Zum Artikel springen
>

Veranstaltungen

Paderborn Innensichten

Format: Innensichten Paderborn

07.12.2016
„Unternehmertum ist, was Du draus machst“ Am 7. Dezember lädt das Kompetenzzentrum mit der Veranstaltung „Format:Innensichten“ in Paderborn dazu ein, mit drei erfolgreichen Unternehmern ... mehr

Paderborn Innensichten

Format: Innensichten Paderborn

07.12.2016

„Unternehmertum ist, was Du draus machst“

Am 7. Dezember lädt das Kompetenzzentrum mit der Veranstaltung „Format:Innensichten“ in Paderborn dazu ein, mit drei erfolgreichen Unternehmern der Kultur- und Kreativwirtschaft Herangehensweisen und persönliche Erfolgs- und Misserfolgsgeschichten zu diskutieren.

Datum: 7. Dezember 2016
Zeit: Einlass 18:00 Uhr, Beginn 18:30 Uhr
Ort: Kulturwerkstatt Paderborn
Bahnhofstraße 64
33102 Paderborn

Gäste:
Xaver Willebrand, IMAscore, Paderborn
Peter Dahmen, Peter Dahmen Papierdesign, Dortmund
Ninia LaGrande, Hannover

Gastgeber und Moderation:
Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes (Julia Köhn)in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH (Maria Reimer)

Anmeldung unter:

mailings.kreativ-bund.de/f/123253-134795/

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
social impact lab

VDID Veranstaltung

Wie wird im

08.12.2016
Das „Social Impact Lab Frankfurt“ lädt am 08.12. zu einem öffentlichen Wettstreit der Ideen ein. Gründer mit innovativen Ideen treffen sich in diesem „Inkubator“, um über Geschäftsideen ... mehr

social impact lab

VDID Veranstaltung

Wie wird im

08.12.2016

Das „Social Impact Lab Frankfurt“ lädt am 08.12. zu einem öffentlichen Wettstreit der Ideen ein. Gründer mit innovativen Ideen treffen sich in diesem „Inkubator“, um über Geschäftsideen in sozialen Bereichen zu sprechen und diese zum Laufen zu bringen. Eine Veranstaltung voller Anregungen und Esprit – eine Inspirationsquelle für alle Kreativen.

Der VDID Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland und das Social Impact Lab Frankfurt laden die VDID Mitglieder ein, die öffentliche Präsentation von sozial engagierten Themen live mitzuerleben und zu erfahren, wie aus einer Idee ein funktionierendes Unternehmen werden kann.

Im Anschluss daran findet das Regionaltreffen statt. Der Ort wird noch bekanntgegeben.

Social Impact Lab Frankfurt
Falkstraße 5
60487 Frankfurt/ Bockenheim
Am 08.12.2016, 17:00 bis 20:00 h

Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei Interesse bitte eine Mail bis zum 05.12.2016 an Andreas Schmieg senden.

frankfurt.socialimpactlab.eu/veranstaltungen/

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
iDS_Einladung_8-12-16

Einladung zur IDS Präsentation bei AIRBUS in Finkenwerder.

08.12.2016
Werner Granzeier lädt alle interessierten VDID Kolleginnen herzlich ein zur IDS-Präsentation im neuen ZAL (Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung) bei AIRBUS in Finkenwerder. Anmeldung ... mehr

iDS_Einladung_8-12-16

Einladung zur IDS Präsentation bei AIRBUS in Finkenwerder.

08.12.2016

Werner Granzeier lädt alle interessierten VDID Kolleginnen herzlich ein zur IDS-Präsentation im neuen ZAL (Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung) bei AIRBUS in Finkenwerder.

Anmeldung unbedingt erforderlich!
-> W.Granzeier 0171 2026420

E-Mail:

iDS_Einladung_8-12-16 (PDF)

Programminfo / Anmeldung (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Gründertag KölnDesign

19. KölnDesign Gründer- und Profitag

09.12.2016
Köln: Der 19. KÖLNDESIGN GRÜNDER- UND PROFITAG am 9. Dezember 2016 steht unter dem Motto »Designer - Beruf und Werte«. Experten aus Design, Recht und Finanzen präsentieren im Museum für ... mehr

Gründertag KölnDesign

19. KölnDesign Gründer- und Profitag

09.12.2016

Köln: Der 19. KÖLNDESIGN GRÜNDER- UND PROFITAG am 9. Dezember 2016 steht unter dem Motto »Designer - Beruf und Werte«.

Experten aus Design, Recht und Finanzen präsentieren im Museum für Angewandte Kunst Köln ihr fundiertes Wissen, stellen sich den Diskussion und bieten Existenzgründern und Designprofis einen vertiefenden Einblick in die aktuelle Designwirtschaft!

Datum: 
9. Dezember 2016 - 10:00 - 17:30
Teilnahmebeitrag von 8 Euro für den gesamten Tag.
Adresse:
Museum für Angewandte Kunst
An der Rechtschule 1
Köln 50667

www.koelndesign.de/gruendertag

Flyer (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Weihnachtsessen mit Raclette

VDID Veranstaltung

Weihnachtsessen mit Raclette

09.12.2016
Ab 19.00 Uhr ist es wieder soweit – Weihnachtsraclette in der Berliner Galerie erstererster, Pappelallee 69, 10437 Berlin – und alle VDID Mitglieder und Freunde sind eingeladen. In entspannter ... mehr

Weihnachtsessen mit Raclette

VDID Veranstaltung

Weihnachtsessen mit Raclette

09.12.2016

Ab 19.00 Uhr ist es wieder soweit – Weihnachtsraclette in der Berliner Galerie erstererster, Pappelallee 69, 10437 Berlin – und alle VDID Mitglieder und Freunde sind eingeladen.

In entspannter Runde erfolgt ein Austausch über die Aktivitäten des VDID, geplante oder zu planende Events in der Region und bundesweit und über vieles Mehr! Und das Ganze in weihnachtlicher Atmosphäre mit leckerem Raclette.

Auch dieses Jahr soll für jeden eine Raclette Pfanne bereit liegen und die Käsemenge wieder stimmen, deswegen Anmeldungen bitte unter mail@vdid.de bei Jutta Ochsner, VDID Geschäftsstelle, bis zum 5.12.2015.

www.erstererster.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Projektvorstellung

»Weimar Topographie der Moderne«

16.12.2016
Projektvorstellung 16.30 - 18.45 Uhr Die Veranstaltung »Weimar Topographie der Moderne« Projektvorstellung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Weimarer Kontroversen 2016–2019“, in ... mehr

Projektvorstellung

»Weimar Topographie der Moderne«

16.12.2016

Projektvorstellung

16.30 - 18.45 Uhr

Die Veranstaltung »Weimar Topographie der Moderne« Projektvorstellung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Weimarer Kontroversen 2016–2019“, in Zusammenarbeit zwischen der Klassik Stiftung Weimar und dem Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung an der Bauhaus-Universität statt.

Um diese einmalige Chance im Umfeld des Neubaus für das Bauhaus-Museum in Weimar
zu nutzen, bedarf es einer breiten gesellschaftlichen Verständigung über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Umfelds des künftigen Bauhaus-Museums. Diese Debatte muss die Stadt Weimar, ihre Bürgerinnen und Bürger, den Freistaat Thüringen, die Bauhaus- universität Weimar, die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora und weitere Institutionen einbeziehen. Das Projekt der „Topographie der Moderne“ hat aber zweifellos überregionale, nationale, ja internationale Bedeutung.

Daher möchten Herr Prof. Dr. Wolfgang Holler, Generaldirektor Museen der Klassik Stiftung Weimar und Prof. Dr. Max Welch Guerra Bauhaus-Universität Weimar auch in Berlin die Planungen für eine Topographie der Moderne vorstellen und laden Sie sehr herzlich ein, an dieser Diskussion teilzunehmen.

Wo?
Thüringer Staatskanzlei, Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund
Mohrenstraße 64 | 10117 Berlin (U2 Mohrenstraße)

Die Teilnahme ist kostenfrei.

www.uni-weimar.de/fileadmin/user/fak/architek

www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanist

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Designpreis Halle: Wettbewerb 2017: »Zeit«

Designpreis Halle: Wettbewerb 2017: »Zeit«

31.01.2017
Gesucht werden Entwürfe, die sich mit dem Thema Zeit auseinandersetzen — sei es produktorientiert oder prozesshaft. Dies kann sich im Erfinden neuartiger Dienstleistungen, in der Konzeption von ... mehr

Designpreis Halle: Wettbewerb 2017: »Zeit«

Designpreis Halle: Wettbewerb 2017: »Zeit«

31.01.2017

Gesucht werden Entwürfe, die sich mit dem Thema Zeit auseinandersetzen — sei es produktorientiert oder prozesshaft. Dies kann sich im Erfinden neuartiger Dienstleistungen, in der Konzeption von veränderten Handlungs- oder Nutzungsstrategien ebenso äußern, wie in der Gestaltung von Produkten, die den Umgang mit der kostbaren Ressource Zeit auf gesellschaftskritische, erzählerische, poetische, sensuelle, funktionale oder auch humorvolle Weise behandeln.

Teilnahme
Teilnahmeberechtigt sind Gestalterinnen und Gestalter sowie Studierende aller Design-Disziplinen, die zum Einsendeschluss am 31. Januar 2017 das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Jurymitglieder sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Teilnahmegebühr/Kosten
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Kosten für die Einsendung und Rücksendung des Beitrags trägt der Teilnehmer.

Preise
Der Designpreis Halle 2017 ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Das Bewertungsverfahren und die Aufteilung des Preisgeldes wird von der Jury festgelegt. Darüber hinaus kann die Jury weitere Entwürfe mit einer Anerkennung auszeichnen.

Jury
Prof. Volker Albus, Tulga Beyerle, Thomas Edelmann,
Prof. Axel Kufus, Nils Holger Moormann, Prof. Axel Müller-Schöll, Prof. Peter Raacke, Prof. Vincenz Warnke

Ausstellung
Alle nominierten Wettbewerbsbeiträge werden im Rahmen der Abschlussausstellung präsentiert und erscheinen im Katalog.

Anmeldeschluss
31. Januar 2017

www.designpreis-halle.de

E-Mail:

PM Designpreis Halle 2017 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image visual ambiente 2017

Ambiente 2017 in Frankfurt / M.

10.02.2017 bis 14.02.2017
Weltleitmesse für Konsumgüter - Internationale Plattformen für Design, Tischkultur, Schenken und Wohnen. Rund 136.000 Fachbesucher aus 143 Ländern stellen in den drei Bereichen Dining, Giving ... mehr

Image visual ambiente 2017

Ambiente 2017 in Frankfurt / M.

10.02.2017 bis 14.02.2017

Weltleitmesse für Konsumgüter - Internationale Plattformen für Design, Tischkultur, Schenken und Wohnen.
Rund 136.000 Fachbesucher aus 143 Ländern stellen in den drei Bereichen Dining, Giving und Living ihre Kern- und Zusatzsortimente für das nächste Geschäftsjahr zusammen. Durch die optimale Hallenstruktur erreichen sie ihre Ziele auf kurzen Wegen. Zahlreiche Events fokussieren Themen der Branche und laden zu Begegnungen ein. Als bedeutendste Konsumgütermesse ist die Ambiente darüber hinaus eine zentrale Plattform für das Objektgeschäft, für Horeca sowie für Sourcing. Sie ist zudem wichtiger Handelsplatz für das wachsende Segment der nachhaltigen Konsumgüter.
Weitere Designschwerpunkte sind:
- Design Plus - Special Edition Ethical Style. Auszeichnung für innovative Gestaltung.
- BMWi-Förderareal – Innovation made in Germany.
- Next 2017 - Die nächste Generation.
Fester Bestandteil der Ambiente ist das Förderareal "Next", mit dem die Messe Frankfurt junge, kreative Unternehmen fördert. In den Bereichen Giving (Halle 9.2 und 11.1) und Living (Halle 11.0 ) präsentieren und verkaufen die Designer ihre frischen und ungewöhnlichen Entwürfe – mit denen Sie bei Ihren Kunden punkten können.
Bewerben Sie jetzt für eine Teilnahem am Förderprogramm Next. Anmeldeschluss: 30.11.2016, danach entscheidet die interne Jury über die Teilnehmer der Next Förderareale.

VDID Mitglieder erhalten über die VDID Geschäftsstelle kostenlose Eintrittskarten.

ambiente.messefrankfurt.com/frankfurt/de/auss

E-Mail:

Ambiente 2017 - NEXT Applicationform (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Logo aed neuland award 2017

aed neuland award 2017

31.03.2017
Der aed führt zum sechsten Mal seinen interdisziplinären Nachwuchswettbewerb „neuland“ durch. Ermöglicht wird dies durch die großzügige Unterstützung der Karl Schlecht Stiftung. Studierende ... mehr

Logo aed neuland award 2017

aed neuland award 2017

31.03.2017

Der aed führt zum sechsten Mal seinen interdisziplinären Nachwuchswettbewerb „neuland“ durch. Ermöglicht wird dies durch die großzügige Unterstützung der Karl Schlecht Stiftung. Studierende können sich um eine Auszeichnung in einer von fünf Kategorien bewerben:

• Architecture & Engineering
• Exhibition & Interior Design
• Industrial & Product Design
• Communication & Graphic Design
• Interaction Design

Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro vergeben.

Die Gewinnerarbeiten werden in einer Broschüre sowie in einer Wanderausstellung präsentiert. Teilnahmeberechtigt sind Studierende und Absolventen von Hochschulen, Akademien und Universitäten weltweit, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses nicht älter als 28 Jahre sind (d.h., die nach dem 31.3.1989 geboren sind).

Einsendeschluss (Datum des Poststempels): 31. März 2017
Jurysitzung: 4. Mai 2017
Preisverleihung und Ausstellungseröffnung: 29. Juni 2017

aed Verein zur Förderung
von Architektur, Engineering
und Design in Stuttgart e.V.

aed Stuttgart e.V.
Lautenschlagerstraße 23a
70173 Stuttgart/Germany
+49-1 60-8 89 43 77

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Anmeldung erhalten Sie unter

www.aed-neuland.de

www.aed-stuttgart.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
C2CK17_Logo

Cradle to Cradle Kongress 2017 in Hamburg

20.10.2017 bis 21.10.2017
# # Save the Date ! * * mehr

C2CK17_Logo

Cradle to Cradle Kongress 2017 in Hamburg

20.10.2017 bis 21.10.2017

#
#
Save the Date !
*
*

c2c-ev.de/projekte/c2c-kongress/

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger