Zum Artikel springen
>

Veranstaltungen März 2022

IHK Mittlerer Niederrhein

Produktsicherheitsgesetz für Kreativ Startups

04.03.2022
Auswirkungen auf die Lieferkette - Shortcut ONLINE Kreative Startups entwerfen, produzieren oder importieren ihre eigenen Produkte, die sie dann z. B. über das Internet vertreiben. Die Regeln ... mehr

IHK Mittlerer Niederrhein

Produktsicherheitsgesetz für Kreativ Startups

04.03.2022

Auswirkungen auf die Lieferkette - Shortcut ONLINE

Kreative Startups entwerfen, produzieren oder importieren ihre eigenen Produkte, die sie dann z. B. über das Internet vertreiben. Die Regeln und Fallstricke des ProdSG (Produktsicherheitsgesetz) sind ihnen dabei meist nicht gegenwärtig. Da Produktrückrufe sie selbst bis dato als Verbraucher kennen, ist es ihnen eher nicht bewusst, dass es auch sie und ihre Produkte einmal existenzbedrohend treffen könnte. Dabei sind nach dem ProdSG sowohl Hersteller, Importeure als auch Händler verpflichtet, nur sichere Produkte auf den europäischen Binnenmarkt zu bringen. Doch was heißt das für ein Startup und wie gewährleistet es, dass die Produkte sicher sind?

Die angedrohten Bußgelder bei Verstößen gegen das ProdSG sind nicht unerheblich, denn beispielsweise jeweils mit 10.000 € belegt sind fehlende Bedienungsanleitungen in der Sprache des Verbrauchermarktes und fehlende Angaben oder Kennzeichnungen auf Verbraucherprodukten.

In unserem Shortcut-Seminar erhalten Sie als Teilnehmer eine kurze Übersicht über Regeln, Gesetze, Normen (z. B. Unterschiede, wann müssen Produkte mit CE gekennzeichnet sein und wann nicht, was bedeutet Lebensmittelkontakt oder Hautkontakt, was ist eine Herstelleradresse oder ein GS Zeichen) der unterschiedlichen Produktgruppen.

Zielgruppe
Startup Unternehmen, die Waren herstellen oder in den EWR (Europäischen Wirtschaftsraum) einführen bzw. auf dem Markt bereitstellen sowie Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen Konstruktion, Design, Einkauf, Marketing, Produktmanagement und Geschäftsleitung
Dozent: Lutz Gathmann, Designer VDID und Sicherheitstechniker VDSI

Termin: 04.03.2022 Zeit: Fr. 18:00 - 21:15 Uhr, ONLINE Kosten: 190,00 € für 4 Unterrichtseinheiten

Anmelung und Info unter

www.ihk-krefeld.de/de/weiterbildung/anmeldung

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Visual Poster - Woman in Design - Vitra Design Museum

Here We Are! Frauen im Design 1900 – heute

06.03.2022
Vitra Design Museum zeigt von 23. Sept. 2021 bis 06. März 2022 die Ausstellung: "Here We Are! Frauen im Design 1900 – heute" in Weil am Rhein. Ob als Gestalterinnen von Möbeln, Mode oder ... mehr

Visual Poster - Woman in Design - Vitra Design Museum

Here We Are! Frauen im Design 1900 – heute

06.03.2022

Vitra Design Museum zeigt von 23. Sept. 2021 bis 06. März 2022 die Ausstellung: "Here We Are! Frauen im Design 1900 – heute" in Weil am Rhein.

Ob als Gestalterinnen von Möbeln, Mode oder Industrieprodukten, als Innenarchitektinnen oder Unternehmerinnen – Frauen haben entscheidende Beiträge zur Entwicklung des modernen Designs geleistet. In den Geschichtsbüchern des Designs kommen sie jedoch viel seltener vor als Männer. Mit »Here We Are! Frauen im Design 1900 – heute« will das Vitra Design Museum dazu beitragen, dies zu ändern. Die Ausstellung präsentiert Gestalterinnen der letzten 120 Jahre und erzählt vor dem Hintergrund des Kampfs um Gleichberechtigung eine neue, vielstimmige Designgeschichte. Gezeigt werden Werke von rund 80 Designerinnen, darunter Protagonistinnen der Moderne wie Eileen Gray, Charlotte Perriand, Lilly Reich oder Clara Porset, Unternehmerinnen wie Florence Knoll und Armi Ratia, aber auch weniger bekannte Persönlichkeiten wie die Sozialreformerin Jane Addams. Zeitgenössische Positionen werden durch Designerinnen wie Matali Crasset, Patricia Urquiola, Julia Lohmann oder das Kollektiv Matri-Archi(tecture) vertreten und führen BesucherInnen in die Gegenwart und Zukunft.

Vitra Design Museum
Charles-Eames-Str. 2
D-79576 Weil am Rhein
T +49.7621.702.3200

Öffnungszeiten: täglich 12 – 17 Uhr

Illustration: Judith Brugger © Vitra Design Museum,
Faye Toogood, Roly Poly, 2018, Foto: Andreas Sütterlin

design-museum.reservix.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

Light + Building 2022

13.03.2022 bis 18.03.2022
Frankfurt/Main. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet nunmehr erst 2022 wieder statt. Premierenshow, Branchentreffpunkt und Geschäftsparkett: die Light + Building ist die Bühne ... mehr

Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

Light + Building 2022

13.03.2022 bis 18.03.2022

Frankfurt/Main. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet nunmehr erst 2022 wieder statt.
Premierenshow, Branchentreffpunkt und Geschäftsparkett: die Light + Building ist die Bühne für aktuelle Lichttrends und der Impulsgeber für intelligente Gebäudetechnik. Wegen der Corona-Pandemie findet die internationale Leitmesse für Licht und Gebäudetechnik vom 13.3. bis 18.3.2022 statt.

VDID Mitglieder erhalten zum gegebenen Zeitpunkt über die Geschäftsstelle kostenlose Eintrittskarten.

light-building.messefrankfurt.com/frankfurt/d

E-Mail:

PM 2020-02-24 Verschiebung Light+Building 2020 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
KPA Messe Ulm 2021

KPA Messe Ulm

23.03.2022 bis 24.03.2022
Deutschlands erste B2B Design- und Beschaffungsplattform nur für Kunststoffprodukte. Das Profil der Messe ist einzigartig: Über 120 Kunststoffverarbeiter sowie Hersteller stellen sich hier ... mehr

KPA Messe Ulm 2021

KPA Messe Ulm

23.03.2022 bis 24.03.2022

Deutschlands erste B2B Design- und Beschaffungsplattform nur für Kunststoffprodukte. Das Profil der Messe ist einzigartig: Über 120 Kunststoffverarbeiter sowie Hersteller stellen sich hier potenziellen Kunden vor, ohne sich auf eine bestimmte Zielbranche fokussieren zu müssen. Die Besucher der KPA kommen aus allen Industriesparten, die anspruchsvolle Kunststoffteile einsetzen - von der Automobilindustrie über die Medizintechnik und Möbelhersteller bis zu Konsumartikel.

Produkt- und Industriedesigner können sich auf der Messe effizient einen Überblick zu Produkten aus Kunststoff verschaffen und umfassend zu den Themenfeldern Beschaffung, Entwicklung, Fertigung und Projektierung von Kunststoffteilen informieren. Durch die Präsentation von neuesten Materialien, besten Fertigungsmethoden und konstruktiver Werkzeugplanung unterstützt das breite Kompetenzspektrum der KPA das Design von Neuprodukten von der Idee bis zur Umsetzung.

Neuer geplanter Termin: im März 2022

Ausführliche Informationen zur KPA und zum Rahmenprogramm stehen online bereit unter:

www.kpa-messe.de

KPA-Ulm_Messe verschoben auf März 2021 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger