Zum Artikel springen
>

 

 

3M neues Fördermitglied im VDID - Hauptsitz in Neuss

23.10.2017

3M neues Fördermitglied im VDID

Über 3M Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern ... mehr

3M neues Fördermitglied im VDID - Hauptsitz in Neuss

23.10.2017

3M neues Fördermitglied im VDID

Über 3M

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 55.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind.

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: 02131 / 14 - 0

Weitere Informationen im Netz, auf Facebook und bei Twitter:

www.3M.de

www.facebook.com/3MDeutschland#_blank

twitter.com/3mDeutschland

E-Mail:

Quelle: Redaktion

weniger

 
Foto: SchupplerSchwarz

23.10.2017

Willkommen im VDID, Ingo Schuppler und Jonas Schwarz!

Die SchupplerSchwarz GmbH von Ingo Schuppler und Jonas Schwarz bietet mit ihrem interdisziplinären Team aus Produkt-, Grafik-, Sound- und Interior Designern, ein Angebot von konzeptioneller Arbeit ... mehr

Foto: SchupplerSchwarz

23.10.2017

Willkommen im VDID, Ingo Schuppler und Jonas Schwarz!

Die SchupplerSchwarz GmbH von Ingo Schuppler und Jonas Schwarz bietet mit ihrem interdisziplinären Team aus Produkt-, Grafik-, Sound- und Interior Designern, ein Angebot von konzeptioneller Arbeit bis zu Film & Animation.

Warum sind Sie Mitglied im VDID geworden?
Der VDID spielt schon seit Jahren eine große Rolle für uns. Bereits im Studium als studentische Mitglieder und nun erneut mit unserem 2013 in Leipzig gegründetem Designstudio. Damals wie heute sehen wir den VDID als Plattform, um sich zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam das Berufsbild des Designers zu stärken.

Wie entwickelt sich aus Ihrer Sicht der Markt für Industriedesign?
Es wird spannend! Durch die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung, werden mittlerweile immer schneller neue Verfahren und Materialien entwickelt. Dadurch sind bereits binnen kürzester Zeit eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten in der Produktentwicklung entstanden. Es geht immer mehr Richtung Stückzahl 1 - komplette Individualisierung und Anpassung von Maschinen und Geräten, perfekt abgestimmt auf den Nutzer.

Durch die rasant voranschreitende Entwicklung der generativen Verfahren, bekommt der Designer neue Freiheiten und Möglichkeiten in der Gestaltung von Produkten. Dabei sind komplexe geometrische Strukturen und bisher undenkbare Materialkombinationen nur zwei Themenfelder, die neue Produktinnovationen hervorrufen können. Der Markt wird sich definitiv in den nächsten Jahren durch Rapid Prototyping & Rapid Manufacturing grundlegend verändern.

schupplerschwarz.de/

Quelle: Redaktion

weniger

 

mehr Aktuelles

 

Foto: Thomas Hitz

VDID Veranstaltung

Eröffnung Folkwang Neubau und Wahl Regionalgruppe NRW

27.10.2017
Zur Eröffnung des Neubaus der Folkwang Universität der Künste in Essen erhält der VDID eine exklusive Führung durch die Dekanin des Fachbereichs Gestaltung, Prof. Marion Digel. In den ... mehr

Foto: Thomas Hitz

VDID Veranstaltung

Eröffnung Folkwang Neubau und Wahl Regionalgruppe NRW

27.10.2017

Zur Eröffnung des Neubaus der Folkwang Universität der Künste in Essen erhält der VDID eine exklusive Führung durch die Dekanin des Fachbereichs Gestaltung, Prof. Marion Digel. In den Eröffnungstagen vom 26. bis 29. Oktober präsentiert sich Folkwang mit künstlerischem Programm und Ausstellungen im Open House.

Am Standort Welterbe Zollverein ist mit dem Neubau, MGF Architekten Stuttgart, der Design-Campus „Quartier Nord“ komplett. Der annähernd 19.000 Quadratmeter große Bau beherbergt Räume für den Fachbereich Gestaltung mit allen dazugehörigen Werkstätten, Ateliers, Laboren, Seminarräumen und Büros für Verwaltung und Lehrende. Beheimatet sind hier ab Wintersemester 2017/18 etwa 500 Studierende sowie 70 Mitarbeiter_innen der Studienprogramme Fotografie, Industrial Design, Kommunikationsdesign sowie Kunst- und Designwissenschaft.

Im Anschluss an die VDID Führung trifft sich die VDID Regionalgruppe NRW zur Sitzung im Sanaa Gebäude. Auf dem Programm stehen unter anderem Wahlen zum Vorstand VDID NRW. Die detaillierte Tagesordnung der Regionalgruppensitzung ging an alle VDID Mitglieder in NRW.

Alle VDID Mitglieder und interessierte Gäste sind zu beiden Programmpunkten des Nachmittags herzlich eingeladen!

15 Uhr Führung Folkwang Neubau mit Prof. Marion Digel
Treffpunkt: Eingangshalle Neubau
Ort: Folkwang Universität der Künste, FB Gestaltung
Campus Welterbe Zollverein
Quartier Nord
Martin-Kremmer-Straße 21
45327 Essen

16:30 Uhr Regionalgruppensitzung VDID NRW
Ort: SANAA-Gebäude
Gelsenkirchener Straße 209
45309 Essen

Anmeldung bitte über die VDID Geschäftsstelle:

neubau.folkwang-uni.de/index.html

www.mgf-architekten.de/index.php?option=com_c

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

Hidden Values – Mehr wert als Geld?

27.10.2017
Essen: Die CREATIVE NRW Konferenz Hidden Values – Mehr wert als Geld? am 27. Oktober 2017 bei PACT Zollverein in Essen verhandelt mit Akteuren aus Wissenschaft, Kunst und Kultur genau diese ... mehr



Hidden Values – Mehr wert als Geld?

27.10.2017

Essen: Die CREATIVE NRW Konferenz Hidden Values – Mehr wert als Geld? am 27. Oktober 2017 bei PACT Zollverein in Essen verhandelt mit Akteuren aus Wissenschaft, Kunst und Kultur genau diese Facetten neuer Werte und Ökonomien.

Wie eine neue Wirtschaftsdynamik der vielen Werte und Währungen aussehen kann, wird diskutiert u.a. mit Yil¬maz Dziewior (Direktor Museum Ludwig Köln), Georg Franck (Autor, „Ökonomie der Aufmerksamkeit“), Stefan Heidenreich (Autor), Rafael Horzon (Unternehmer und Autor, „Das weisse Buch“), Thomas Ramge (Autor, u.a. „Data Unser“), Alexander Reckwitz (Soziologe/Autor, „Die Gesellschaft der Singularitäten“), Thomas Strerath (Jung von Matt) und Shermin Voshmgir (BlockchainHub). Die Tagesmoderation übernimmt Anja Backhaus (WDR), Panel-Moderatoren sind Leonard Novy (Institut für Medien- und Informationspolitik), Mads Pankow (Die Epilog) und Jana Costas (Europa-Universität Viadrina).

Hidden Values – Mehr wert als Geld?
Der Handel mit Aufmerksamkeit, Netzwerken und Daten

27. Oktober 2017, von 14 bis 22 Uhr, PACT Zollverein in Essen.

Bitte beachten: Nur wer sich anmeldet, kann an der Konferenz teilnehmen:

www.eventbrite.de/e/hidden-values-mehr-wert-a

www.creative.nrw.de/hidden-values.html

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

mehr Veranstaltungen

 

Editorial

Stefan Eckstein, VDID Präsident

Sie haben die Wahl!

Liebe Industriedesigner/innen, liebe Designinteressierte, am kommenden Sonntag entscheiden Sie über die Zusammensetzung des nächsten Deutschen Bundestages. Oder haben Sie sich wie viele andere Bürger zur Briefwahl entschieden? Woher mag der Anstieg der Briefwählerzahlen kommen? Vielleicht ein ...mehr