Zum Artikel springen
>

Vorträge

Linda Schmidt und Nina Ruthe-Klein - VDID Vorsitzende NRW (im Bild vorne)

VDID Veranstaltung

VDID Stammtisch NRW in Essen

29.04.2019
Fort- und Weiterbildungen für Designer erweitern spezifisch ihre Kompetenzen und verschaffen Vorteile bei der Bewerbung um höhere Positionen oder bei der Kundenakquise. Wir laden alle VDID ... mehr

Linda Schmidt und Nina Ruthe-Klein - VDID Vorsitzende NRW (im Bild vorne)

VDID Veranstaltung

VDID Stammtisch NRW in Essen

29.04.2019

Fort- und Weiterbildungen für Designer erweitern spezifisch ihre Kompetenzen und verschaffen Vorteile bei der Bewerbung um höhere Positionen oder bei der Kundenakquise.

Wir laden alle VDID Mitglieder dazu ein, in den Dialog zu treten und sich zu informieren über die folgenden zwei Themen:
Volker Grein – Erfahrungsbericht- Ausbildung zum Usability Engineer (Requirements Engineering)
Frans Joziasse - Weiterbildungsprogramm "GROW" zum Design Manager in Kooperation mit dem VDID

Bevor wir zu den Vorträgen kommen, bietet gleich zu Beginn um 17:00 Uhr der Gastgeber- VDID Mitglied Christof Paul von MMID, eine kurze Führung durch das historische Kammgebäude der Zeche Zollverein an, denn genau dort befinden sich die Räumlichkeiten der MMID GmbH.

Wir freuen uns auf einen spannenden Nachmittag bei MMID.
Montag, 29.04.2019/ 17:00 bis 20:00 Uhr
MMID GmbH
Heinrich-Imig-Straße 10a, 45141 Essen

Bitte Anmeldungen an die VDID Geschäftsstelle zur Planung von Speis und Trank.

www.mmid.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Bauhaus 4.0 on Tour - Image

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 on tour auf der Alb

09.05.2019
Aalen / Stuttgart - 4. Abend Donnerstag, 9.5.2019 um 18:30 Uhr Im Papierlager der Geiger GmbH & Co. KG Schulze-Delitzsch-Straße 7, 73434 Aalen Bauhaus 4.0 meets Experience & Packaging ... mehr

Bauhaus 4.0 on Tour - Image

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 on tour auf der Alb

09.05.2019

Aalen / Stuttgart - 4. Abend Donnerstag, 9.5.2019 um 18:30 Uhr

Im Papierlager der Geiger GmbH & Co. KG
Schulze-Delitzsch-Straße 7, 73434 Aalen

Bauhaus 4.0 meets Experience & Packaging Design:
In Szene setzen – mit Design Räume und Produkte inszenieren.
Unter anderem mit Andrea Krajewski, Professorin für User Centered und Interaction Design, und dem Transmedia-Spezialisten und langjährigen Design Director bei Intuity Media Lab Klaus Birk, heute Professor in Ravensburg für Interaktions-/ Bewegtbild-Design und digitale Designmethodik.
Als Special Guest hat Julia Peglow zugesagt, die nach vielen Jahren als Creative Director und Geschäftsführerin u.a. bei Zeichen und Wunder und icon incar heute als freie Beraterin für Gründer und Unternehmer arbeitet.

Gastgeber des Abends ist die Typographische Gesellschaft München (tgm).

www.designtag.org/bauhaus-4-0/

Bauhaus 4.0 on Tour - Flyer aller 10 Termine (PDF) (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Schnittstellengestaltung Mensch-Maschine in Mainz am 9.5.2019

Branchen-Gespräch 'Mensch-Maschine-Schnittstelle – Komplexität gestalten'

09.05.2019
Mainz. Frau Staatssekretärin Daniela Schmitt lädt Vertreter aus Industrie und Forschung zu einem Branchen-Gespräch am Donnertag, 9. Mai 2019, ab 14.00 Uhr in das Wirtschaftsministerium nach Mainz ... mehr

Schnittstellengestaltung Mensch-Maschine in Mainz am 9.5.2019

Branchen-Gespräch 'Mensch-Maschine-Schnittstelle – Komplexität gestalten'

09.05.2019

Mainz. Frau Staatssekretärin Daniela Schmitt lädt Vertreter aus Industrie und Forschung zu einem Branchen-Gespräch am Donnertag, 9. Mai 2019, ab 14.00 Uhr in das Wirtschaftsministerium nach Mainz ein.

Mit der Digitalisierung steigt die Komplexität der Benutzerfunktionen von Maschinen, Fahrzeugen und Softwareanwendungen. Eine erfolgreiche Gestaltung der Mensch-Maschine-Schnittstelle soll diese Komplexität handhabbar machen. Über- und Unterforderung können dann nahe bei einander liegen, wenn unterschiedliche Nutzergruppen angesprochen werden.
Erfolgreiche Benutzeroberflächen können zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen, wenn Einführungsproblem, zusätzlicher Serviceaufwand oder erfolglose Schnittstellen vermieden werden. In diesem Sinne möchte die Veranstaltung insbesondere mittelständische Unternehmen dabei unterstützen, die Mensch-Maschine-Schnittstellen bei Entwicklungsprozessen (erfolgreich) aufzuzeigen.

Bitte bis zum 7. Mai 2019 verbindlich für die kostenlose Veranstaltung anmelden bei Frau Ute Burghardt, Fax: 06131 – 16-172262 oder Email:

mwvlw.rlp.de/de/themen/wirtschaftszweige/indu

E-Mail:

Einladung und Programm am 9.5.2019 im WiMi Mainz (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image Bauhaus 4.0 Reihe

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 meets Campaign & Brand Design: Cross Communication

28.05.2019
Reinbek / Hamburg. Im Papierlager der E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG, Senefelder-Ring 14, 21465 Reinbek, am Dienstag, 28.5.2019 um 18:30 Uhr wird der 5. Abend in der 10-teiligen Reihe Bauhaus 4.0 ... mehr

Image Bauhaus 4.0 Reihe

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 meets Campaign & Brand Design: Cross Communication

28.05.2019

Reinbek / Hamburg. Im Papierlager der E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG, Senefelder-Ring 14, 21465 Reinbek, am Dienstag, 28.5.2019 um 18:30 Uhr wird der 5. Abend in der 10-teiligen Reihe Bauhaus 4.0 meets... stattfinden:

Bauhaus 4.0 meets Campaign & Brand Design: Cross Communication – wenn Werbung und Branding gemeinsam nachhaltige Geschichten erzählen...
Unter anderem mit CLAUDIA FISCHER-APPELT von der Agentur Karl Anders und dem Ex-Stern-AD JOHANNES ERLER. Special Guest ist die langjährige Leiterin des Hamburger designxport DR. BABETTE PETERS.

Gastgeber des Abends ist der BDG, der Berufsverband der Kommunikationsdesigner. Die Begrüßung übernimmt die BDG Vorsitzende Claudia Siebenweiber.

Gebühr
8 € pro Person reguläre Tickets
6 € pro Person reduzierte Tickets für Mitglieder der DT-Mitgliedsorganisationen sowie den Regional- und Kooperationspartnern

Tickets unter:

www.designtag.org/bauhaus-4-0/

www.designtag.org

Flyer aller 10 Termine Bauhaus 4.0 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Reinhard_Karger_Fotorechte Christian Krinninger

Impuls Transforming Industrial Design #3

28.06.2019
Stuttgart: Alle Workshop-Leiter*innen haben zugesagt! Den Impuls-Vortrag der Konferenz zu den aktuellen Herausforderungen für Produktentwicklung und Industriedesign im Design Center ... mehr

Reinhard_Karger_Fotorechte Christian Krinninger

Impuls Transforming Industrial Design #3

28.06.2019

Stuttgart: Alle Workshop-Leiter*innen haben zugesagt! Den Impuls-Vortrag der Konferenz zu den aktuellen Herausforderungen für Produktentwicklung und Industriedesign im Design Center Baden-Württemberg gibt Reinhard Karger, Unternehmenssprecher, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI. Sein Thema:

Künstliche Intelligenz: Fata Morgana oder Scheinriese?
Die Anwendungsszenarien für KI, für Deep Learning, für Künstliche Neuronale Netze sind vielfältig, verändern die Wirtschaft, bereichern das private Leben. Mustererkennung löst das Klassifikationsproblem und führt zu mächtigen Werkzeugen, zu agileren Abläufen, hoffentlich zu mehr Erkenntnis und flexibleren Prozessen.
Die Diskussion um die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz eröffnet eine überraschende Perspektive: Das Menschliche, das man mit Maschinen simulieren möchte, zeigt sich das erste Mal in seiner prachtvollen emotionalen, sozialen und körperlichen Komplexität. Der Mensch wird sich wieder selbst zum Faszinosum.

Transforming Industrial Design #3 Work Conference
Termin: Freitag 28. Juni 2019, 10 bis 17 Uhr
Ort: Design Center Baden-Württemberg
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Teilnahmegebühr: 90 Euro / Studierende 40 Euro, inklusive Unterlagen und Verpflegung
Veranstalter: Design Center Baden-Württemberg

Alle Workshop-Leiter*innen zu den Themenbereichen:
1 Technologie und Fertigungsverfahren
2 Innovations- und Entwicklungsprozesse
3 Bewusstsein für Verantwortung
sind online zu finden:

design-center.de/de/transforming-industrial-d

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger