Zum Artikel springen
>

Kongresse

Visual digital Bauhaus am 17.9.2021

Digital Design and Bauhaus

17.09.2021
The world is moving into the digital age and Europe must actively shape this path according to its values, in particular scientific rationalism, fundamental rights, market economy and the rule of ... mehr

Visual digital Bauhaus am 17.9.2021

Digital Design and Bauhaus

17.09.2021

The world is moving into the digital age and Europe must actively shape this path according to its values, in particular scientific rationalism, fundamental rights, market economy and the rule of law. This requires not only the promotion of our technological competence, but above all a strengthening of our competence in shaping digitalisation.

100 years ago, the Staatliche Bauhaus set new standards that are still recognised and appreciated worldwide today. Digital Bauhauses are intended to specifically promote the design competence of digitalisation and to shape the European path towards digitalisation.

In the web-event "Digital Design and Bauhaus", we want to take a deeper look at the relationships between digital design, sustainability and the New European Bauhaus.

Friday, 17 September 2021, 1 pm to 4 pm (CEST)

Participation is free. You can register via message to Dr. Frank Termer.

For more information see:

www.bitkom.org/Digital-Design-and-Bauhaus

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
WIDD Frankfurt: Trans.form.ation -  Wandel gestalten

Partner-Veranstaltung

Trans.form.ation – Wandel gestalten

23.09.2021
World Industrial Design Day Frankfurt 2021 Zum dritten Mal findet am 23. September der World Industrial Design Day Frankfurt statt. Dieser diskutiert unter dem Titel „Trans.form.ation – ... mehr

WIDD Frankfurt: Trans.form.ation -  Wandel gestalten

Partner-Veranstaltung

Trans.form.ation – Wandel gestalten

23.09.2021

World Industrial Design Day Frankfurt 2021

Zum dritten Mal findet am 23. September der World Industrial Design Day Frankfurt statt. Dieser diskutiert unter dem Titel „Trans.form.ation – Wandel gestalten“ Rollen, Relevanz und Perspektiven von Gestaltung heute.

Als Sprecherinnen und Sprecher sind angekündigt:
- Monika Benz, Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden: „Hessischer Staatspreis Universal Design – Einfach gut für alle”
- Anne Farken, designworks, München (angefragt)
- Prof. Dr. Florian Lüdeke-Freund, ESCP Business School Berlin, Chair for Corporate Sustainability: „’Sustainable Business Model Design’ – Geschäftsmodellmuster für nachhaltige Wertschöpfung”
- Ruth Reichstein, I.D.E.A. Europäische Kommission: „Das Neue Europäische Bauhaus – Der Europäische Green Deal als Designprojekt?“
- Carsten Waldeck, shift, Falkenberg
- Michael Weber, Creators Collective, Wiesbaden: „Designprinzipien für eine zirkuläre Wirtschaft“

Der WIDD Frankfurt ist hybrid organisiert und findet online sowie live unter Einhaltung der Corona-Regeln im Frankfurter Makerspace Tatcraft statt.

Der WIDD Frankfurt wird gefördert vom Land Hessen.

Weitere Infos und Anmeldung unter

www.widd-ffm.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Logo Deutscher Innovationsgipfel 2021 in München

Deutscher Innovationsgipfel 2021 München

30.09.2021
Auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL 2021 - dem Kongress von branchen- & technologie-übergreifenden Entscheidern treffen Vordenker, Wegbereiter und andere kreative Köpfe zusammen, die dabei Wissen ... mehr

Logo Deutscher Innovationsgipfel 2021 in München

Deutscher Innovationsgipfel 2021 München

30.09.2021

Auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL 2021 - dem Kongress von branchen- & technologie-übergreifenden Entscheidern treffen Vordenker, Wegbereiter und andere kreative Köpfe zusammen, die dabei Wissen und Erfahrungen teilen. Teilnehmer*innen, die mit größtem Engagement, Herzblut und Empathie Dinge bewegen, andere inspirieren und mitreißen. Alle sollen von den wertvollen Erfahrungen der anderen profitieren, wodurch Innovationen schneller in vermarktungsfähige Produkte überführt werden.
Über das DIG-Konzept kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schnell in intensive Gespräche, finden Projektpartner, Allianzen und entwickeln gemeinsam neue, nachhaltige Geschäftsmodelle mit Zukunftsperspektive.
Auch Andreas Enslin, VDID Vizepräsident und Designleiter bei Miele leitet dort einen Workshop.

www.deutscher-innovationsgipfel.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Design Post Days

Design Post Days

30.09.2021 bis 02.10.2021
Design Post Days laden ein zu umfassenden Diskussionen über Design, Produktneuheiten und den Zugang zu neuen Kollektionen sowie einen zukunftsweisenden Einblick in die Entwicklung des Designs. ... mehr

Design Post Days

Design Post Days

30.09.2021 bis 02.10.2021

Design Post Days laden ein zu umfassenden Diskussionen über Design, Produktneuheiten und den Zugang zu neuen Kollektionen sowie einen zukunftsweisenden Einblick in die Entwicklung des Designs.

Während der Veranstaltung wird ergründet, wie die Innenarchitekturbranche von morgen auf die neue Dynamik rund um Nachhaltigkeit, Digitalisierung und postpandemische Räume reagieren kann. Gemeinsam mit den Marken, Partnern und Experten der Design Post aus verschiedenen Bereichen und Disziplinen zielt die Veranstaltung darauf ab, die Post-Pandemie-Diskussion neu zu beleben.

Die Design Post Köln lädt Marken und Hersteller, Wissenschaftler und Designer, Architekten und Macher zu einem Gespräch über TRANSITION ein. Die Gesprächsrunde ist Auftakt der Serie "Furniture Ecologies". Mit Beiträgen von u.a. Charlotte van der Lancken, Emma Olbers und WeWantMore.

Nehmen Sie an Workshops wie "Give me a Reason to go to the Office" teil, erfahren Sie mehr über die neuesten Materialentwicklungen bei material.cologne, nehmen Sie an einer der Führungen teil und treffen Sie die Menschen hinter den Marken.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen bis 17. September 2021 unter

www.designpost.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Gendergerechtigkeit und Diversität im Design

Gendergerechtigkeit und Diversität im Design

14.10.2021 bis 15.10.2021
Design beschreibt eine Disziplin und Kompetenz, die auf sämtlichen Ebenen des öffentlichen und privaten Lebens ihre Wirkung entfaltet und in der gerade deshalb die Auseinandersetzung um eine ... mehr

Gendergerechtigkeit und Diversität im Design

Gendergerechtigkeit und Diversität im Design

14.10.2021 bis 15.10.2021

Design beschreibt eine Disziplin und Kompetenz, die auf sämtlichen Ebenen des öffentlichen und privaten Lebens ihre Wirkung entfaltet und in der gerade deshalb die Auseinandersetzung um eine gerechte Verteilung und eine gerechte Gestaltung von Zugängen und Ressourcen für ein soziales Miteinander zentral wird. Mit der Tagung wollen wir – der Forschungsbereich “Design & Gender” an der Hochschule Darmstadt – gezielt einen interdisziplinären und hochschulübergreifenden Diskurs über das Thema “Design und Gendergerechtigkeit” anregen und dabei explizit auch Design & Diversität bzw. Inklusivität als Ausdruck unseres Engagements für soziale Nachhaltigkeit adressieren.

Übergreifend sind folgende Fragestellungen und Themenkomplexe von Bedeutung:

Wie lässt sich Gendergerechtigkeit und Diversität designen? Wo blieb bzw. bleibt Genderdiversität implizit oder explizit bis heute unterthematisiert- und repräsentiert? Wo und wie wirken Pionier*innen in der Einbindung von Gendergerechtigkeit in die Designpraxis? Was sind mögliche Maßnahmen zur nachhaltigen Implementierung von Gendergerechtigkeit- und Diversität? Wie und wo können und sollten Strukturen verändert oder verstetigt werden, um Gendergleichheit im und mit Design nachhaltig zu implementieren? Wie verhält sich das Design heute zum Thema Intersektionalität? Benötigen wir vielleicht sogar eine Art moralischen Eid oder ethischen Code im Design für Gerechtigkeit und Inklusivität?

Hochschule Darmstadt
Hybride Veranstaltungsform
Vorträge in deutscher und englischer Sprache

Informationen unter

www.idf.h-da.de/forschung/design-gender/tagun

Tagungsinfo (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger