Zum Artikel springen
Frank Th. Gärtner
Aleksandar Tatic
Wolfgang Hartig
Andreas Schmieg
Christian Weiland
Tobias Adami
Irmy Wilms-Haverkamp
Martin Schultheiss
Bernd Schröder
Ralf Pohl
Christian Scholz
Ulla Söder
Oliver Conrad
Georg Heitzmann
Stefan Weiß
Patrick Sauter
Helmut Haverkamp
Sebastian Maier
rainer zimmermann
Norbert Hammer

 

 

Vera Stassen

30.10.2014

VDID Newcomer berichten über Studium im Ausland

Die Welt des Industriedesigns wird immer globaler. Damit steigt auch der Wunsch nach Sprachkompetenz und internationalen Erfahrungen beim Nachwuchs. Vera Stassen, studentische VDID Vertreterin an ... mehr

Vera Stassen

30.10.2014

VDID Newcomer berichten über Studium im Ausland

Die Welt des Industriedesigns wird immer globaler. Damit steigt auch der Wunsch nach Sprachkompetenz und internationalen Erfahrungen beim Nachwuchs.

Vera Stassen, studentische VDID Vertreterin an der Hochschule Niederrhein, setzt mit ihrem Bericht aus Finnland die Reihe junger VDID Mitglieder mit Studienerfahrungen im Ausland fort. Die Zusammenfassung ihrer Zeit an der "Aalto University, School of Arts, Design and Architecture" in Helsinki finden Sie im PDF.

design.aalto.fi/en/

E-Mail:

Finnland Bericht Vera Stassen (PDF)

Quelle: Region 02 - Nordrhein-Westfalen

weniger

 
Foto Prof. Hans Theo Baumann

27.10.2014

VDID Gründungsmitglied Hans Theo Baumann wird 90

Am 27. Oktober 2014 begeht der Ehrenpräsident des VDID Prof. Hans Theo Baumann seinen 90. Geburtstag. Das Präsidium des VDID würdigt sein „tatkräftiges, mutiges, ja visionäres Handeln“, das ... mehr

Foto Prof. Hans Theo Baumann

27.10.2014

VDID Gründungsmitglied Hans Theo Baumann wird 90

Am 27. Oktober 2014 begeht der Ehrenpräsident des VDID Prof. Hans Theo Baumann seinen 90. Geburtstag. Das Präsidium des VDID würdigt sein „tatkräftiges, mutiges, ja visionäres Handeln“, das ihn in den 1959ern bis weit in die 1970er Jahre in den Reihen bzw. an der Spitze des Verbandes der Deutschen Industrie Designer bestätigt hat. 1959 gründete er zusammen mit Karl Dittert, Herbert Hirche, Günter Kupetz, Peter Raacke, Rainer Schütze, Hans Erich Slany und Arno Votteler den Verband Deutscher Industrie Designer e.V..
Hans Theo Baumann zählt zum Urgestein des deutschen Designs. Seine Entwürfe haben Geschichte geschrieben. Sein Anspruch ist ganzheitlich, seine Tätigkeit ebenfalls. Hans Theo Baumann hat das Design in der Bundesrepublik Deutschland von der Nachkriegszeit bis heute entscheidend geprägt. Seine Entwürfe sind überall anzutreffen: in unseren Küchen, Ess- und Wohnzimmern in Form von Möbeln, Geschirr, Glas und Besteck. Die von ihm entworfenen Objekte zeichnen sich durch klare Linien und hohe Funktionalität aus.
Der gebürtige Basler Hans Theo Baumann studiert nach einer Lehre zum Textiltechniker 1943-46 an der Akademie der bildenden Künste in Dresden, anschließend Grafik und Innenarchitektur an der Kunstgewerbeschule in Basel. Ab 1954 ist Hans Theo Baumann als freier Mitarbeiter für Rosenthal tätig. 1955 eröffnet Hans Theo Baumann auch ein eigenes Studio und entwirft vor allem Glas- und Keramikobjekte für Thomas, Arzberg, KPM, Süssmuth sowie Schönwald. Charakteristisch für Hans Theo Baumanns Entwürfe sind klare, geometrische Formen, oftmals weiß und pur, mit weich abgerundeten Ecken.
Hans Theo Baumann nahm an der Weltausstellung in Brüssel teil, sowie an der Triennale in Mailand. Heute sind Arbeiten in Museen in Hamburg, New York und München zu sehen.

"Ein schöner Anlass für ein Dankeschön"
Der ganze VDID wünscht seinem Gründungsmitglied Professor Hans Theo Baumann weiterhin Gesundheit und Schaffenskraft und verbindet damit den Wunsch, dass er uns auch zukünftig mit Rat und Tat unterstützt.

In dem beigefügten PDF finden Sie schöne Grüße seiner VDID Zeitgenossen…

Stefan Eckstein, VDID Präsident

Grüße an Hans Theo Baumann zum 90. (PDF)

Quelle: Redaktion

weniger

 

mehr Aktuelles

 

Essen Design Weeks 2014

Essen Design Weeks 2014

20.10.2014 bis 30.11.2014
Die Stadt Essen bewirbt sich um die Aufnahme in das weltweite Netz der UNESCO Design Cities. Die Entscheidung wird im November fallen. Um die Qualitäten des Designstandortes zu zeigen, wurde das ... mehr

Essen Design Weeks 2014

Essen Design Weeks 2014

20.10.2014 bis 30.11.2014

Die Stadt Essen bewirbt sich um die Aufnahme in das weltweite Netz der UNESCO Design Cities. Die Entscheidung wird im November fallen. Um die Qualitäten des Designstandortes zu zeigen, wurde das neue Veranstaltungsformat „Essen Design Weeks“ ins Leben gerufen.

Das Format wird erstmalig im Herbst 2014 stattfinden und mithelfen, den Designgedanken in der Stadt Essen zu verankern. Gleichzeitig ist angedacht, mit Hilfe des Veranstaltungsformates ein breites Mobilisierungspotenzial sowohl in der Designerszene, den designverbundenen Institutionen und Unternehmen als auch darüber hinaus in Wirtschaft, Politik und Verwaltung für Essen als „City of Design“ zu entwickeln.

Die „Essen Design Weeks 2014“ beginnen mit dem 4. Deutschen Designerkongress „Lust und Last“ am 20. Oktober 2014 auf Zollverein. Am 30. Oktober 2014 laden die IHKs im Ruhrgebiet zum Unternehmerforum Design ein. Am 4. November 2014 findet der Kongress „Vernetztes Wohnen 2030“ des Kompetenznetzwerkes „Universal Home“ auf Zollverein statt, um nur einige Beispiele zu nennen.

40 Veranstaltungen in 6 Wochen

In dem Zeitraum zwischen dem 20. Oktober und dem 30. November 2014 bieten die „Essen Design Weeks 2014“ einen sinnvollen Rahmen für eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungsangebote und Aktivitäten zum Thema Design: Dazu gehören beispielsweise Events, Konferenzen, Tagungen, Workshops, Werkstattgespräche, Designberatungen, Alumni-Treffen, Innovationsabende und vieles mehr.

Die Projektkoordination erfolgt durch die EWG Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Michael Gehlert von der EWG steht als Ansprechpartner für Kooperationen zur Verfügung.

Veranstalter:
EWG-Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Lindenallee 55, 45127 Essen
www.ewg.de

Stadt Essen, Kulturbüro
Hollestr. 3, 45127 Essen
www.essen.de

Stiftung Zollverein
Bullmannaue 11, 45327 Essen
www.zollverein.de

www.essendesignweeks.de

E-Mail:

Essen Design Weeks 2014 (PDF)

Empfehlen:   facebook   xing

weniger

 
Thedy 2xLuis_Bild Guldan

'LICHT - FARBE - FORM'
HANS-THEO BAUMANN zum 90. Geburtstag

20.10.2014 bis 16.11.2014
Der Kunstverein Schopfheim ehrt Hans-Theo Baumann. Die Herbstausstellung „Licht – Farbe – Form“ des KVS widmet sich in diesem Herbst ganz dem vielschichtigen Wirken seines Gründers ... mehr

Thedy 2xLuis_Bild Guldan

'LICHT - FARBE - FORM'
HANS-THEO BAUMANN zum 90. Geburtstag

20.10.2014 bis 16.11.2014

Der Kunstverein Schopfheim ehrt Hans-Theo Baumann.

Die Herbstausstellung „Licht – Farbe – Form“ des KVS widmet sich in diesem Herbst ganz dem vielschichtigen Wirken seines Gründers Hans-Theo Baumann, der in diesem Herbst sein 90. Lebensjahr vollendet. Im Mittelpunkt stehen dabei Baumanns Arbeiten mit Glas, die den Ausgangspunkt seiner Laufbahn als Designer und Künstler begründeten.

Als der Architekt Egon Eiermann anfang der 50er Jahre einen Glaskünstler für den Bau der Matthäuskirche in Pforzeim suchte – begegnete er dem jungen Hans-Theo Baumann, der für den Kirchenraum 2500 Bauelemente aus sogenanntem Dickglas schuf, und damit den Innenraum der mit Beton errichteten Kirche in vielschichtigen Farbklängen zum Leuchten brachte. In der Folge entwarf er auch die großformatigen Glasfenster für den Deutschen Pavillon auf der Weltausstellung 1958 in Brüssel. Diese Arbeiten brachten Baumann viel Beachtung und schufen die Verbindung zu berühmten Glas- und Porzellanhütten wie Rosenthal. Dort gelang ihm der Durchbruch in die Spitze der Designer in Deutschland.

Neben den Glasarbeiten für die Matthäuskirche, von denen Entwürfe im Original ausgestellt werden, zeigt der Kunstverein auch viele ausgewählte Arbeiten Baumanns aus dessen Schaffen als Designer und Künstler.

Die Ausstellung beginnt am Sonntag, den 19. Oktober um 11 Uhr mit der Vernissage und dauert bis zum 16. November. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind: Mittwochs 15 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr.

Öffnungszeiten:

Mittwoch 15 - 18 Uhr, Samstag + Sonntag 14 - 17 Uhr

www.kunstvereine.de/kunstvereine/schopfheim/h

Einladung KVS Baumann (PDF)

KVS 2014 Baumann-Ausstellung (PDF)

Empfehlen:   facebook   xing

weniger

 

mehr Veranstaltungen

 

Editorial

Foto Stefan Eckstein, VDID Präsident

VDID Mitgliederversammlung

Liebe VDID Mitglieder, sehr herzlich einladen möchte ich Sie zur VDID Mitgliederversammlung am Sonntag, 19. Oktober 2014, ab 15 Uhr. Gerade im Monat Oktober lohnt sich eine Reise nach Essen! Mit dem 4. Deutschen Designerkongress „Lust und Last“ am 20.10. auf Zollverein beginnen die „Essen Design Weeks 2014“, die bis Ende November den Rahmen für Events, Konferenzen und Tagungen bieten. Ein besonderer Dank geht an Dietmar Dix und seine Partner von Deck5, die am Sonntag ab 19 h zum ...mehr