Zum Artikel springen
>

Veranstaltungen

HfG Design Campus 2017 - Logo

Schnupperstudium in den Sommerferien 2017 an der HfG Schwäbisch Gmünd

31.07.2017 bis 04.08.2017
HfG Design Campus - Das Gmünder Modell: leidenschaftlich, rational und verantwortungsvoll. Wer Gestaltung studieren und die HfG kennenlernen möchte, kann das auch 2017 wieder in einer Woche ... mehr

HfG Design Campus 2017 - Logo

Schnupperstudium in den Sommerferien 2017 an der HfG Schwäbisch Gmünd

31.07.2017 bis 04.08.2017

HfG Design Campus - Das Gmünder Modell: leidenschaftlich, rational und verantwortungsvoll.

Wer Gestaltung studieren und die HfG kennenlernen möchte, kann das auch 2017 wieder in einer Woche während der Sommerferien testen. Unter dem Titel HfG Design Campus kann jede/r sein Talent für Design entdecken.

Die Zukunft braucht Gestalter. Gestalter, die Neues entdecken, Altes hinterfragen, Informationen erklären, Probleme lösen oder deren Entstehung ganz zu vermeiden. Kurzum: Persönlichkeiten, die etwas bewegen möchten.
An der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd kann man die dafür nötigen Kompetenzen kennenlernen. An der Hochschule für Gestaltung wir Design als eine innovative Disziplin mit wissenschaftlichen, sozialen und technischen Bezügen verstanden.

An fünf Tagen lernen die Teilnehmer/innen die vier angebotenen Fachgebiete Interaktionsgestaltung, Internet der Dinge – Gestaltung vernetzter Systeme, Kommunikationsgestaltung und Produktgestaltung kennen.
Der Design Campus findet bereits seit 2007 als Angebot zur Studien- und Berufsorientierung statt.

Die Teilnahmebestätigung kann als Nachweis für das in Baden-Württemberg geforderte Studienorientierungsverfahren gelten.

www.hfg-designcampus.de/2017/

HfG Design Campus 2017 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Lucky Strike Junior Designer Award 2017

Lucky Strike Junior Designer Award 2017

31.07.2017
Bereits zum 25. Mal schreibt die Raymond Loewy Foundation den Lucky Strike Junior Designer Award aus. In diesem Jahr zeichnet der Award neben Abschlussarbeiten von Absolvent*innen auch erstmals ... mehr

Lucky Strike Junior Designer Award 2017

Lucky Strike Junior Designer Award 2017

31.07.2017

Bereits zum 25. Mal schreibt die Raymond Loewy Foundation den Lucky Strike Junior Designer Award aus.

In diesem Jahr zeichnet der Award neben Abschlussarbeiten von Absolvent*innen auch erstmals Projekte von Berufsanfänger*innen aus. Damit ermöglicht die Stiftung auch Nachwuchstalenten, deren Hochschulabschluss bereits drei Jahre zurückliegt, ihre Konzepte einer renommierten Jury vorzustellen. Der Award ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert und wird im Herbst 2017 im stilwerk Hamburg vergeben.

Anmeldeschluss: 31.07.2017

Materialien zum Lucky Strike Junior Designer Award stehen zum Download bereit unter

www.raymondloewyfoundation.com

Bewerbungsflyer Lucky Strike Junior Designer Award 2017 (PDF)

PM Lucky Strike Junior Designer Award 2017 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Holidays 2017 VDID Geschäftsstelle

VDID Veranstaltung

Sommerzeit ist Urlaubszeit - auch beim VDID!

07.08.2017 bis 25.08.2017
Die Geschäftsstelle des VDID ist urlaubsbedingt in der Zeit vom 7.8. bis 25.08.2017 nur stundenweise zu erreichen. Ab Montag, den 28. August 2017 sind wir wieder zu den gewohnten Geschäftszeiten ... mehr

Holidays 2017 VDID Geschäftsstelle

VDID Veranstaltung

Sommerzeit ist Urlaubszeit - auch beim VDID!

07.08.2017 bis 25.08.2017

Die Geschäftsstelle des VDID ist urlaubsbedingt in der Zeit vom 7.8. bis 25.08.2017 nur stundenweise zu erreichen.

Ab Montag, den 28. August 2017 sind wir wieder zu den gewohnten Geschäftszeiten für Sie da.

In dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte den Vorsitzenden der jeweiligen Region. Die Kontaktdaten finden Sie unter

www.vdid.de/regionen/index.php

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
David Gobber Berlin Summer University of the Arts

Streit als Gestaltungsmethode

07.08.2017 bis 11.08.2017
Berlin: “Streit“ wird oftmals als Bedrohung, als eine zerstörende Kraft, wahrgenommen. Dieser Workshop untersucht die verschiedenen Bedeutungen dieses Begriffes, um sein kreatives Potential im ... mehr

David Gobber Berlin Summer University of the Arts

Streit als Gestaltungsmethode

07.08.2017 bis 11.08.2017

Berlin: “Streit“ wird oftmals als Bedrohung, als eine zerstörende Kraft, wahrgenommen. Dieser Workshop untersucht die verschiedenen Bedeutungen dieses Begriffes, um sein kreatives Potential im Grafikdesign zu studieren. Das Ziel ist eine visuelle Sprache zu entwickeln, die auf den Grundprinzipien von "Streit" basiert.

07. - 11. August 2017 , 10 - 17 Uhr
Medienhaus, Grunewaldstraße 2-5, 10823 Berlin

Rückfragen an Lisa Rost
Tel. 0049-3031852087
summer-courses_ @udk-berlin.de

Mehr Informationen & Anmeldung auf der Webseite der Berlin Summer University of the Arts

www.summer-university.udk-berlin.de/?id=221

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
3DS CATIA Design User Community Day 2017

CATIA Design User Community Day 2017 in Frankfurt

11.09.2017 bis 12.09.2017
Das CATIA Design Team lädt zur User Konferenz in den Westend Campus in Frankfurt am Main ein. Am 11. und 12. September können sich Anwender, Experten und Partner zu folgenden Themen austauschen und ... mehr

3DS CATIA Design User Community Day 2017

CATIA Design User Community Day 2017 in Frankfurt

11.09.2017 bis 12.09.2017

Das CATIA Design Team lädt zur User Konferenz in den Westend Campus in Frankfurt am Main ein. Am 11. und 12. September können sich Anwender, Experten und Partner zu folgenden Themen austauschen und „Best Practices“ teilen:
· 3DEXPERIENCE Plattform
· CATIA Creative Design
· ICEM Class-A Modellierung
· DELTAGEN Visualization & Experience
Außerdem werden Einblicke in der Produktstrategie und neueste Entwicklungen vermittelt.

Die wichtigsten Agenda Punkte:
· Dassault Systemes - Vision & Strategie
· Keynotes und Präsentationen verschiedener Key User über deren Herausforderungen, Use Cases, Methoden & Strategien
· Produkt- und Technologie Präsentationen zu Creative Design, Class-A Design, Reverse Engineering, Virtual Prototypes & Visualization
· Community Dinner am Abend des 11. Septembers

Das CATIA Design Team und die User Community freuen sich, interessierte Designer/innen beim CATIA Design User Community Day begrüßen zu dürfen!

Die Teilnahme ist kostenlos.


Melden Sie sich gleich an:

www.3ds.com/de/events/single/catia-design-use

blogs.3ds.com/germany/

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
VDID Werkstattgespräch bei Madness in Göppingen

VDID Veranstaltung

VDID Werkstattgespräch bei Madness in Göppingen

20.09.2017
Bereits zum 3. Mal (in ca. 20 Jahren) bietet der VDID ein Werkstattgespräch bei der Madness GmbH in Göppingen an. Dies ist dem schnellen Wandel in der Visualisierung in 3d geschuldet - und der ... mehr

VDID Werkstattgespräch bei Madness in Göppingen

VDID Veranstaltung

VDID Werkstattgespräch bei Madness in Göppingen

20.09.2017

Bereits zum 3. Mal (in ca. 20 Jahren) bietet der VDID ein Werkstattgespräch bei der Madness GmbH in Göppingen an.
Dies ist dem schnellen Wandel in der Visualisierung in 3d geschuldet - und der inzwischen bereits oft angewandten Virtual Reality im Produktentwicklungsprozess.
Das VDID Mitglied Axel Berne (Geschäftsführer) und sein Team der madness GmbH geben uns von 18 - 20 Uhr einen Einblick in die Standards und Möglichkeiten im Mediendesign und was in der Zukunft denkbar ist:
3D Visualisierung, Virtual Reality, Stereoskopie...

Bei einer gemeinsamen Fragerunde wird diese Veranstaltung der VDID Regionalgruppe ausklingen.

Die Veranstaltung ist für VDID Mitglieder und Designstudenten kostenfrei - eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich! Interessierte können sich gegen einen Unkostenbeitrag von 10,-Euro ebenfalls bei Jutta Ochsner
VDID Geschäftsstelle anmelden.

Christoph Winkler, VDID Regionalvorsitzender Baden-Württemberg

www.3dmadness.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

VDID Veranstaltung

smartFrame - Forschung und Sicherheit von Leichtbau-Fahrrädern

21.09.2017
Der VDID präsentiert im Rahmen der Ausstellung BIKES! Das Fahrrad neu erfinden im Leipziger Grassi-Museum (22.6. - 1.10.2017) Prof. Frithjof Meinel (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle): ... mehr



VDID Veranstaltung

smartFrame - Forschung und Sicherheit von Leichtbau-Fahrrädern

21.09.2017

Der VDID präsentiert im Rahmen der Ausstellung BIKES! Das Fahrrad neu erfinden im Leipziger Grassi-Museum (22.6. - 1.10.2017) Prof. Frithjof Meinel (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle): "smartFrame - Forschung und Sicherheit von Leichtbau-Fahrrädern"

Do., 21.09.2017 um 18:00 in der Pfeilerhalle,
GRASSI-Museum für angewandte Kunst,
Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig.

www.grassimuseum.de/ausstellungen/aktuell/bik

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Logo Pure Talents Wettbewerb zur imm-cologne 2018

Partner-Veranstaltung

Zum 15. Pure Talents Contest der imm cologne anmelden

22.09.2017
Junge Design-Talente aus der ganzen Welt können sich mit ihren Prototypen bewerben. Die Anmeldung zum Nachwuchs-Designwettbewerb ist kostenlos. Der Pure Talents Contest ist exklusiv für ... mehr

Logo Pure Talents Wettbewerb zur imm-cologne 2018

Partner-Veranstaltung

Zum 15. Pure Talents Contest der imm cologne anmelden

22.09.2017

Junge Design-Talente aus der ganzen Welt können sich mit ihren Prototypen bewerben.
Die Anmeldung zum Nachwuchs-Designwettbewerb ist kostenlos.


Der Pure Talents Contest ist exklusiv für internationale Designer konzipiert worden, die noch im Studium sind oder gerade erst die Universität verlassen haben. Der Wettbewerb, der anlässlich der imm cologne von der Koelnmesse ausgelobt und organisiert wird, bietet mit der Ausstellung vom 15.01.–21.01.2018 für die ausgewählten Teilnehmer einen ersten Schritt ins Design Business und vergibt weitere Preise für die drei besten Produkte in der Wettbewerbsausstellung.
Für das diesjährige Bewerbungsverfahren dürfen je Teilnehmer bis zu drei Produkte aus den Kategorien Möbel, Wohnaccessoires, Leuchten, Bodenbeläge, Tapeten und Textilien, Küchen und Küchenaccessoires sowie Smart Home eingereicht werden. Wichtiges Kriterium: Die Entwürfe sollten nicht älter als ein Jahr sein und sich im Prototypenstatus befinden. Bewertet werden die Einreichungen von einer namhaften Jury.

Teilnahmeschluss ist der 22. September 2017.

Hier geht’s zur Wettbewerbsanmeldung:

www.imm-cologne.de/imm/die-messe/events-und-v

www.imm-cologne.de/imm/die-messe/events-und-v

PM Pure Talents Wettbewerb zur imm-cologne 2018 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
ambiente 2018 - talents gesucht - plakat

Jetzt für das Förderprogramm „talents“ bewerben

27.09.2017
Unter dem Namen „talents“ fördert die Messe Frankfurt auf der Konsumgütermesse Ambiente, die vom 9. – 13.2.2018 in Frankfurt am Main stattfindet, junge DesignerInnen und auch ... mehr

ambiente 2018 - talents gesucht - plakat

Jetzt für das Förderprogramm „talents“ bewerben

27.09.2017

Unter dem Namen „talents“ fördert die Messe Frankfurt auf der Konsumgütermesse Ambiente, die vom 9. – 13.2.2018 in Frankfurt am Main stattfindet, junge DesignerInnen und auch DiplomandInnnen.

Neben einer kostenfreien Ausstellungsfläche in einem speziell gestalteten Areal bietet das talents-Programm den Teilnehmern eine hochkarätige Plattform für Networking, direktes Feedback und wichtige Kontakte zu Industrie und Handel.
Das kann für viele der „talents“ die Chance sein, sich in der internationalen Design- und Konsumgüterszene zu präsentieren und durchzustarten...
Gesucht sind junge Gestalter aus den Bereichen Tisch- und Genusskultur, Mode Accessoires sowie Interieur Design.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Produktinformationen und Bildmaterial können bis zum 27. September 2017 per mail eingereicht werden.

Weitere Infos finden Sie unter:

ambiente.messefrankfurt.com/frankfurt/de/auss

E-Mail:

Anmeldung / application for design talents (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
MENTOR

VDID Veranstaltung

Save-the-date: VDID Werkstattgespräch bei MENTOR

28.09.2017
VDID DESIGNTREFF NRW am 28.09.2017: LICHT-WISSEN Wie mit Licht funktionalen und emotionalen Mehrwert schaffen? Bereits auf dem VDID IndustriedesignTag zur Interzum hat Stephan Sost, Leiter ... mehr

MENTOR

VDID Veranstaltung

Save-the-date: VDID Werkstattgespräch bei MENTOR

28.09.2017

VDID DESIGNTREFF NRW am 28.09.2017: LICHT-WISSEN

Wie mit Licht funktionalen und emotionalen Mehrwert schaffen? Bereits auf dem VDID IndustriedesignTag zur Interzum hat Stephan Sost, Leiter Marketing bei VDID Förderer MENTOR, die Teilnehmer „vom Nutzen des Lichts im Produktdesign“ überzeugt und Interesse an weiteren Einblicken geweckt. Nun besteht die Gelegenheit, hautnah OEM-Wissen zum Thema Licht als Ressource im Designprozess vor Ort beim Werkstattgespräch mit MENTOR in Erkrath zu erfahren. Neben „Ideen und Inspiration“ wird „praktisches Technikwissen“ vermittelt. Sost und seine Kollegen aus der Produktentwicklung zeigen uns Lichtlösungen und führen uns in die Möglichkeiten des Lichtlabors ein.

Das umfangreiche und informative Programm an verschiedenen Stationen im Unternehmen beginnt um 16 Uhr und endet zwischen 18-18.30 Uhr mit Fingerfood und Austausch.

Ort: MENTOR GmbH & Co. Präzisions-Bauteile KG
Otto-Hahn-Straße 1
40699 Erkrath
Termin: Donnerstag, 28. September 2017
Zeit: 16 Uhr bis 18.30 Uhr
Anmeldung: Interessenten können sich bereits jetzt über die VDID Geschäftsstelle anmelden.

www.vdid.de/designer/portrait.php?d=676

www.mentor-bauelemente.de/de/

E-Mail:

Abstract Stephan Sost MENTOR ID Tag interzum 2017 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Innovationskonferenz Design 2017

Innovationskonferenz Design 2017

12.10.2017
Automotive und Mobility - Zukunftsmobilität innovativ und nachhaltig gestalten Potsdam: Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Neue technologische Möglichkeiten sowie die Digitalisierung ... mehr

Innovationskonferenz Design 2017

Innovationskonferenz Design 2017

12.10.2017

Automotive und Mobility - Zukunftsmobilität innovativ und nachhaltig gestalten

Potsdam: Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Neue technologische Möglichkeiten sowie die Digitalisierung bewirken tiefgreifende Veränderungen in den bisher etablierten Mobilitätsmustern. Darüber hinaus sind innovative Lösungen von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik gefordert, um den Nachhaltigkeits- und Klimaschutzzielen einerseits, sowie den Veränderungen der Werte und Bedürfnisse von Menschen andererseits gerecht zu werden.

(UX-)Designer/-innen arbeiten heute eng mit Ingenieur/-innen zusammen, um technologiebasierte Innovationen auf den Weg zu bringen. So kann auch zukünftigen Mobilitätslösungen mit Hilfe von Produkt-, Kommunikations-, Interface oder Prozessdesign gesamtgesellschaftliche Akzeptanz verliehen werden.
Im Rahmen der Designtage Brandenburg 2017 setzt sich die Innovationskonferenz Design intensiv mit den Anforderungen an die Zukunftsmobilität und der Rolle von Design in diesem Prozess auseinander und bietet eine Plattform für die Begegnung mit möglichen Partnern.

12. Oktober 2017 | 10:00 - 17:00 Uhr | Campus Fachhochschule Potsdam

Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie unter

www.designtage-brandenburg.de/innovationskonf

Innovationskonferenz Design 2017 - Save the date (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
viscom düsseldorf 2017

Partner-Veranstaltung

viscom düsseldorf 2017

18.10.2017 bis 20.10.2017
Die viscom ist seit über 30 Jahren die TOP-Adresse für die gesamte Wertschöpfungskette der visuellen Kommunikation im werblichen Umfeld Europas. Ihre Konzeption ist darauf ausgerichtet, ... mehr

viscom düsseldorf 2017

Partner-Veranstaltung

viscom düsseldorf 2017

18.10.2017 bis 20.10.2017

Die viscom ist seit über 30 Jahren die TOP-Adresse für die gesamte Wertschöpfungskette der visuellen Kommunikation im werblichen Umfeld Europas.
Ihre Konzeption ist darauf ausgerichtet, Ausstellern und Besuchern return on invest zu liefern. Sie verknüpft Technik und Material mit Anwendungen und Lösungen in den Bereichen LFP, Signmaking, Objekt Design, Digital Marketing, POS Display und POS Packaging. Hersteller, Händler und Dienstleister treffen auf Werbetechniker, Druckdienstleister, Agenturen, Marketing aus Industrie und Handel, Messe- und Ladenbau sowie Objekteinrichtung.
Kreative Sonderschauen, innovative und etablierte Branchenawards sowie ein hochkarätiges Vortragsprogramm sind die perfekte Ergänzung zu Inspiration, Trends, Best Practice und den Zugang zu einem exklusiven Entscheider-Netzwerk.

VDID Mitglieder erhalten über die Geschäftsstelle kostenlose Eintrittskarten.

www.viscom-messe.com

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
C2C2017 Logo

Cradle to Cradle Kongress 2017 in Lüneburg

20.10.2017 bis 21.10.2017
Am 20. & 21. Oktober findet der vierte internationale Cradle to Cradle Congress (C2CC17) statt. Der Congress ist die weltweit größte Cradle to Cradle-Plattform – hier trifft die C2C Community ... mehr

C2C2017 Logo

Cradle to Cradle Kongress 2017 in Lüneburg

20.10.2017 bis 21.10.2017

Am 20. & 21. Oktober findet der vierte internationale Cradle to Cradle Congress (C2CC17) statt. Der Congress ist die weltweit größte Cradle to Cradle-Plattform – hier trifft die C2C Community jährlich auf zentrale Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik und Gesellschaft. Foren, Vorträge und Expert*innengespräche bieten Raum für Austausch und Vernetzung.

Das Innovationskonzept Cradle to Cradle, übersetzt „von der Wiege zur Wiege“, steht für ein Designkonzept, bei dem gesunde Materialien kontinuierlich in biologischen und technischen Kreisläufen zirkulieren - Abfall gibt es nicht. Produkte und Produktionsprozesse sind für Mensch und Umwelt gesund und speisen sich ausschließlich aus erneuerbaren Energien.

Auch in diesem Jahr wird der Congress ein breites Themenspektrum abdecken:
Neben dem Vertiefungsthema Bau & Architektur wird es verschiedene Formate unter anderem zu den Themen Textil, Plastik, Best Practice, In Transition sowie Wissenschaft geben.

Als Akteur*innen sind in diesem Jahr u. a. mit dabei:
Dr. Christine Lemaitre, CEO Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
Prof. Dr. Michael Braungart, Gründer des C2C Konzepts, Geschäftsführer EPEA GmbH & Beirat C2C e.V.
Dr. Michael Schmidt-Salomon, Philosoph, Autor & Beirat des C2C e.V.
Andreas Engelhardt, CEO Schüco International KG

Cradle to Cradle – Wiege zur Wiege e.V.
Ulrike Wolf | Projektleitung C2C Congress 2017
Bundesgeschäftsstelle Berlin
Naugarder Straße 43, 10409 Berlin
Tel: 030 / 2205 4990

Mehr zu Cradle 2 Cradle und dem Kongress in 2017 auf der Website und den angehängt PDF Dokumenten, sowie dem Bericht zum vorherigen Kongress:

www.c2c-kongress.de

c2c-kongress.de/de/ticketbuchen/

vdid.de/archiv/index.php?archivjahr=2016

E-Mail:

C2C 2017 Info 1 (PDF)

C2C 2017 Info 2 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
VDID „Design Gespräche“ bei Smow in Stuttgart

VDID Veranstaltung

VDID „Design Gespräche“ bei Smow in Stuttgart

15.11.2017
In dieser neuen Gesprächsreihe sollen mehr oder weniger bekannte Designer einen Einblick in ihr Schaffen und Wirken geben. Ein lockeres und inspirierendes Ambiente ist auch schon gefunden. Die ... mehr

VDID „Design Gespräche“ bei Smow in Stuttgart

VDID Veranstaltung

VDID „Design Gespräche“ bei Smow in Stuttgart

15.11.2017

In dieser neuen Gesprächsreihe sollen mehr oder weniger bekannte Designer einen Einblick in ihr Schaffen und Wirken geben. Ein lockeres und inspirierendes Ambiente ist auch schon gefunden. Die neue Reihe startet bei Smow (Designmöbel im Gerberviertel).

Frank Detering wird sich um einen ersten Kandidaten / Gesprächspartnerin kümmern.

Die Veranstaltung ist für VDID Mitglieder und Designstudenten kostenfrei - eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich! Interessierte können sich gegen einen Unkostenbeitrag von 10,-Euro ebenfalls bei Jutta Ochsner VDID Geschäftsstelle anmelden.

Christoph Winkler, VDID Regionalvorsitzender Baden-Württemberg

www.smow.de/stuttgart/

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Designers‘ Open 2017: Design, wohin das Auge reicht - Logo

Partner-Veranstaltung

Designers‘ Open 2017: Design, wohin das Auge reicht

20.11.2017 bis 22.11.2017
Vom 20. bis 22. Oktober 2017 wird Leipzig wieder zum Design-Hotspot. Zum 13. Mal laden die Designers' Open ein, die Design-Trends von heute & morgen zu erkunden. Nach erfolgreicher Premiere im ... mehr

Designers‘ Open 2017: Design, wohin das Auge reicht - Logo

Partner-Veranstaltung

Designers‘ Open 2017: Design, wohin das Auge reicht

20.11.2017 bis 22.11.2017

Vom 20. bis 22. Oktober 2017 wird Leipzig wieder zum Design-Hotspot. Zum 13. Mal laden die Designers' Open ein, die Design-Trends von heute & morgen zu erkunden. Nach erfolgreicher Premiere im Vorjahr wird die architektonisch beeindruckende KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig in diesem Jahr erneut in insgesamt 14 Sälen auf vier Ebenen zum Designtempel der besonderen Art.

Mit ihren vier Areas „DO/Research & Industry“, „DO/Interior & Furniture“, „DO/Fashion & DO/Accessories“ oder „DO/Graphic & Media“ sind die Designers’ Open mehr als nur eine Designmesse. Als Kommunikationsforum der Branche und Vertriebsplattform für individuelle Produkte finden Aussteller hier regen Austausch mit Fachleuten, zahlreiche Kontaktmöglichkeiten zu potenziellen Geschäftspartnern sowie direkte Begegnungen mit tausenden Kunden – die optimale Präsentationfläche für etablierte Designer, Newcomer, Start Ups, Absolventen sowie Bildungseinrichtungen unterschiedlicher Designdisziplinen.

Neben Produkt-, Mode-, Grafik- und Industriedesign bieten die Designers‘ Open ein hochwertiges Rahmenprogramm mit spektakulärer Fashionshow, Design-Pitches, Speed-Datings, Fachvorträge, Verleihung und Ausstellung zum Green Product Award 2017 sowie der 4. Grafik-Konferenz "POSITIONS" u.v.m.

Weitere Informationen gibt es unter:

www.designersopen.de/

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Friedrich von Borries bei Brot und Butter in Berlin am 17.Juli 2017

VDID Veranstaltung

Brot & Butter mit Friedrich von Borries

22.11.2017
Weltentwerfen. Eine politische Designtheorie Früher entwarfen Designer Gegenstände. Heute wird praktisch alles designt: das Klima, Prozesse, Flüchtlingslager. Wenn jedoch alles designt wird, ... mehr

Friedrich von Borries bei Brot und Butter in Berlin am 17.Juli 2017

VDID Veranstaltung

Brot & Butter mit Friedrich von Borries

22.11.2017

Weltentwerfen. Eine politische Designtheorie

Früher entwarfen Designer Gegenstände. Heute wird praktisch alles designt: das Klima, Prozesse, Flüchtlingslager. Wenn jedoch alles designt wird, ist es höchste Zeit, Design nicht länger allein nach ästhetischen Gesichtspunkten zu bewerten. Wir brauchen, so Friedrich von Borries, eine politische Designtheorie. Der Mensch ist gezwungen, die Bedingungen, unter denen er lebt, zu gestalten. Geschieht dies so, dass Handlungsoptionen reduziert werden, haben wir es mit Unterwerfung zu tun.

In seinem Manifest plädiert von Borries für ein entwerfendes Design (des Überlebens, der Gesellschaft, des Selbst), das sich der totalitären Logik der Versicherheitlichung entzieht und gegen die Ideologie der Alternativlosigkeit neue Formen des Zusammenlebens imaginiert.

Beim gemeinsamen Abendbrot wird diskutiert.

Montag, neuer Termin wird noch bekannt gegeben
Ort: Galerie erstererster
Pappelallee 69, 10437 Berlin

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen bitte an die VDID Geschäftsstelle.

Friedrich von Borries, Architekt und Professor für Designtheorie an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, agiert in den Grenzbereichen von Stadtentwicklung, Architektur, Design und Kunst. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht das Verhältnis von Gestaltung und gesellschaftlicher Entwicklung. »Als Wissenschaftler versuchen wir, die Welt zu verstehen. Als Gestalter versuchen wir, diese Welt zu verändern. Deshalb setzen wir uns forschend und entwerfend mit den politischen Fragen auseinander, die unsere Gegenwart bestimmen: Möglichkeiten gesellschaftlicher Transformation in Zeiten von wachsender ökonomischer Ungleichheit, Umweltzerstörung und Klimawandel, Überwachungstechnologien und antidemokratischer Sicherheitspolitik.«

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
SAVE THE DATE! Raumwelten 2017

SAVE THE DATE! Raumwelten 2017

22.11.2017 bis 25.11.2017
Raumwelten - Plattform für Szenografie, Architektur und Medien 22. bis 25. November 2017, Ludwigsburg / Stuttgart „Ordnung! Transformation räumlich gestalten und inszenieren“ Inspiration ... mehr

SAVE THE DATE! Raumwelten 2017

SAVE THE DATE! Raumwelten 2017

22.11.2017 bis 25.11.2017

Raumwelten - Plattform für Szenografie, Architektur und Medien
22. bis 25. November 2017, Ludwigsburg / Stuttgart

„Ordnung! Transformation räumlich gestalten und inszenieren“


Inspiration aus den neuesten Entwicklungen in den Bereichen Architektur, Markenkommunikation, Messe- und Ausstellungsgestaltung, Szenografie sowie digitale Medien sind die Schwerpunkte der Raumwelten 2017 und gibt wertvolle Insights zu aktuellen Strategien für Kommunikation im Raum!
Trends der Branche und praxisnahe Expertentipps machen Raumwelten zum Branchenhighlight. Der zentrale Kongress mit erstklassigen nationalen und internationalen Referenten, Vorträgen, Workshops und Keynotes bietet spannende Impulse und nützliche Informationen für die Kreativszene und Entscheider in Unternehmen. Ziel ist ein lebendiger Austausch zwischen kreativen Köpfen und Vertretern aus der Wirtschaft. Informationen zum diesjährigen Motto „Ordnung! Transformation räumlich gestalten und inszenieren“ und den einzelnen Panels finden Sie auf der Website, die ständig aktualisiert wird.

Bereits am Mittwochabend, den 22. November, lädt Raumwelten mit einer Special Lecture in den Räumlichkeiten von MANN+HUMMEL in Ludwigsburg zum Networken ein.

Auch dieses Jahr findet zeitgleich das Branchenhighlight FAMAB AWARD Preisverleihung am 23. November im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg statt. Vergünstige Kombitickets FAMAB AWARD&Raumwelten für Mitglieder und Teilnehmer sind ab Mitte August unter famab.de verfügbar.

Bis zum 18. Oktober 2017 gibt es die Chance auf vergünstigte Early Bird-Tickets.
Hier geht's zum Ticketshop:

www.raum-welten.com/tickets/tickets-raumwelte

www.raum-welten.com/

www.famab.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Civic Design | Zur Theorie und Praxis des Sozialen und Politischen im Design  (

Civic Design | Zur Theorie und Praxis des Sozialen und Politischen im Design

01.12.2017 bis 02.12.2017
14. Jahrestagung | Deutsche Gesellschaft für Designtheorie und -forschung (DGTF) | Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle Wir erleben aktuell eine neu entflammte, diskursive wie praktische ... mehr

Civic Design | Zur Theorie und Praxis des Sozialen und Politischen im Design  (

Civic Design | Zur Theorie und Praxis des Sozialen und Politischen im Design

01.12.2017 bis 02.12.2017

14. Jahrestagung | Deutsche Gesellschaft für Designtheorie und -forschung (DGTF) | Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle

Wir erleben aktuell eine neu entflammte, diskursive wie praktische Hinwendung zu politischen und sozialen Dimensionen im Design. In enger Wechselwirkung mit den gesellschaftlichen Umbrüchen der letzten Jahrzehnte strebt die Designdisziplin danach, sich in ihrer Beziehung zu gesellschaftspolitischer Komplexität neu zu definieren. Die Vielzahl von Begriffen wie Social Design, Transition Design, Transformation Design und Design for Social Innovation können als Ausdruck eines neuen „social turn“ des Designs gelesen werden, welches die eigenen Aufgaben zunehmend auch in einer programmatisch gelagerten Transformation gesellschaftlicher Realitäten begreift. Designkompetenzen gewinnen in transdisziplinären Kontexten zunehmend an Bedeutung und werden auf praktischer wie diskursiver Ebene, an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik, zwischen Bottom-up und Top-down befragt. Es ergeben sich neue Fragen nach Rollenverständnissen und Betätigungsfeldern für das Design im Kontext soziopolitischer Transformationsprozesse, während sich die disziplinären Grenzen in Richtung einer politischen Wirkungsmächtigkeit zu verschieben scheinen.

Diese Entwicklungen finden nicht nur als Ausweitung eigener Handlungshorizonte statt, sondern auch über die Disziplin hinaus, etwa in Form eines gesteigerten Interesses politischer Institutionen an verschiedenen Formen der Zusammenarbeit mit Designerinnen und Designern. Design gewinnt auch im Kontext neuer Vergemeinschaftungsformen, bürgerschaftlicher Kollektive und zivilgesellschaftlicher Initiativen stetig an Bedeutung und entwickelt sowohl neue Formen des Zugangs als auch der politischen Teilhabe. Digitalisierungsprozesse bedingen und verstärken diese Entwicklungen, etwa durch die Diversifizierung der Informationsinstitutionen, durch neue Zugänge zu Produktionsmitteln, oder durch die steigende Bedeutung digitaler Plattformen für die Selbstorganisation oder die Meinungsbildung.

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Neuwerk 7, 06108 Halle

www.dgtf.de

www.burg-halle.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Weihnachtsessen mit Raclette

VDID Veranstaltung

Weihnachtsessen mit Raclette

08.12.2017
Ab 19.00 Uhr ist es wieder soweit – Weihnachtsraclette in der Galerie erstererster, Pappelallee 69, 10437 Berlin – und alle VDID Mitglieder und Freunde sind eingeladen. In entspannter Runde ... mehr

Weihnachtsessen mit Raclette

VDID Veranstaltung

Weihnachtsessen mit Raclette

08.12.2017

Ab 19.00 Uhr ist es wieder soweit – Weihnachtsraclette in der Galerie erstererster, Pappelallee 69, 10437 Berlin – und alle VDID Mitglieder und Freunde sind eingeladen.

In entspannter Runde erfolgt ein Austausch über die Aktivitäten des VDID, geplante oder zu planende Events in der Region und bundesweit und über vieles Mehr! Und das Ganze in weihnachtlicher Atmosphäre mit leckerem Raclette.

Auch dieses Jahr soll für jeden eine Raclette Pfanne bereit liegen und die Käsemenge wieder stimmen, deswegen

Anmeldungen bitte unter mail@vdid.de bei Jutta Ochsner, VDID Geschäftsstelle, bis zum 6.12.2017.

www.erstererster.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Ambiente 2018 image-pic

Konsumgütermesse Ambiente 2018 - Messe Frankfurt/Main

09.02.2018 bis 13.02.2018
Die Ambiente widmet sich dem Markt von heute und morgen, mit allen Segmenten und Vertriebswegen. In den Bereichen Dining, Giving und Living entdecken Sie eine Produktvielfalt, die es nirgendwo sonst ... mehr

Ambiente 2018 image-pic

Konsumgütermesse Ambiente 2018 - Messe Frankfurt/Main

09.02.2018 bis 13.02.2018

Die Ambiente widmet sich dem Markt von heute und morgen, mit allen Segmenten und Vertriebswegen. In den Bereichen Dining, Giving und Living entdecken Sie eine Produktvielfalt, die es nirgendwo sonst gibt. Sehen Sie innovatives Design, die neuesten Trends: auf dem bedeutendsten Event der internationalen Konsumgüterbranche.

Ausserdem fördert die Messe Frankfurt unter dem Namen „talents“ während der Ambiente junge Designer-Innen und auch Diplomand-Innnen.
Die Bewerbung für die "talents"-Plätze läuft bis 27. Sept. 2017.
Mehr Informationen zu dem Förderprogramm "talents" hier:

ambiente.messefrankfurt.com/frankfurt/de/auss

ambiente.messefrankfurt.com/frankfurt/de/auss

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger