Zum Artikel springen
>

Veranstaltungen

Design-Thinking-Workshops zum demographischen Wandel

+SeniorDesignLab: Design-Thinking-Workshops zum demographischen Wandel

10.07.2019 bis 18.08.2019
Geprägt durch den demographischen Wandel verändert sich das Bild der Gesellschaft in Deutschland nachhaltig. Um mit den Veränderungen Schritt zu halten, müssen Unternehmen lernen, kreativ mit den ... mehr

Design-Thinking-Workshops zum demographischen Wandel

+SeniorDesignLab: Design-Thinking-Workshops zum demographischen Wandel

10.07.2019 bis 18.08.2019

Geprägt durch den demographischen Wandel verändert sich das Bild der Gesellschaft in Deutschland nachhaltig. Um mit den Veränderungen Schritt zu halten, müssen Unternehmen lernen, kreativ mit den Kundenbedürfnissen der Generation 50+ umzugehen und in ihren Produkten und Services zu berücksichtigen. Durch den intensiven Einbezug der Nutzergruppe und mit Hilfe des Kreativprozesses Design-Thinking können alltägliche Herausforderungen aufgedeckt und systematisch gelöst werden.

Designer*innen gesucht, die sich über den demographischen Wandel und die Anforderungen an die Produktgestaltung weiterbilden möchten!
Im Rahmen des aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderten Projektes +SeniorDesignLab (www.seniordesignlab.de) werden von Anfang Juli bis Mitte August 2019 in verschiedenen Städten im Ruhrgebiet und Umgebung Workshops für Designer*innen und Menschen im besten Alter stattfinden.

Ihr Benefit:
Alle Teilnehmer*innen erhalten Methoden zur partizipativen Gestaltung und Werkzeuge, die Einblicke in die Bedürfnisse und Lebenswelt der Generation ab 50 gewähren. Sie erhalten darüber hinaus ein Zertifikat über die Teilnahme an der Design-Thinking-Schulung. Während des Workshops stellen wir Getränke und Knabbereien für Sie bereit.

Dauer der Workshops:
zirka 180 Minuten inkl. Pausen

Termine und Orte:
10. Juli 2019, 17 - 20 Uhr, Supermarkt der Ideen, Oberhausen

23. Juli 2019, 9 - 12 Uhr oder 24. Juli 2019, 13.30 - 16.30 Uhr, Folkwang UdK, Essen

24. Juli 2019, 14.30 - 17.30 Uhr, Sanitätshaus E. Kraft, Dortmund

6. August 2019, 9 - 12 Uhr, 7. oder 8. August 2019, jeweils 13.30. - 16.30 Uhr, Bergische Universität Wuppertal

Weitere Termine und Informationen finden Sie auf der Projekt-Webseite.

Anmeldung:
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte um verbindliche Anmeldung über unsere Webseite.

www.seniordesignlab.de

www.seniordesignlab.de/index.php/termine/

E-Mail:

Poster – Design-Thinking-Workshops zum demographischen Wandel (PDF)

Flyer – Poster – Design-Thinking-Workshops zum demographischen Wandel (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
BILDLEGENDE Jubiläum Bauhaus Dessau: Bauhäusler (u. a. - in der Mitte mit Schal - Richard Paulick, rechts daneben Max Bill) und weitere Gäste vor dem Bauhausgebäude in Dessau am Tag des Festakts zu 50 Jahren Bauhaus Dessau, 4. Dezember 1976; Fotografie: E

Vortragsreihe zur Ausstellung

18.08.2019
Eisenhüttenstadt. »Das Bauhaus in der Kultur- und Gesellschaftspolitik der SBZ/DDR« 18. August 2019, 14:00 Uhr, Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR, Erich-Weinert Allee 3, 15890 ... mehr

BILDLEGENDE Jubiläum Bauhaus Dessau: Bauhäusler (u. a. - in der Mitte mit Schal - Richard Paulick, rechts daneben Max Bill) und weitere Gäste vor dem Bauhausgebäude in Dessau am Tag des Festakts zu 50 Jahren Bauhaus Dessau, 4. Dezember 1976; Fotografie: E

Vortragsreihe zur Ausstellung

18.08.2019

Eisenhüttenstadt. »Das Bauhaus in der Kultur- und Gesellschaftspolitik der SBZ/DDR«
18. August 2019, 14:00 Uhr, Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR, Erich-Weinert Allee 3, 15890 Eisenhüttenstadt

Im Umgang mit dem Erbe des Bauhauses entbrannte im "Kalten Krieg" ein weltanschaulicher Streit. In der sowjetischen Besatzungszone entstanden nach 1945 bereits früh Initiativen zur Wiederbelebung des Bauhauses. Die SED stoppte sie nach wenigen Jahren, da ihr der ideologische Standort des Bauhauses als zu unsicher galt und die Kulturpolitik nach sowjetischem Vorbild neu ausgerichtet wurde. Die Notwendigkeit zur Rationalisierung des Bauwesens bewirkte nach 1955 dann den Wiedereinzug von Bauhaus-Ideen in die gestalterische Praxis. Im kulturellen Leben bildete sich dieser Wandel erst verzögert ab. Erhaltungsmaßnahmen am historischen Schulgebäude in Dessau, Bucherscheinungen und Ausstellungen setzten in den sechziger Jahren erste Zeichen einer kulturpolitischen Neubewertung des Bauhauses. Auf breiter Basis vollzog sich diese erst anlässlich des 50. Jahrestages der Eröffnung des Dessauer Bauhaus-Gebäudes im Dezember 1976. Zahlreiche Medien der DDR berichteten ausführlich über das Jubiläum und die Einweihung des rekonstruierten Schulgebäudes. Wolfgang Thöner zeigt, wie das Bauhaus Dessau jetzt neu belebt wurde als Stätte der Auseinandersetzung mit Fragen der industriellen Gestaltung und der Architektur sowie als Ort des Sammelns, der Erforschung und des Ausstellens von künstlerischen und geschichtlichen Zeugnissen des Bauhauses.

Der Referent Wolfgang Thöner ist Sammlungsleiter am Bauhaus Dessau und bekannt als hervorragender Kenner der Geschichte und Rezeptionsgeschichte des Bauhauses.

Das ganze Jahr über werden Expert*innen verschiedene Aspekte der Sonderausstellung und der Wirkungsgeschichte des Bauhauses in der DDR beleuchten. Jeden letzten Sonntag im Monat werden Kuratoren*innenführungen durch die Sonderausstellung angeboten.

Darüber hinaus sonntags, 13 bis 17 Uhr, noch bis zum 27. Oktober 2019 in einer Zweiraum-Plattenbauwohnung in Eisenhüttenstadt die erinnerungskulturelle-künstlerische Installation "Wohnmaschine" gezeigt (siehe Anlage).

Informationen zum Veranstaltungsprogramm:

www.alltagskultur-ddr.de

www.vdid.de/veranstaltungen/index.php?v=2316

Bauhaus DDR - weiterführende Infos (PDF)

Wohnmaschine - Einladungskarte (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image zur Tagesseminar Produktsicherheit an der IHK Duisburg

Produktsicherheit und Produktkennzeichnung / Bekämpfung von Produktpiraterie

02.09.2019
Duisburg. Ein Tagesseminar für Unternehmen, die Waren herstellen oder in den EWR einführen bzw. auf dem Markt bereitstellen. In diesem Seminar lernen Sie Praktiken, wie man unsichere Produkte ... mehr

Image zur Tagesseminar Produktsicherheit an der IHK Duisburg

Produktsicherheit und Produktkennzeichnung / Bekämpfung von Produktpiraterie

02.09.2019

Duisburg. Ein Tagesseminar für Unternehmen, die Waren herstellen oder in den EWR einführen bzw. auf dem Markt bereitstellen.

In diesem Seminar lernen Sie Praktiken, wie man unsichere Produkte erkennt und wie richtige Kennzeichnung aussieht. Zudem erfahren Sie, in welchen Fällen Produkte mit CE gekennzeichnet werden müssen und in welchen nicht. Die hier geltenden Regeln, Gesetze, Normen sowie die unterschiedlichen Kennzeichen werden Ihnen vorgestellt. Sie werden informiert, wo Sie Hinweise, Arbeitshilfen, Unterlagen zu den einzelnen Produktgruppen finden. Als Arbeitshilfe für die Praxis erhalten Sie zu den grundsätzlichen Produktanforderungen Basis-Checklisten und lernen diese auf die jeweilige Branche bzw. Produkte bezogen zu ergänzen. Es wird zudem vorgestellt, was im Falle eines Produktrückrufs zu beachten ist und wie Sie sich bei Fällen von Produktpiraterie verhalten müssen.

Termin 2. September 2019 in der Niederrheinischen IHK zu Duisburg Seminar Nr. T069-ID119. Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung.
Das Seminar wird von Lutz Gathmann, Designer VDID und Sicherheitstechniker VDSI durchgeführt.

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter aus den Abteilungen Konstruktion, Design, Einkauf, Marketing, Produktmanagement, Geschäftsleitung.

Informieren Sie sich rechtzeitig und planen Sie Ihre Teilnahme - weitere Infos Maria Kersten 0203 2821-487

www.ihk-niederrhein.de/System/vst/3894218?id=

www.Produktsicherheit.org

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
c2c summit am 11.9. 2019 in Berlin

Cradle to Cradle Summit: Building & Architecture

11.09.2019
Berlin. Umweltverschmutzungen, steigende Rohstoffpreise und die Verknappung von Ressourcen belasten Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Zudem gehört der Bausektor zu den ressourcenintensivsten ... mehr

c2c summit am 11.9. 2019 in Berlin

Cradle to Cradle Summit: Building & Architecture

11.09.2019

Berlin. Umweltverschmutzungen, steigende Rohstoffpreise und die Verknappung von Ressourcen belasten Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Zudem gehört der Bausektor zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren und mengenmäßig zu den ausschlaggebendsten Abfallgruppen in Deutschland.
Gebäude sind folglich Rohstofflager, die heutzutage noch nicht ausreichend genutzt werden (können). Wie konzipieren und bauen wir Gebäude kreislauffähig, so dass keine Materialien verloren gehen? Und wie können wir sie sanieren und bauen, dass sie gesund für Mensch und Umwelt sind?
Diesen und weiteren Fragen geht der Cradle to Cradle e.V. beim Cradle to Cradle Summit 2019 nach.

C2C Summit: Building & Architecture:
11. September 2019 von 09:00 bis 18:00 Uhr
Umweltforum Berlin
, Pufendorferstraße 11, 10249 Berlin

Im Zuge des Summits soll das weltweit erste umfassende C2C-Sanierungsprojekt vorgestellt werden: Als Qualitäts- und Innovationstreiber in Berlin setzt der Cradle to Cradle e.V. mit dem C2C LAB auf 400 m² neue Maßstäbe für gesunde und kreislauffähige Innovationen mit einem positiven Fußabdruck. Das C2C LAB bringt C2C-Changemaker zusammen und beschleunigt den Übergang zu einer C2C-Zukunft.
Die Vorträge und Panels des Summits beschäftigen sich mit Herausforderungen der Bau- und Architekturbranche u. a. in den Bereichen: Digitalisierung und Smart Cities, Fassaden- und fensterbau, Verbrauchsmaterialien, Möbelsysteme, Decken und Böden sowie Stahl- und Raumsysteme.
Als Akteur*innen sind unter anderem mit dabei:
• Fabrice Barthélemy | CEO Tarkett
• Nora Sophie Griefahn | GF-Vorständin C2C e.V.
• Tim Janßen | GF-Vorstand C2C e.V.
• Katrin Lompscher | Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Berlin
• Dr. Peter Mösle | Managing Director EPEA GmbH – Part of Drees & Sommer
• Myriam Tryjefaczka | Sustainability and Public Affairs Director EMEA, Tarkett

Weitere Informationen zum C2C Summit finden Sie unter:

www.c2c-summit.org

c2c summit Berlin (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image-Logo Bauhaus 4.0 Vortragsreihe

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 meets Design Thinking & User-Centered Design

17.09.2019
Berlin. Bauhaus 4.0 meets Design Thinking & User-Centered Design: Ganzheitlich, interdisziplinär, iterativ, empathisch – Design als Strategie und Methode. Unter anderem mit der langjährigen ... mehr

Image-Logo Bauhaus 4.0 Vortragsreihe

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 meets Design Thinking & User-Centered Design

17.09.2019

Berlin.
Bauhaus 4.0 meets Design Thinking & User-Centered Design: Ganzheitlich, interdisziplinär, iterativ, empathisch – Design als Strategie und Methode.


Unter anderem mit der langjährigen Geschäftsführerin von Meta-Design, ULI MAYER-JOHANSSEN, dem Gründer und Geschäftsführenden Gesellschafter der renommierten Kreativgesellschaft für Kommunikation im Raum TRIAD Berlin, LUTZ ENGELKE sowie dem Vizepräsidenten des Designtags und CI-Berater RALPH HABICH.

Special Guest ist der Chief Design Officer von Fuenfwerken, HELMUT NESS.

Gastgeber des Abends ist die AGD – Allianz deutscher Designer, die Begrüßung übernimmt die Geschäftsführerin Victoria Ringleb.

Dienstag, 17.9.2019 | 18:30 Uhr
Im Papierlager der E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG
Tabbertstraße 18, 12459 Berlin


Tickets bitte hier sichern und bestellen:

doo.net/veranstaltung/30669/buchung

Bauhaus 4.0 Flyer aller 10 Vorträge (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image zu Sichere Produkte Seminar 2019

Sichere Produkte, zufriedene Kunden

18.09.2019
Düsseldorf. Ein Seminar in Kooperation mit den Fachmessen PSI und PromoTex Expo, dem PSI-Netzwerk sowie dem Signforum24 Das Produktsicherheitsgesetz muss kein Damokles Schwert sein, das ständig ... mehr

Image zu Sichere Produkte Seminar 2019

Sichere Produkte, zufriedene Kunden

18.09.2019

Düsseldorf. Ein Seminar in Kooperation mit den Fachmessen PSI und PromoTex Expo, dem PSI-Netzwerk sowie dem Signforum24

Das Produktsicherheitsgesetz muss kein Damokles Schwert sein, das ständig Ihne Geschäfte bedroht. „Wissen ist Macht, nicht wissen macht nichts“ so lautet oft die Einstellung zum Produktsicherheitsgesetz in der Werbeartikelbranche, doch das kann sich schnell als schwerwiegender und teurer Fehler herausstellen.
Nach dem Produktsicherheitsgesetz § 3 dürfen in dem Europäischen Wirtschaftsraum nur „sichere“, korrekt gekennzeichnete, verpackte und dokumentierte Produkte auf dem Markt bereitgestellt werden. Gerade in der Werbemittelbranche gilt es hier einige Details zu beachten damit man nicht durch Unwissenheit, teure Fehler begeht, seine Kundenbeziehungen gefährdet oder hohe Bußgelder riskiert.
Seien Sie auf der sicheren Seite und erfahren Sie präventiv, wie Sie Fehler in der Phase der Produktentwicklung, der Herstellung, des Importes und auch des Handels vermeiden können und Ihr Qualitätsmanagement entwickeln. Vermittelt werden den Teilnehmern aus den Märkten für Werbemittel und Textilveredlung, die in den Bereichen Design und Produktentwicklung arbeiten oder Fertigprodukte importieren, die Kriterien eines „sicheren“ Produkts, konstruktive Produktsicherheit, richtige Produktkennzeichnung und Produktausstattung, bei neuen und bestehenden Produkten. Vor dem Hintergrund eines rechtssicheren Inverkehrbringens in der EU.

18. September 2019 PSI Institute | rwi4 Völklinger Straße 4 40219 Düsseldorf

Kosten: 145,00 € zzgl. MwSt., inkl. Lunch, Snacks, Getränke, Seminarunterlagen, Teilnahmebestätigung. VDID Mitglieder erhalten einen Rabatt Code über den Referenten und VDID Delegierten Lutz Gathmann per e-mail.

Information und Anmeldung:

aka-tex.de/aka/#!/veranstaltungen/53

aka-tex.de/aka/#!/bestellen/

www.produktsicherheit.org/

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

VDID Veranstaltung

Terminänderung!!! VDID NRW Technologietransfer Effizienzagentur

19.09.2019
Neuer Termin, bitte vormerken: VDID NRW Technologietransfer in der Effizienzagentur NRW in Duisburg findet am 19. September von 17 bis 20 Uhr statt. Weitere Informationen folgen. mehr



VDID Veranstaltung

Terminänderung!!! VDID NRW Technologietransfer Effizienzagentur

19.09.2019

Neuer Termin, bitte vormerken: VDID NRW Technologietransfer in der Effizienzagentur NRW in Duisburg findet am 19. September von 17 bis 20 Uhr statt.

Weitere Informationen folgen.

www.ressourceneffizienz.de/startseite.html

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Visual LpS und TiL 2019 in Bregenz

Partner-Veranstaltung

Trends in Lighting and LED for Professionals

24.09.2019 bis 26.09.2019
TiL: Trends in Lighting is the unique, international Lighting Forum &Show that is dedicated to bridging the gap between architecture, application, design and technologies. Trends in Lighting is the ... mehr

Visual LpS und TiL 2019 in Bregenz

Partner-Veranstaltung

Trends in Lighting and LED for Professionals

24.09.2019 bis 26.09.2019

TiL: Trends in Lighting is the unique, international Lighting Forum &Show that is dedicated to bridging the gap between architecture, application, design and technologies. Trends in Lighting is the go-to event for everybody who needs to be up-to-date on the latest trends in architectural and urban lighting designs including smart lighting solutions for indoor and outdoor lighting. Attendees will learn from the most compelling Architects, Planners, Designers, and Technologists. Over 100 international lighting solution providers will also showcase their latest designs.
Indoor & Outdoor Lighting Program Topics:
Trends in APPLICATIONS / Human Centric Lighting, User Experience, Visual Perception, Light Quality / Trends in DESIGNS / Best Practice, Lighting Design Process, Case Studies & Projects / Trends in TECHNOLOGIES / Light Sources, Digitization, IoT, Smart/Connected Lighting.

LpS is Europe’s leading international lighting technologies conference and exhibition for DESIGN, TESTING and PRODUCTION of lighting systems, controls and equipment for all industry areas.
Latest updates in the fields of:
Industry & Technology Trends (Markets, Roadmaps, Innovations) / Light Sources (LEDs, OLEDs, Lasers) / Light Quality (Human Centric Lighting, Visual Perception) / Smart/Connected Lighting & IoT (Drivers, Controls, Sensors, Networks, Security) / Components and Modules (Optics, Cooling Devices, Materials) / System Quality & Qualification (Regulations, Standards, Testing) / Methodologies (Engineering, Design) / Technologies in Applications (General Lighting, Automotive Lighting, Horticulture Lighting).

For Executives, CTOs, Technical Directors, R&D Managers and Personnel, Business Development Managers, System Architects, Design Engineers, IT Developers, Researchers, Technical Application Engineers, Testing Engineers, Technical Specifiers & Procurement Staff, Technical Sales and Marketing Personnel, IP Experts, Lighting Inventors, Entrepreneurs, Technical Editors, Technical Consultants, Students.

VDID Mitglieder erhalten Rabatt für den Kongress und erhalten kostenlose Tickets zur Ausstellung LpS - professionelle Beleuchtungselemente in LED über die VDID Geschäftsstelle - die kostenlosen Tickets sind limitiert - first come, first serve!


Both events are at the Opera House Bregenz, Austria

www.forum-trends.lighting

www.led-professional-symposium.com

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
die Frauen und das bauhaus. ein diskurs.

die Frauen und das bauhaus. ein diskurs.

27.09.2019 bis 29.09.2019
Jahrestagung des designerinnen forums in Weimar Gefragt wird nach der Rolle der Frauen zur Bauhaus-Zeit im Vergleich zu heute: Befassen mit der Geschichte, um die Gegenwart zu ... mehr

die Frauen und das bauhaus. ein diskurs.

die Frauen und das bauhaus. ein diskurs.

27.09.2019 bis 29.09.2019

Jahrestagung des designerinnen forums in Weimar

Gefragt wird nach der Rolle der Frauen zur Bauhaus-Zeit im Vergleich zu heute: Befassen mit der Geschichte, um die Gegenwart zu verstehen.

Weitere Informationen und das aktuelle Programm finden Sie auf

designerinnen-forum.org/jahrestagung-2019/

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
VDIDlab Food In Context

VDID Veranstaltung

'Food In Context' – eine Veranstaltung des VDIDlab

18.10.2019 bis 20.10.2019
Der Workshop lädt Fachleute und Interessierte mit unterschiedlichen Blickwinkeln an einen Tisch (Industriedesign, Kommunikationsdesign, Architektur, Biochemie, Soziologie, etc.), um das Thema ... mehr

VDIDlab Food In Context

VDID Veranstaltung

'Food In Context' – eine Veranstaltung des VDIDlab

18.10.2019 bis 20.10.2019

Der Workshop lädt Fachleute und Interessierte mit unterschiedlichen Blickwinkeln an einen Tisch (Industriedesign, Kommunikationsdesign, Architektur, Biochemie, Soziologie, etc.), um das Thema „FOOD IN CONTEXT“ zu untersuchen: Weißt du, was du isst? Kennst du den Weg deines Essens? Findest du Insekten eklig? Wie sieht die Küche auf dem Mars aus? Kochst du noch, oder kreierst du schon?.... Es können Konzepte, Produkte oder auch Visionen entstehen, angefangen bei Lebensmitteln, Interiors und Geräten über digitale Systeme bis hin zur Tisch- und Esskultur.

Nach zwei erfolgreichen VDIDlab-Workshops 2017 (Urban Upgrade) und 2018 (Interior Impulse) wird das diesjährige Event an der Kunsthochschule in Kassel stattfinden. Der Wochenend-Workshop startet am Freitagabend mit einer öffentlichen Vortragsveranstaltung, die sich neben den Teilnehmer*innen auch an Designer*innen und Interessierte aus der Region richtet. Hierzu werden Vertreter*innen verschiedener Disziplinen eingeladen, um die Themen des Workshops aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. Am Samstag folgt dann die eigentliche Arbeit der Teilnehmer*innen in Projektteams an den Themen des Workshops und wird mit einer öffentlichen Präsentation der Ergebnisse am Sonntag abgerundet.

Informationen und Programm:

lab.vdid.de

E-Mail:

Konzept VDIDlab Kassel 2019 (PDF)

VDIDlab Kassel 20191018 Flyer (PDF)

VDIDlab 20191018 food in context - poster (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Designers' Open Leipzig 2019 - Image Logo

Partner-Veranstaltung

Designers' Open 2019 in Leipzig

25.10.2019 bis 27.10.2019
Die Designers' Open sind eine interdisziplinäre Messe für Design, Kommunikationsforum der Branche und Plattform für den Vertrieb individueller, nachhaltiger Produkte. In vier ... mehr

Designers' Open Leipzig 2019 - Image Logo

Partner-Veranstaltung

Designers' Open 2019 in Leipzig

25.10.2019 bis 27.10.2019

Die Designers' Open sind eine interdisziplinäre Messe für Design, Kommunikationsforum der Branche und Plattform für den Vertrieb individueller, nachhaltiger Produkte.

In vier Ausstellungsbereichen - DO/Research & Industry, DO/Fashion & Accessories, DO/Interior & Furniture und DO/Graphic & Media - laden Designer die Besucher dazu ein, sich im persönlichen Gespräch auszutauschen, frische Produkte zu entdecken und diese direkt zu erwerben. Die Vielfalt der Designers‘ Open ist dabei Trumpf – für Besucher und Aussteller.

Designer haben die Möglichkeit, sich mit Kollegen anderer Disziplinen auszutauschen, Inspiration zu finden und neue Netzwerke zu knüpfen. Im Gespräch mit ihren Kunden erhalten sie direktes Feedback und können weiter an ihren Produkten feilen.
Für Besucher bietet sich die einmalige Möglichkeit im Gespräch mit den Designern Intention und Anliegen der Produkte noch besser zu erfassen. Ergänzt werden die Designers‘ Open von einem umfangreichen und hochwertigen Rahmenprogramm mit einer innovativen Fashionshow, Fachkonferenzen und spannenden Ausstellungen.

Neben der Hauptausstellung in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig laden die Designers‘ Open zu den DO/Spots ein und zeigen Design dort, wo es entsteht.

Designer können sich ab sofort für den besonderen Event bewerben – Newcomer sind ausdrücklich erwünscht! Bewerbungsschluss: 30. Juni 2019.

Leipziger Messe GmbH
Abteilung: Kommunikation Messen
Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Deutschland
Tel.: +49 341 678-6555

www.designersopen.de/anmeldung/ .

www.designersopen.de

www.leipziger-messe.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
VDID Banner - Intelligenz der Zukunft

VDID Veranstaltung

Dran denken: VDID Konferenz - Intelligenz der Zukunft

08.11.2019
Stuttgart. "Wie smart ist künstlich?" - ist das Thema der VDID Konferenz 2019 im 60. Gründungsjahr des Verbandes Deutscher Industrie Designer e.V. Hochkarätige Referenten befassen sich an ... mehr

VDID Banner - Intelligenz der Zukunft

VDID Veranstaltung

Dran denken: VDID Konferenz - Intelligenz der Zukunft

08.11.2019

Stuttgart. "Wie smart ist künstlich?" - ist das Thema der VDID Konferenz 2019 im 60. Gründungsjahr des Verbandes Deutscher Industrie Designer e.V.

Hochkarätige Referenten befassen sich an diesem Tag mit neuen Komplexitäten durch Digitalisierung und thematisieren die entstehenden Chancen und Aufgaben für Gestalter.

Doch wie smart ist künstlich? Wie moralisch entscheidet die Robotik? Ist die Ethik Teil der Maschinengestaltung und bestimmt über die Zukunft des Mensch-Maschine-Netzwerks? Welche Verantwortung hat in diesem Spannungsfeld das Design? Wie kann Design den sozio-kulturellen, ökologischen und wirtschaftlichen Anforderungen der Zukunft gerecht werden?

Die Fachkonferenz am 8. November 2019 im Design Center in Stuttgart bietet in Vorträgen spannende Informationen und in den Dialogräumen die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen und auszutauschen.

Der Tag wird mit einer bunten Abendveranstaltung in der Gutbrod-Lounge ausklingen - dort feiert der VDID sein Jubiläum und bietet auch dort weitere freie Dialogräume...

Das Konferenzprogramm, die Referenten und weitere Informationen finden Sie auf unten stehenden Links.

special.vdid.de/konferenz/

E-Mail:

Konzeptpapier 60 Jahre VDID - Stand Ende Juli (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image Logo Bauhaus 4.0 Vortragsreihe

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 meets Typografie & Web Design

19.11.2019
Queis / Leipzig / Halle. Bauhaus 4.0 meets Typografie & Web Design: Universell und integrativ – auf der Suche nach dem Interface von morgen. Unter anderem mit der Spezialistin für die ... mehr

Image Logo Bauhaus 4.0 Vortragsreihe

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 meets Typografie & Web Design

19.11.2019

Queis / Leipzig / Halle.
Bauhaus 4.0 meets Typografie & Web Design: Universell und integrativ – auf der Suche nach dem Interface von morgen.

Unter anderem mit der Spezialistin für die Gestaltung von Medien in Leichter Sprache SABINA SIEGHART, mit dem Berliner Corporate Designer FLORIAN ADLER.

Special Guests sind die Schriftgestalterin VERONIKA BURIAN, Gründerin der international agierenden Type Foundry TypeTogether, und die Buchgestalterin VERENA GERLACH.

Gastgeber des Abends ist das Forum Typografie, die Begrüßung übernimmt die Vorsitzende Ulrike Borinski.
Das Druckkunst Museum unterstützt als Regionalpartner die Podiumsdiskussion. Direktorin DR. SUSANNE RICHTER heißt die Gäste in einem Grußwort willkommen.

Dienstag, 19.11.2019 | 18:30 Uhr | Queis/Leipzig/Halle
Im Papierlager der IGEPA Großhandel GmbH
IGEPA-Ring 1, 06188 Landsberg

Tickets bitte hier sichern und bestellen:

doo.net/veranstaltung/30670/buchung

Bauhaus 4.0 Vortragsreihe - Flyer aller 10 Vorträge (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
3DS EXPERIENCE Conference für Design, Modeling & Simulation - visual

3D EXPERIENCE Conference für Design, Modeling & Simulation

19.11.2019 bis 21.11.2019
Darmstadt. Im vergangenen Jahr eingeführt als Dassault Systems User Conference, hat sich die Anwenderkonferenz weiterentwickelt zur 3DEXPERIENCE® Conference — Design, Modeling & Simulation — ... mehr

3DS EXPERIENCE Conference für Design, Modeling & Simulation - visual

3D EXPERIENCE Conference für Design, Modeling & Simulation

19.11.2019 bis 21.11.2019

Darmstadt. Im vergangenen Jahr eingeführt als Dassault Systems User Conference, hat sich die Anwenderkonferenz weiterentwickelt zur 3DEXPERIENCE® Conference — Design, Modeling & Simulation — basierend auf der Tatsache, dass alle Dassault Systèmes-Anwendergemeinschaften weltweit miteinander verbunden sind und Ihre Erfahrungen gemeinsam erleben und teilen.

Knüpfen Sie neue Kontakte, tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Anwendergruppen aus und erhalten Sie Einblicke aus erster Hand im Bereich des 3DEXPERIENCE Playgrounds, in unseren Seminaren und durch unsere technologie- und lösungsorientierten Präsentationen von Experten und Anwendern.

Besuchen Sie uns vom 19.–21. November 2019 im Darmstadtium.
In Plenarsitzungen mit Branchenexperten, anwenderfokussierten Breakout-Tracks und vielfältigen Möglichkeiten zum Netzwerken, und das nicht nur im Ausstellerbereich, bietet Ihnen die 3DEXPERIENCE Conference — Design, Modeling & Simulation die Gelegenheit, von Anwendererfahrungen zu profitieren.

Wir freuen uns darauf, Sie in Darmstadt zu treffen!

Die ersten 5 VDID Mitglieder erhalten freien Eintritt für die Konferenz. Alle anderen Mitglieder zahlen nur 50% des Konferenzpreises. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Ochsner in der VDID Geschäftsstelle.

Mehr Infos zur Konferenz finden Sie hier:

events.3ds.com/de/3dexperience-conference-ger

www.3ds.com/products-services/catia/

blogs.3ds.com/germany/

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger