Zum Artikel springen
>

 

 

26.08.2016

Save-the-Date: 30.11.16 Cologne Design Conference

Auf Initiative der IHK Köln findet am 30. November 2016 eine erste Konferenz zum Designstandort Köln statt. Vertreter der verschiedenen Designsparten gestalten das Programm. Für die Branche ... mehr



26.08.2016

Save-the-Date: 30.11.16 Cologne Design Conference

Auf Initiative der IHK Köln findet am 30. November 2016 eine erste Konferenz zum Designstandort Köln statt. Vertreter der verschiedenen Designsparten gestalten das Programm. Für die Branche Industriedesign liegt das Konzept bei Iris Laubstein, laubstein design Management, Köln und VDID NRW: Zwei Kölner Agenturen werden aktuelle, übergreifende Tendenzen im ID vorstellen, zum Teil mit besonderem Bezug zur Design- und Messestadt Köln:

1. ID Forschung in der Praxis
Forschungsprojekt „Design for Wellbeing“
Melanie Becker und Henning Köhler, Frackenpohl Poulheim

Bedürfniszentriertes Design: Innovation durch Wohlbefinden
„Wie lassen sich Glück, Wohlbefinden, Design- und Startup-Methoden zu einem Innovationsprozess verschmelzen? Noch bleiben Methoden, die z.B. Wohlbefinden messbar und damit greifbar machen, häufig der Forschung vorbehalten. Wohlbefinden als Gestaltungsanlass für Kreativunternehmen bzw. als Quelle für Innovationen und somit auch als Basis für tragfähige Geschäftsmodelle zu nutzen, ist noch keine etablierte Praktik. Kann man die Brücke zwischen Wohlbefinden und Produktentwicklung durch agile Methoden aus den Entwicklungsprozessen von Startups schlagen?“ – Vorstellung des Forschungsprojekts (2015-2018) mit Prozessmodell, dem Forschungsverbund und den Fallstudien mit Industriepartnern (Siemens Healthcare, BMW Group u.a.).

2. ID Existenzgründung in Köln:
Dustin Jessen, Hermes/Jessen Industrial Design

Philipp Hermes und Dustin Jessen gehörten zu den Preisträgern des ersten in Kooperation mit der Koelnmesse durchgeführten VDID NEWCOMERS‘ AWARD, präsentiert auf der Interzum 2011. Nach Aufbaustudien an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule in Halle und am Royal College of Art in London haben sich beide 2014 in Köln mit ihrem gemeinsamen Büro selbständig gemacht.

Hermes/Jessen ID arbeitet überwiegend im Interiordesign, materialbezogen, technologisch innovativ und experimentell. Nach dem Nachwuchspreis folgten weitere Preise und Messebeteiligungen. Aus der Verbindung zum Messestandort hat sich die Zusammenarbeit mit Ausstellern der Koelnmesse (Formholz Becker, Kusch+Co u.a.) entwickelt. Ein Beispiel für die erfolgreiche Vernetzung des Designnachwuchses mit der Industrie über die Qualitäten des Standorts!

Beide Beiträge sind auch über Köln hinaus von Interesse und überregionale Gäste herzlich willkommen!

Das komplette Programm demnächst an dieser Stelle.

Cologne Design Conference 2016-11-30
16 - 18 Uhr mit anschließendem Get-together
Börsen-Saal IHK Köln
Unter Sachsenhausen 10-26
50667 Köln

www.design-for-wellbeing.org

www.frackenpohl-poulheim.de

ihk-koeln.de

E-Mail:

Quelle: Region 02 - Nordrhein-Westfalen

weniger

 
Cor: Maly und Lübke 1970er

19.08.2016

Glückwunsch an Peter Maly, dankbares Erinnern an Helmut Lübke

Beide haben Möbel- und Designgeschichte geschrieben: Peter Maly als Gestalter, Helmut Lübke als Unternehmer und COR-Geschäftsführer von 1954 bis 1994. Zum runden Geburtstag am 19. August ... mehr

Cor: Maly und Lübke 1970er

19.08.2016

Glückwunsch an Peter Maly, dankbares Erinnern an Helmut Lübke

Beide haben Möbel- und Designgeschichte geschrieben: Peter Maly als Gestalter, Helmut Lübke als Unternehmer und COR-Geschäftsführer von 1954 bis 1994. Zum runden Geburtstag am 19. August Gratulation an Peter Maly. Nur wenige Monate zuvor, im Juni 2016, wäre auch Helmut Lübke achtzig Jahre geworden.

Gemeinsam haben sie Klassiker geschaffen und über Dekaden hinweg die deutsche, aber auch die internationale Wohnkultur beeinflusst. Die enge Zusammenarbeit zwischen Peter Maly und Helmut Lübke (geboren 10. Juni 1936, verstorben am 3. Oktober 2006) beruhte auf klaren Prinzipien, der Zugehörigkeit zu derselben Generation und einer ähnlichen beruflichen Herkunft. Beide begannen ihre Laufbahn mit einer handwerklichen Ausbildung als Tischler. Das erste Ergebnis ihrer langjährigen Zusammenarbeit für COR erschien 1969 mit Trinom – ein zeitgenössisches, fast poppiges Sitzmöbel aus farbigem Kunststoff und bequemen Polstern. Modelle wie Zyklus, Cirrus, Tabo, Attendo und Circo sollten folgen.

Nächste Ausstellung:
PETER MALY – Arbeiten aus vier Jahrzehnten // Vom Konzertflügel bis zum Stahlrohrsessel: Moderne Klassiker und neueste Produkte
designxport Hamburg
25. November 2016 bis 21. Januar 2017

www.cor.de

www.designxport.de

Quelle: Region 02 - Nordrhein-Westfalen

weniger

 

mehr Aktuelles

 

Tendence 2016 Bildquelle: Messe F/M

Tendence 2016 in Frankfurt am Main

27.08.2016 bis 30.08.2016
Die Tendence ist die internationale Konsumgütermesse rund um die Themen Wohnen und Schenken. Für den Handel der ideale Ordertermin für das Weihnachtsgeschäft. Außerdem Trend-Plattform für die ... mehr

Tendence 2016 Bildquelle: Messe F/M

Tendence 2016 in Frankfurt am Main

27.08.2016 bis 30.08.2016

Die Tendence ist die internationale Konsumgütermesse rund um die Themen Wohnen und Schenken. Für den Handel der ideale Ordertermin für das Weihnachtsgeschäft. Außerdem Trend-Plattform für die Neuheiten des kommenden Frühjahrs. Die Tendence: Treffpunkt in der zweiten Jahreshälfte namhafter Marken und aller wichtigen Entscheider der Konsumgüterbranche in Frankfurt am Main.

VDID Mitglieder erhalten über die Geschäftsstelle kostenlose Eintrittskarten.

Gemeinschaftsstand auf der Tendence 2016
Als Mitglied im Deutschen Designtag (DT) kann der VDID seinen Mitgliedern eine günstige Möglichkeit der Präsentation auf der Trendmesse Tendence vom 27.-30.08.2016 in Frankfurt anbieten.
Es gibt 2 Stände - den ersten in der hochwertigen Halle 9.0, in der Kunst, hochwertiges Wohnen und Produktdesign auf ca.32 m² ausgestellt werden kann, den zweiten Stand mit ca. 42 m² in Halle 9.2, in welcher hauptsächlich Accessoires und Schmuck zur Präsentation kommen.

Mara Michel, Geschäftsführerin VDMD
Vizepräsidentin DT
Semmelstraße 42, 97070 Würzburg
Tel: 0931 - 465 42 90, Fax: 0931 - 465 42 91

www.tendence.messefrankfurt.com

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Leistungsschau des Sächsischen Designs

Leistungsschau des Sächsischen Designs

02.09.2016
EINLADUNG zur Leistungsschau des Sächsischen Designs am 2. September 2016 im Gebäude Ensemble Deutsche Werkstätten Hellerau. Sehr geehrte Damen und Herren, am 2. September 2016 um 16:00 Uhr ... mehr

Leistungsschau des Sächsischen Designs

Leistungsschau des Sächsischen Designs

02.09.2016

EINLADUNG zur Leistungsschau des Sächsischen Designs am 2. September 2016
im Gebäude Ensemble Deutsche Werkstätten Hellerau.

Sehr geehrte Damen und Herren,
am 2. September 2016 um 16:00 Uhr laden wir Sie herzlich in das GebäudeEnsemble
Deutsche Werkstätten Hellerau zur Leistungsschau des Sächsischen Designs ein.
In einer einmaligen Ausstellung präsentieren sich alle Bewerbungen zum Sächsischen
Staatspreis für Design 2016.

Erwarten Sie einen spannenden Einblick! Ob als Produkt- oder Kommunikationsdesign,
der Wettbewerbsfaktor Design ist in jeder Branche relevant.
Entdecken Sie als Erste die Besten! Die diesjährigen Nominierungen werden im Rahmen
der Ausstellung bekannt gegeben.

Gestalten Sie selber mit! Geben Sie beim Online-Voting Ihrem Favoriten eine Stimme
für den Publikumspreis.
Wir freuen uns auf Sie!

www.design-in-sachsen.de/anmeldung.html

https://www.facebook.com/Staatspreis.Design.

E-Mail:

Leistungsschau des Sächsischen Designs (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

mehr Veranstaltungen

 

Editorial

VDID Präsident Stefan Eckstein - Copyright: bayern design

Liebe Industriedesigner/innen, liebe Designinteressierte,

VDID Mitglied werden und ... Netzwerke kultivieren. Den Dialog pflegen. Orientierung geben. Entwicklungen vorantreiben. Wirkung erzielen. Öffentlichkeit suchen. Das sind die Kernkompetenzen des VDID - Verband Deutscher Industrie Designer e.V.. Seit der Gründung des VDID steht die Professionalisierung des ...mehr