Zum Artikel springen
>

Veranstaltungen Dezember 2019

Jacobsen,_Egg_chair_2.jpg

Nordic Design – Die Antwort aufs Bauhaus

24.10.2019 bis 01.03.2020
Zum Ausklang des Bauhaus-Jubiläumsjahres nimmt das Bröhan-Museum in Berlin mit der Ausstellung „Nordic Design – Die Antwort aufs Bauhaus“ die Reaktion der nordischen Länder auf den deutschen ... mehr

Jacobsen,_Egg_chair_2.jpg

Nordic Design – Die Antwort aufs Bauhaus

24.10.2019 bis 01.03.2020

Zum Ausklang des Bauhaus-Jubiläumsjahres nimmt das Bröhan-Museum in Berlin mit der Ausstellung „Nordic Design – Die Antwort aufs Bauhaus“ die Reaktion der nordischen Länder auf den deutschen Funktionalismus in den Blick. Präsentiert wird der skandinavische Weg der Moderne, der sich in einer starken Auseinandersetzung mit den Ideen des Bauhauses vollzog.
Beginnend mit dem finnischen Architekten und Designer Alvar Aalto über den Vater des schwedischen Funktionalismus Sven Markelius und die international gefeierten dänischen Designer Hans J. Wegner und Arne Jacobsen liegt der Schwerpunkt der Ausstellung auf den 50er und 60er Jahren. Neben landesspezifischen Entwicklungen werden Finnland, Schweden, Dänemark und Norwegen übergreifende Themen – Kindheit, demokratisches Design und Hygge – vorgestellt. Den Abschluss bilden futuristische Entwürfe von Verner Panton, Eero Aarnio und Marimekko, die den endgültigen Bruch der nordischen Länder mit dem Funktionalismus markierten. Gezeigt werden rund 150 Werke – Möbel, Grafik, Glas, Textilien –,hauptsächlich von bedeutenden nationalen und internationalen Leihgebern.

Foto: Arne Jacobsen, Egg Chair, model 3317, 1958, DANSK MØBELKUNST GALLERY © Arne Jacobsen/Fritz Hansen

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.broehan-museum.de/

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

VDID Veranstaltung

Technologietransfer - Werkstattgespräch in der Effizienzagentur NRW

12.12.2019
LCA / Lifecycleassessment / Lebenszyklusanalyse "ecodesign" beschreibt einen umfassenden Gestaltungsansatz mit dem Ziel, die Umweltbelastungen von Produkten und Dienstleistungen über den gesamten ... mehr



VDID Veranstaltung

Technologietransfer - Werkstattgespräch in der Effizienzagentur NRW

12.12.2019

LCA / Lifecycleassessment / Lebenszyklusanalyse

"ecodesign" beschreibt einen umfassenden Gestaltungsansatz mit dem Ziel, die Umweltbelastungen von Produkten und Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu minimieren. Wie sieht eine Analyse zum Lebenszyklus eines Produktes aus? Antworten gibt es dazu von der Effizienzagentur NRW, die in dieser Veranstaltung darüber berichtet und Fragen dazu beantwortet.

Effizienzagentur NRW
am 12.12.2019 ab 17 Uhr
Dr.-Hammacher-Straße 49
47119 Duisburg

Anmeldungen in der VDID Geschäftsstelle

www.ressourceneffizienz.de/startseite

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Weihnachtsessen mit Raclette

VDID Veranstaltung

Weihnachtsessen mit Raclette

13.12.2019
Ab 19.00 Uhr ist es wieder so weit – Weihnachtsraclette in diesem Jahr in der Bremer Höhle, Buchholzer Straße 16 (Ecke Greifenhagener Straße), 10437 Berlin, U Bhf Eberswalder Straße – und ... mehr

Weihnachtsessen mit Raclette

VDID Veranstaltung

Weihnachtsessen mit Raclette

13.12.2019

Ab 19.00 Uhr ist es wieder so weit – Weihnachtsraclette in diesem Jahr in der Bremer Höhle, Buchholzer Straße 16 (Ecke Greifenhagener Straße), 10437 Berlin, U Bhf Eberswalder Straße – und alle VDID Mitglieder und Freunde sind eingeladen.

In entspannter Runde erfolgt ein Austausch über die Aktivitäten des VDID, geplante oder zu planende Events in der Region und bundesweit und über vieles Mehr! Und das Ganze in weihnachtlicher Atmosphäre mit leckerem Raclette.

Auch dieses Jahr soll für jeden eine Raclette Pfanne bereit liegen und die Käsemenge wieder stimmen, deswegen

Anmeldungen bitte unter mail@vdid.de bei Jutta Ochsner, VDID Geschäftsstelle, bis zum 10.12.2019.

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
logo hfg-ulm archiv - ausstellungseroeffnung

Von der Stunde Null bis 1968 - HfG Ulm

31.12.2019
Ulm: Ausstellung Hochschule für Gestaltung Ulm - Neue ständige Ausstellung im HfG-Archiv Ulm In der Zeit ihres Bestehens zwischen 1953 und 1968 entwickelte sich die Hochschule für Gestaltung ... mehr

logo hfg-ulm archiv - ausstellungseroeffnung

Von der Stunde Null bis 1968 - HfG Ulm

31.12.2019

Ulm: Ausstellung Hochschule für Gestaltung Ulm - Neue ständige Ausstellung im HfG-Archiv Ulm

In der Zeit ihres Bestehens zwischen 1953 und 1968 entwickelte sich die Hochschule für Gestaltung Ulm zu einer der weltweit einflussreichsten Ausbildungsstätten für Gestalter. An der HfG entstanden legendäre Entwürfe wie der „Ulmer Hocker”, das Stapelgeschirr „TC 100” und die als „Schneewittchensarg” berühmt gewordene Radio-Phono-Kombination „SK 4” der Firma Braun. Das
an der HfG entwickelte „ulmer modell”, ein auf Wissenschaft und Technik basierendes Konzept des Designs, setzt bis heute Maßstäbe.
Mit der Unterstützung von Ehemaligen der HfG richtete die Stadt Ulm 1987 das HfG-Archiv ein, das seit 1993 zum Ulmer Museum gehört. 2011 bezog es Räume im Gebäude der ehemaligen Hochschule für Gestaltung am Hochsträß. Nach einer Erweiterung der Ausstellungsfläche präsentiert das HfG-Archiv seit Herbst 2013 eine neue ständige Ausstellung zur Geschichte der HfG Ulm.
Die Präsentation erstreckt sich auf rund 275 Quadratmeter und zeigt mehr als 200 Exponate und zahlreiche Fotografien. Gestaltet wurde sie von Ruedi Baur und seinem Team vom Laboratoire Irb Paris. Sein Konzept folgt dem Gedanken, das Archiv erlebbar zu machen. Die Stunde Null und die Jahre vor der Gründung der HfG werden schlaglichtartig beleuchtet. Das Kernstück der räumlichen
Inszenierung bilden zwei große Regalstrukturen, die zum einen die Geschichte der HfG chronologisch darstellen, zum anderen in alphabetischer Abfolge ausgewählte Themen illustrieren. Auch die Gründer der HfG, Inge Aicher-Scholl, Otl Aicher und Max Bill, werden dem Besucher nahegebracht.

Die neue Dauerausstellung wurde am Freitag, 13. September 2013, mit offiziellen Ansprachen und einem Vortrag von Gui Bonsiepe in der Mensa der ehemaligen Hochschule für Gestaltung Ulm, Am Hochsträß 8, 89081 Ulm vor ca. 500 Gästen eröffnet.

www.hfg-archiv.ulm.de

E-Mail:

einladungsflyer 20130913 hfg-archiv eroeffnung (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
MAKK Eera AarnioTomato Chair 1971 Foto: DetlefSchumacher.com

MAKK Dauerausstellung Design wiedereröffnet!

31.12.2019
Köln: Am 10. August 2019 wurde die Dauerausstellung Design im MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST KÖLN wieder eröffnet. Lectures and talks (in German language): Sonntag, 8.9., 16.00 ... mehr

MAKK Eera AarnioTomato Chair 1971 Foto: DetlefSchumacher.com

MAKK Dauerausstellung Design wiedereröffnet!

31.12.2019

Köln: Am 10. August 2019 wurde die Dauerausstellung Design im MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST KÖLN wieder eröffnet.

Lectures and talks (in German language):

Sonntag, 8.9., 16.00 Uhr:

Dipl.-Ing. Mareike Fänger, Köln: Bauhaus-Architektur in Köln und Tel Aviv

Donnerstag, 7.11., 18.00 Uhr:
Dipl.-Ing. Mareike Fänger, Köln: Bildende Kunst im Bauhaus.

Sonntag, 8.12., 16.00 Uhr:
Anna Lienert M.A., Oberhausen:
„kinder sollen einen raum haben, in dem sie das sein können, was sie wollen“ – Alma Siedhoff-Buschers Entwürfe für das Kinderzimmer im Haus am Horn.

museenkoeln.de/museum-fuer-angewandte-kunst/d

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger