Zum Artikel springen
>

 

 

14.12.2017

Design Dialog – Ihre Anzeige auf VDID.de und im VDID Newsletter

Der VDID übernimmt die wichtige Mittlerfunktion zwischen Industrie und Design sowie Politik und Gesellschaft und schafft die Basis für einen breiten Dialog. Die Legitimation dazu erfährt der ... mehr



14.12.2017

Design Dialog – Ihre Anzeige auf VDID.de und im VDID Newsletter

Der VDID übernimmt die wichtige Mittlerfunktion zwischen Industrie und Design sowie Politik und Gesellschaft und schafft die Basis für einen breiten Dialog. Die Legitimation dazu erfährt der Verband durch die Kompetenz seiner Mitglieder. Nutzen Sie VDID Website und VDID Newsletter, um Designprofis zu erreichen. Neben den VDID Mitgliedern sprechen Sie hier insgesamt über 1.200 Design-Entwickler, Anwender und Interessierte gezielt an. Informieren Sie in diesem professionellen Umfeld über Ihre Produkte und Dienstleistungen.

Im Anhang finden Sie die aktuellen Mediadaten für 2018. Sprechen Sie uns gern auch persönlich an: Jutta Ochsner, VDID Geschäftsstelle Berlin, Telefon: 030-74078556.

E-Mail:

VDID Mediadaten 2018 (PDF)

Quelle: Redaktion

weniger

 
Jörg Schlieffers

08.12.2017

Willkommen im VDID, Jörg Schlieffers!

Das Thinkable Studio in Offenburg wurde von Jörg Schlieffers gegründet. Seit 2017 ist er Mitglied im VDID. Warum sind Sie Mitglied im VDID geworden? Nach fast 25 Jahren Studieren/Leben/Arbeiten ... mehr

Jörg Schlieffers

08.12.2017

Willkommen im VDID, Jörg Schlieffers!

Das Thinkable Studio in Offenburg wurde von Jörg Schlieffers gegründet. Seit 2017 ist er Mitglied im VDID.

Warum sind Sie Mitglied im VDID geworden?
Nach fast 25 Jahren Studieren/Leben/Arbeiten in den USA und England war es an der Zeit, wieder zurück zu kommen in was man ‚Home‘ nennt, auch wenn dieses Wort an sich bei uns weiterhin einen globalen Charakter behält. Nachdem wir unsere Consultancy hier in den Süden umgezogen haben, ist es gut zu sehen, dass der VDID weiterhin DAS Sprachorgan der deutschen Industrie-und Produktdesigner ist. Mitglied zu sein ist ein Muss!

Wie entwickelt sich aus Ihrer Sicht der Markt für Industriedesign?
„Nichts ist so beständig wie der Wandel“, so Heraklit… für Industriedesign ist dies genauso wahr wie für die meisten Berufszweige. Kaum ein Beruf absorbiert diesen Wandel, ja, ist inspiriert davon, wie der Designberuf, denn er lebt von Streben nach Erneuern und Verbesserung. Unser Denken und Handeln als Designer muss sich permanent an den globalen Fluss, an die immer schnelleren Änderungen im digitalen Zeitalter anpassen. Und ich denke, wir tun dies auch.

Industriedesign als Beruf ist vielleicht ein etwas ‚enger‘ Begriff für die derzeitigen globalen Trends. Denn wir werden, genau wie zum Beispiel Architekten, mehr und mehr hineingesogen in die ‚cross-pollination‘, also den Übergriff in andere Berufsfelder. Das Produkt an sich ist nicht unbedingt mehr das Endresultat, wie es früher unseren Beruf definiert hat. Unser Beruf wird vielfältiger, spannender!

Die Flexibilität und Neugierde des Designers erlaubt es uns wie allen Kreativen, sich der Welt offen zu zeigen und mit ihr zu wachsen…

www.thinkablestudio.com

Quelle: Redaktion

weniger

 

mehr Aktuelles

 

imm cologne

VDID Veranstaltung

ES WERDE LICHT. // VDID imm cologne Messerundgang 2018

18.01.2018
Köln: VDID NRW Regionalgruppe trifft sich zur ersten Sitzung im neuen Jahr auf der imm cologne 2018. Die neuen Vorsitzenden Nina Ruthe-Klein und Linda Schmidt stellen sich und ihre Ideen für die ... mehr

imm cologne

VDID Veranstaltung

ES WERDE LICHT. // VDID imm cologne Messerundgang 2018

18.01.2018

Köln: VDID NRW Regionalgruppe trifft sich zur ersten Sitzung im neuen Jahr auf der imm cologne 2018. Die neuen Vorsitzenden Nina Ruthe-Klein und Linda Schmidt stellen sich und ihre Ideen für die zukünftige Arbeit der Regionalgruppe vor. Außerdem werden die noch unbesetzten zwei Delegiertenpositionen des VDID NRW gewählt.

Im Anschluss findet ein Rundgang zu Highlights der Messe statt, unter anderen der Sonderschau „Das Haus“. Zum VDID imm cologne Messerundgang 2018 sind alle VDID Mitglieder und auch Gäste herzlich willkommen.

Termin: 18.01.2018
Ort: imm cologne, Koelnmesse

11:30 bis 13 Uhr VDID NRW Regionalgruppentreffen
Congresszentrum Ost, Konferenzraum 2

13:00 DAS HAUS - Führung durch die Sonderschau
Halle 2.2

DAS HAUS ist Impulsgeber und wird dieses Jahr mit Lucie Koldova, Art Direktorin bei Brokis, vor allem die Komponente Licht als Gestaltungsmittel thematisieren.

14:00 GIRA - Führung über den Messestand
Halle 4.2 / E059

Passend zur vorangegangenen Sonderschau DAS HAUS wollen wir uns beim Unternehmen GIRA umschauen, die u.a. im Bereich Lichtsteuerung hochmoderne Lösungen entwickeln. Zum ersten Mal ist das in Wuppertal gegründete Unternehmen auf der internationalen Einrichtungsmesse in Köln vertreten und wird uns über den Messestand führen.

Gira bietet u.a. intelligente Funktionen und benutzerfreundliche Geräte für die einfache und bequeme Steuerung von Beleuchtung, Heizung und Jalousien sowie von Türkommunikations-, Multimedia- und Sicherheitssystemen. Den richtigen Rahmen für die Integration der verschiedenen Lösungen bieten ausgezeichnete Schalterprogramme mit hohem Designanspruch. Mit dem Geschäftsfeld Kunststofftechnik entwickelt und produziert Gira zudem auch spezielle Lösungen für die Medizin- und Pharmaindustrie.

15:00 Pure Talents Contest - Besuch der Nominierten und Gewinner des Nachwuchswettbewerbs
Halle 3.1

Der Pure Talents Contest wird bereits zum 15. Mal veranstaltet und ist einer der international renommiertesten Design-Wettbewerbe für junge Gestalter.

Gäste sind herzlich willkommen, Anmeldung bitte über: VDID Geschäftsstelle

VDID Mitglieder erhalten den Code zum kostenlosen Besuch der Messe über Jutta Ochner, VDID Geschäftsstelle:

www.imm-cologne.de/imm/die-messe/events-und-v

www.imm-cologne.de/imm/die-messe/hallenplan/i

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Visual zu ecodesign 2018 im Rahmen zum Umweltpreis2018

Fachtag Ecodesign des Umweltbundesamts in Dessau

19.01.2018
Am 19. Januar 2018 findet am Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau der "Fachtag Ecodesign" statt, der sich insbesondere an Studierende und Hochschullehrende, aber auch an weitere Interessierte aus dem ... mehr

Visual zu ecodesign 2018 im Rahmen zum Umweltpreis2018

Fachtag Ecodesign des Umweltbundesamts in Dessau

19.01.2018

Am 19. Januar 2018 findet am Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau der "Fachtag Ecodesign" statt, der sich insbesondere an Studierende und Hochschullehrende, aber auch an weitere Interessierte aus dem Bereich Design richtet.
Große Teile der Umweltbelastungen, die mit der Nutzung von Produkten oder auch Dienstleistungssystemen verbunden sind, werden bereits während ihrer Entwurfsphase festgelegt. Eine zielgerichtete Verminderung dieser Umweltbelastungen bei der Festlegung von Funktionalitäten, Gestaltung und Systemintegration erfordert ein hohes Maß an spezifischen Fachkenntnissen sowie die Fähigkeit eines disziplinübergreifenden Zusammenwirkens.
Ziele des Fachtages sind ein Austausch zwischen Akteuren aus Design, Technik und Umweltwissenschaften, eine Diskussion ausgewählter aktueller Themen des Ecodesign sowie eine Vermittlung grundlegender Kompetenzen im Bereich Umweltbewertung.
Dabei können Studierende Rückmeldungen auf eigene Projekte hinsichtlich deren Umweltbewertung von den Expertinnen und Experten des Umweltbundesamts erhalten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.umweltbundesamt.de/fachtag-ecodesign

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

mehr Veranstaltungen

 

EDITORIAL

VDID Präsident Stefan Eckstein bei MV in Berlin, 12.Nov.2017 - Foto: r. zimmermann

Eine gute Zeit

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Designinteressierte, wie war das Jahr und wie sehen die Erwartungen für 2018 aus? Für den VDID war es ein gutes Jahr und unsere Pläne und Projekte lassen mich zuversichtlich ins nächste blicken. Für diese gute Rück- und Vorschau danke ich allen Mitgliedern, Mitstreitern ...mehr