / Büro / Industrie / Medizin / Fahrzeuge / Public Design/Messe / Interface Design / Design Management

Preisverleihung am 5. Mai 2015 auf der interzum
Präsentiert werden die Preisträger vom 5. bis 8. Mai auf der Messe interzum in Köln. Ausgestellt werden die Objekte der Preisträger und ausgewählte Arbeiten als Abbildungen gezeigt.

Der VDID Hochschultag zur Preisverleihung wird im Dialog mit der Designausbildung die Weiterentwicklung des aktuellen Berufsbildes Industriedesign thematisieren.

E-Mail:

7. VDID NEWCOMERS' AWARD 2015 (PDF)

Quelle: Region 02 - Nordrhein-Westfalen

weniger

 
Visual aus dem neuen VDID Booklet

17.12.2014

VDID Booklet 2015: über den VDID, seine Stärken – seine Mitglieder!

Das neue VDID Booklet ist ein Bekenntnis zum VDID und dazu, wofür der Verband steht. Es dient als Handout zur Information über den VDID und zur Mitgliederwerbung. Ab Januar 2015 liegt das Booklet ... mehr

Visual aus dem neuen VDID Booklet

17.12.2014

VDID Booklet 2015: über den VDID, seine Stärken – seine Mitglieder!

Das neue VDID Booklet ist ein Bekenntnis zum VDID und dazu, wofür der Verband steht. Es dient als Handout zur Information über den VDID und zur Mitgliederwerbung. Ab Januar 2015 liegt das Booklet in der Geschäftsstelle vor, kann dort bestellt oder bereits hier als PDF heruntergeladen werden.

Unter dem Motto INDUSTRIE. GESTALTEN im wortspielerischen Sinn, verbunden mit klaren Aussagen zur Arbeit des VDID, bietet das Booklet, so finde ich, auf sympathische Weise einen Einblick in unseren Verband. Mit Statements von Persönlichkeiten, die „Industrie gestalten“ - vom Berufsanfänger bis zum Profi, vom Angestellten bis zum Unternehmen als Fördermitglied werden die Stärken des VDID untermalt. Die sechs designaffinen Personen kommen aus unterschiedlichen Regionen in Deutschland und bilden einen Querschnitt der VDID Mitglieder ab.

Diese „Industrie Gestalten“ sprechen über ihre persönliche Sicht auf das Industriedesign und auf die Leitmotive der Arbeit des VDID für seine Mitglieder: Netzwerke kultivieren. Den Dialog pflegen. Orientierung geben. Entwicklung vorantreiben. Wirkung erzielen. Öffentlichkeit suchen.

Herzlichen Dank an die Beteiligten: Den sechs Persönlichkeiten - Sabrina Großkopp, Katharina C. Hamma, Peter Naumann, Stephan Niehaus, Ralf Pohl und Tom Schönherr, die mit ihren Statements tatkräftig das Projekt unterstützt haben und insbesondere an Jutta Ochsner und an Iris Laubstein für die Redaktion.

Stefan Eckstein, VDID Präsident

www.vdid.de/verband/mitgliedschaft.php

E-Mail:

Das neue VDID Booklet - zum Download (PDF)

Quelle: Redaktion

weniger

 

mehr Aktuelles

 

Logo LSOD

VDID-Veranstaltung

Neujahrstreffen VDID Mitglieder in Leipzig

10.01.2015
Die VDID Region Sachsen | Sachsen-Anhalt | Thüringen lädt alle Mitglieder und Interessierten am Samstag, dem 10. Januar 2015 um 12 Uhr in die Leipzig School of Design ein. Tagesschwerpunkte werden ... mehr

Logo LSOD

VDID-Veranstaltung

Neujahrstreffen VDID Mitglieder in Leipzig

10.01.2015

Die VDID Region Sachsen | Sachsen-Anhalt | Thüringen lädt alle Mitglieder und Interessierten am Samstag, dem 10. Januar 2015 um 12 Uhr in die Leipzig School of Design ein.
Tagesschwerpunkte werden sein:
- Begrüßung und Jahresplanung 2015
- Auswertung der Designers' Open
- Besprechung INTEC Februar 2015
- Anliegen der regionalen Mitglieder an das Präsidiumstreffen für Ende Februar 2015
- Mitglieder werben in der Region
- Verschiedenes

Die Leipzig School of Design befindet sich in der Dieskaustraße 26, 04229 Leipzig.
ACHTUNG: Der Zugang zur Schule ist in der Gießerstraße 75! Die LSOD befindet sich im kleinen Schulgebäude auf dem Hinterhof.

Bitte melden Sie ihre Teilnahme bis zum 19. Dezember 2014 bei Steve Hauswald via mail oder telefonisch unter 0341-33 75 51 30 an.

Steve Hauswald (LSOD) und Bernd Schröder VDID Regionalvorsitzender

www.lsod.de

E-Mail:

Empfehlen:   facebook   xing

weniger

 
DESIGN ART ACTIVISM # 2

DESIGN ART ACTIVISM #2

14.01.2015
über die aktive Rolle von Design und Kunst für gesellschaftliche Veränderungen Beim zweiten Teil der Vortragsreihe sprechen Paolo Pedercini (via Skype) über radikale Online Spiele, die er ... mehr

DESIGN ART ACTIVISM # 2

DESIGN ART ACTIVISM #2

14.01.2015

über die aktive Rolle von Design und Kunst für gesellschaftliche Veränderungen

Beim zweiten Teil der Vortragsreihe sprechen Paolo Pedercini (via Skype) über radikale Online Spiele, die er unter dem Namen MOLLEINDUSTRIA über soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz, Religion, Arbeitsbedingungen und Entfremdung produziert und John Jordan, langjähriges Mitglied des Künstlerkollektivs THE LABOFII (Laboratory of Insurrectionary Imagination)
u.a. über das Umwandeln von Fahrrädern in Protest-Maschinen, das Rekrutieren einer rebellischen Clown-Armee, Reclaim-the-Streets-Aktionen sowie seine Vorliebe für Utopien.

Vorträge in englischer Sprache. Eintritt frei.
Mittwoch, 14. Januar 2015, 19 Uhr

Veranstaltungsort:
designtransfer
Universität der Künste Berlin
Einsteinufer 43
10587 Berlin

www.designtransfer.udk-berlin.de/design-art-a

PM Design Art Activism #2 (PDF)

Empfehlen:   facebook   xing

weniger

 

mehr Veranstaltungen

 

Editorial

Portraitfoto Stefan Eckstein VDID Präsident

VDID NEWCOMERS’ AWARD 2015 gestartet.

Liebe künftige Kolleginnen und Kollegen im Industriedesign, der Nachwuchswettbewerb um die Auszeichnung mit dem begehrten VDID Label ist eröffnet. Ab sofort können Sie Beiträge zum VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2015 anmelden. Unser VDID Nachwuchswettbewerb steht mittlerweile in bester Tradition: Die renommierte Auszeichnung wird im kommenden Jahr bereits zum 7. Mal vergeben. Wir haben den Wettbewerb erweitert und optimiert: 2015 ist die Ausschreibung offen für alle Studierenden und ...mehr