Zum Artikel springen
>

Messen

Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

08.03.2020 bis 13.03.2020
Frankfurt/Main. Premierenshow, Branchentreffpunkt und Geschäftsparkett: die Light + Building ist die Bühne für aktuelle Lichttrends und der Impulsgeber für intelligente Gebäudetechnik. Vom 8. ... mehr

Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

08.03.2020 bis 13.03.2020

Frankfurt/Main. Premierenshow, Branchentreffpunkt und Geschäftsparkett: die Light + Building ist die Bühne für aktuelle Lichttrends und der Impulsgeber für intelligente Gebäudetechnik. Vom 8. bis 13. März 2020 werden auf der Weltleitmesse in Frankfurt am Main Premieren gefeiert und Trends gesetzt.

VDID Mitglieder erhalten über die Geschäftsstelle kostenlose Eintrittskarten.

light-building.messefrankfurt.com/frankfurt/d

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Light and Building 2020 - keyvisual

VDID Veranstaltung

Regionaltreffen auf der Light + Building

09.03.2020
Frankfurt. Die Light + Building als Messe rund um Smart Home, Lichttrends und Elektrotechnik nutzt der VDID mit seiner Regionalgruppe für einen Rundgang zu 3 Herstellern. Wir starten am Montag 9. ... mehr

Light and Building 2020 - keyvisual

VDID Veranstaltung

Regionaltreffen auf der Light + Building

09.03.2020

Frankfurt. Die Light + Building als Messe rund um Smart Home, Lichttrends und Elektrotechnik nutzt der VDID mit seiner Regionalgruppe für einen Rundgang zu 3 Herstellern. Wir starten am Montag 9. März 2020 um 15:00 Uhr.
Die Tour ist noch offen - Ideen für diverse Stationen haben wir, nehmen aber gerne Wünsche von Euch auf! Endstation der Tour bildet eine Einladung unseres Fördermitglieds Mentor, auf deren Stand.

VDID Mitglieder erhalten kostenlose Eintrittskarten über die VDID Geschäftsstelle, mail@vdid.de

Wünsche bitte früh anmelden bei Wolfgang Baier, VDID Regionalvorsitzender Hessen | Rheinland-Pfalz | Saarland
Anmeldung und Ideen für Stationen bitte via e-Mail bis zum 08. März an:

light-building.messefrankfurt.com/frankfurt/d

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020

KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020

10.03.2020 bis 11.03.2020
Die KPA – Kunststoff Produkte Aktuell in Ulm ist Deutschlands erste B2B Design- und Beschaffungsplattform nur für Kunststoffprodukte. Das Profil der Messe ist einzigartig: Über 120 ... mehr

KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020

KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020

10.03.2020 bis 11.03.2020

Die KPA – Kunststoff Produkte Aktuell in Ulm ist Deutschlands erste B2B Design- und Beschaffungsplattform nur für Kunststoffprodukte. Das Profil der Messe ist einzigartig: Über 120 Kunststoffverarbeiter sowie Hersteller stellen sich hier potenziellen Kunden vor, ohne sich auf eine bestimmte Zielbranche fokussieren zu müssen. Die Besucher der KPA kommen aus allen Industriesparten, die anspruchsvolle Kunststoffteile einsetzen - von der Automobilindustrie über die Medizintechnik und Möbelhersteller bis zu Konsumartikel.

Produkt- und Industriedesigner können sich auf der Messe effizient einen Überblick zu Produkten aus Kunststoff verschaffen und umfassend zu den Themenfeldern Beschaffung, Entwicklung, Fertigung und Projektierung von Kunststoffteilen informieren. Durch die Präsentation von neuesten Materialien, besten Fertigungsmethoden und konstruktiver Werkzeugplanung unterstützt das breite Kompetenzspektrum der KPA das Design von Neuprodukten von der Idee bis zur Umsetzung.

Termin: 10. – 11. März 2020

Standort: Ulm Messe, Halle 5 + 6
Böfinger Straße 50, 89073 Ulm

Eintrittspreise: Tageskarte 20,- Euro inkl. MwSt bei Kauf vor Ort. Kostenfrei bei vorheriger Online-Registrierung mit dem Gutscheincode: kpa20-desUMW


Ausführliche Informationen zur KPA und zum Rahmenprogramm stehen online bereit unter:

www.kpa-ulm.de

KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger