Zum Artikel springen
>

Veranstaltungen

BIld_dpma

Schulungsprogramm zu gewerblichen Schutzrechten des DPMA

21.01.2020 bis 18.06.2020
Das DPMA Berlin bietet im ersten Halbjahr 2020 wieder ein Schulungsprogramm zu den gewerblichen Schutzrechten/IP an. In Nachmittagsseminare sowie Ganztagesworkshops für Einsteiger und ... mehr

BIld_dpma

Schulungsprogramm zu gewerblichen Schutzrechten des DPMA

21.01.2020 bis 18.06.2020

Das DPMA Berlin bietet im ersten Halbjahr 2020 wieder ein Schulungsprogramm zu den gewerblichen Schutzrechten/IP an.

In Nachmittagsseminare sowie Ganztagesworkshops für Einsteiger und Fortgeschrittene werden die Themen Patente&Gebrauchsmuster, Marken und Designs behandelt.
Die Nachmittagsveranstaltungen beginnen in der Regel bereits um 15.00 Uhr.

Bitte beachten Sie die Anmeldefristen und sichern Sie sich rechtzeitig einen der Plätze.

Kostenfreie Seminare:

21/01/2020, 15.00 – 17.00
„Schutzrechte im Überblick“
Grundwissen zur Nutzung von Patenten, Marken und Designs in der Praxis

31/03/2020, 15.00 – 17.00
„Schutzrechte im Überblick“
Grundwissen zur Nutzung von Patenten, Marken und Designs in der Praxis

12/05/2020, 15.00 – 17.00
„Schutzrechte im Überblick“
Grundwissen zur Nutzung von Patenten, Marken und Designs in der Praxis

27/05/2020, 16.00 – 18.00
„Schützen nützt“
Einsteiger-Seminar zum Schutz von Marken und Designs

18/06/2020, 10.00 – 17.00, Ganztägige Veranstaltung!
„Von der Erfindung zum Patent“
Grundwissen Patente und Patentanmeldung

Für Rückfragen oder Anmeldungen können Sie sich an events.berlin@dpma.de wenden.

www.dpma.de/dpma/veranstaltungen/workshops/in

E-Mail:

VA-Flyer-dpma (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

ALUMNITY 2020 – the Conference of Ideas

24.01.2020
Dessau. Am Freitag, den 24. Januar 2020 findet von 10 - 20 Uhr die 1. Alumni-Tagung des Fachbereichs Design in Dessau statt. Die „Conference of Ideas? haben wir erstmalig für und mit den Alumni ... mehr



ALUMNITY 2020 – the Conference of Ideas

24.01.2020

Dessau. Am Freitag, den 24. Januar 2020 findet von 10 - 20 Uhr die 1. Alumni-Tagung des Fachbereichs Design in Dessau statt. Die „Conference of Ideas? haben wir erstmalig für und mit den Alumni des Fachbereichs Design konzipiert und ausgestaltet – die Alumni sind Gast und Gastgeber zugleich. So haben alle die Gelegenheit sich zu sehen, zu sprechen, zuzuhören, Kontakte zu knüpfen und wieder aufleben zu lassen.

Freuen sie sich auf die Keynote Speech, eine spannende Podiumsdiskussion, überraschende Präsentationen, das Bauhaus Museum Dessau und auf Ideen über Ideen. Das Programm finden Sie in angehängtem PDF

ab 18:30 Sneak Preview
Die Dessau Design Schau 2020 öffnet ihre Türen für einen Vorabbesuch
Campus 01, Start 01/303

Veranstaltungsorte sind das Umweltbundesamt, das Bauhaus Museum Dessau und unser Campus Dessau.

ADRESSE
Dessau - Campus - Fachbereich Design

Seminarplatz 2a
06846 Dessau-Roßlau

Kontakt über Ivonne Dietrich

www.hs-anhalt.de/hochschule-anhalt/design/akt

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Tiny Foundation - Tiny houses - 29.1.2020 in Berlin zu sehen - Foto: Tito Yellow, CC-BY SA Tiny Foundation

neujahrsempfang der Tiny Foundation in Berlin.

29.01.2020
Seit einem Jahr existiert die Tiny Foundation. Es hat sich viel getan. Ein bewegendes Gründungsjahr - mit zahlreichen Workshops, Talks und Ausstellungen. Das Tiny House „Wohnmaschine / ... mehr

Tiny Foundation - Tiny houses - 29.1.2020 in Berlin zu sehen - Foto: Tito Yellow, CC-BY SA Tiny Foundation

neujahrsempfang der Tiny Foundation in Berlin.

29.01.2020

Seit einem Jahr existiert die Tiny Foundation. Es hat sich viel getan. Ein bewegendes Gründungsjahr - mit zahlreichen Workshops, Talks und Ausstellungen.

Das Tiny House „Wohnmaschine / Mini-Bauhaus“ hat so viele Kilometer in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zurückgelegt, dass die Tiny Foundation nicht mit dem Reifenwechsel hinterher kommen.
Die Tiny House Expertise führte auch ins Ausland: Kinshasa, Seoul, Beijing waren die aufregendsten Stationen. Die Tiny Foundation wurden nun auch als gemeinnütziger Träger vom Finanzamt anerkannt und der größte Erfolg ist, dass sie fünf Menschen ohne Obdach vor (sozialer) Kälte bewahren konnte.
Die Foundation freut sich über neue Kooperationspartner VisitBerlin, Kreativwerkstatt Digital und BUFA. Es bahnen sich neue spannende Projekte an. Zum Beispiel das »Social Hotel« und ein Manifest namens »Circular City«.

Van Bo Le-Mentzel, Claudia Parton, Sandy Kudella und Candela Villalonga.
Tiny Foundation / Tiny-NGO gemeinnützige UG
Yorckstrasse 3 / 10965 Berlin

Mittwoch, 29. Januar 2020 17-19:30 Uhr

Einlass ab 16:30 Uhr

Ort: Berliner Union-Film GmbH
Oberlandstrasse 26-35
12099 Berlin-Tempelhof
Es gibt Rampen für Rollstühle (max 120 kg)

Bus 246 „Oberlandstr BAB/Mitte“ (4 Stationen von S-Bhf Hermannstr oder Alt-Tempelhof)

Bitte um Anmeldung mit Anzahl der Personen bis Mittwoch, 22.Januar an:

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Neujahrsempfang von Hessen Design auf der Mathildenhöhe

Jahresempfang der hessischen Designwirtschaft

31.01.2020
Wir für Euch - Ihr für uns – gemeinsam sind wir Hessen! Darmstadt. Unter diesem Motto lädt Hessen Design e.V. zum Neujahrsempfang der hessischen Designwirtschaft ins Designhaus auf der ... mehr

Neujahrsempfang von Hessen Design auf der Mathildenhöhe

Jahresempfang der hessischen Designwirtschaft

31.01.2020

Wir für Euch - Ihr für uns – gemeinsam sind wir Hessen!

Darmstadt. Unter diesem Motto lädt Hessen Design e.V. zum Neujahrsempfang der hessischen Designwirtschaft ins Designhaus auf der Mathildenhöhe ein. Die Wertschöpfung durch Design, die zunehmend wirtschaftlich bedeutsam wird, aber auch das Miteinander als kreative Community in Hessen steht bei dem Jahresempfang im Fokus.

Es werden die Hessen Design Routes 2020 sowie Produktentwicklungen der jungen Preisträger der Hessen Design Competition vorgestellt.

Treffen Sie die hessische Designwirtschaft, erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk und begrüßen Sie mit uns das neue Geschäftsjahr am Freitag, den 31.01.2020 um 17 Uhr.

Hessen Design e.V.
Eugen-Bracht-Weg 6
64287 Darmstadt
Fon (06151) 15 91 911
Fax (06151) 15 91 823

Anmedung unter:

www.hessendesign.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
designer in residence - foto:gugelot-mit-entwicklungsgruppe-foto-siol-hfg-archiv

Denken im System - Designer in Residence

02.02.2020
Designer in Residence-Programm des HfG-Archivs Ulm Denken im System - Ausschreibung 2019/2020 Die Ulmer Hochschule für Gestaltung war in den 1950er und 1960er Jahren eine der ersten ... mehr

designer in residence - foto:gugelot-mit-entwicklungsgruppe-foto-siol-hfg-archiv

Denken im System - Designer in Residence

02.02.2020

Designer in Residence-Programm des HfG-Archivs Ulm
Denken im System - Ausschreibung 2019/2020

Die Ulmer Hochschule für Gestaltung war in den 1950er und 1960er Jahren eine der ersten Ausbildungsstätten für industrielle Produktgestaltung. In der Nachfolge des Bauhauses gegründet, entwickelte sie schnell ein eigenes Profil auf diesem Gebiet.
Maßgeblich daran beteiligt war der Architekt und Designer Hans Gugelot (1920-1965). Ihm wird das Museum Ulm / HfG-Archiv im Jahr 2020 eine Ausstellung widmen.

Parallel dazu schreibt das HfG-Archiv/Museum Ulm nun zum zweiten Mal ein Stipendium im Rahmen seines Programms Designer in Residence aus. Mit dieser Reihe verfolgt das HfG-Archiv das Ziel, die eigene Doppelfunktion als Museum und Archiv in den Räumen der einstigen Ausbildungsstätte mit zeitgenössischer Designforschung und -vermittlung zu verbinden.

Für weitere Informationen und Auskünfte steht Christiane Wachsmann gerne auch telefonisch unter +49 (0)731/161-4371 oder per Mail

Die Ausschreibungsfrist läuft bis zum 2. Februar 2020.
Die vollständige Ausschreibung in deutsch oder englisch finden Sie unter:
the tender documents to apply to the program you can find in the second link:

hfg-archiv.museumulm.de/ausschreibung/

hfg-archiv.museumulm.de/en/dir-2020-tender/

E-Mail:

Ausschreibung Designer in Residence 2020 - am HfG-Archiv Ulm (PDF)

Designer in Residence at HfG-Archiv Ulm - english (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Konferenz 3.-5. Februar 2020- Perspektiven - Aka Stuttgart

Ästhetik des Designs. Philosophische Perspektiven

03.02.2020 bis 05.02.2020
Über die Ästhetik des Designs jenseits von Warenförmigkeit, Styling und Autonomie und über die Frage, ob und inwieweit Design als eigene Form des Ästhetischen verstanden werden kann, diskutieren ... mehr

Konferenz 3.-5. Februar 2020- Perspektiven - Aka Stuttgart

Ästhetik des Designs. Philosophische Perspektiven

03.02.2020 bis 05.02.2020

Über die Ästhetik des Designs jenseits von Warenförmigkeit, Styling und Autonomie und über die Frage, ob und inwieweit Design als eigene Form des Ästhetischen verstanden werden kann, diskutieren renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Rahmen der Tagung „Ästhetik des Designs – Philosophische Perspektiven“ vom 3. bis 5. Februar 2020 an der ABK Stuttgart.

Design steht seit seinen Anfängen immer wieder in der Kritik, entweder einer kapitalistischen Warenästhetik Vorschub zu leisten oder dem Selbstmissverständnis der Autonomie zu verfallen. Als Abkömmling der Industrialisierung und Zögling der freien Künste scheint es zwischen den Extremen einer Drapierung von Ingenieursleistungen oder dem kommerziellen Missbrauch von Kunstpraktiken zu schwanken, selbst innerlich zerrissen und ohne eigene Orientierung. Wenn bei Design also von Ästhetik die Rede ist, entsteht schnell der Eindruck, es mit bloßem Styling zu tun zu haben, sei es im Dienst einer Absatzsteigerung oder des symbolischen Kapitals.
Gegenüber der in der ästhetischen Tradition vorherrschenden Ausrichtung an der Kunst geht es der Tagung insgesamt darum zu fragen, was es heißen könnte, die Grundfragen und die Grundbegriffe der Ästhetik noch einmal aus dem Geiste des Designs neu und erneut zu denken. Dabei steht ein solcher Versuch nicht allein angesichts der jüngsten Entgrenzungstendenzen zwischen Kunst und Design vor der Herausforderung, dass eine Ästhetik des Designs in irgendeiner Weise auch zur Ästhetik der Kunst in Beziehung gesetzt werden muss. Nicht zuletzt stellt sich dabei die Frage, was „Kritik“ mit Blick auf Kunst und Design jeweils heißen kann.

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart,
Campus Weißenhof: Neubau 2, Vortragssaal, 70191 Stuttgart

Das Tagungsprogramm finden Sie in angehängtem Link:

www.abk-stuttgart.de/aktuell/veranstaltung/20

Buch: Philosophie des Designs (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
ZOW 2018 Logo

Nimm’s leicht: smart Bauen und Konstruieren auf der ZOW 2020

04.02.2020 bis 06.02.2020
Bad Salzuflen/Köln, August 2019. Warum wird die Bad Salzufler Zuliefermesse ZOW im Herzen eines der bedeutendsten Möbelcluster der Welt besucherseitig so gut angenommen? Zum einen punktet sie mit ... mehr

ZOW 2018 Logo

Nimm’s leicht: smart Bauen und Konstruieren auf der ZOW 2020

04.02.2020 bis 06.02.2020

Bad Salzuflen/Köln, August 2019. Warum wird die Bad Salzufler Zuliefermesse ZOW im Herzen eines der bedeutendsten Möbelcluster der Welt besucherseitig so gut angenommen? Zum einen punktet sie mit ihrer regionalen Positionierung, zum anderen wegen des für viele Möbelhersteller erstklassig gelegenen Termins im zeitigen Frühjahr bzw. vom 4. bis 6. Februar kommenden Jahres. Andere gewichtige Gründe sind ihr Werkstattcharakter, der ausreichend viel Zeit und der Raum für das intensive Begutachten von Innovationen und Erörtern von Projekten lässt, und die Präsentation von Produkten „ready to market“. Und besonders zählen auch die Schwerpunktthemen auf dem Business-Event, die gerade in Kürze oder in Zukunft Möbelindustrie und Handwerk prägen werden. Der Leichtbau ist ein solcher Hotspot und steht folglich 2020 mit einer herausragenden Präsenz im Fokus.

ZOW
04.-06. Februar 2020
Messezentrum Bad Salzuflen
Zulieferermesse für Möbelindustrie und Innenausbau

www.zow.de

www.ambista.com/de/home

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Die Ambiente eröffnet 2020.

Die Ambiente 2020

07.02.2020 bis 11.02.2020
Frankfurt/Main. Der Magnet für über 136.000 Einkäufer aus 167 Ländern. Die Bühne für rund 4.500 Aussteller aus 92 Nationen. Der Rahmen für künftige Herausforderungen der Branche, für ... mehr

Die Ambiente eröffnet 2020.

Die Ambiente 2020

07.02.2020 bis 11.02.2020

Frankfurt/Main. Der Magnet für über 136.000 Einkäufer aus 167 Ländern. Die Bühne für rund 4.500 Aussteller aus 92 Nationen. Der Rahmen für künftige Herausforderungen der Branche, für Neuheiten, Innovationen und Trends – und für Ihren Auftritt. Auf dem weltweit bedeutendsten Ereignis für Konsumgüter zeigt sich der Markt in seinem spektakulärsten Format.

Die Ambiente spricht ein internationales und entscheidungskompetentes Fachpublikum an. In Angebot und Nachfrage spiegelt sich die Vielseitigkeit der Messe wider. Dynamisch an aktuelle Entwicklungen angepasste Strukturen fördern Synergien: in jedem der Bereiche Dining, Living und Giving, die zusammen alle Themen umfassen.

VDID Mitglieder erhalten über die Geschäftsstelle kostenlose Eintrittskarten.

ambiente.messefrankfurt.com/frankfurt/de/plan

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
GDA Preisverleihung 2020

Preisverleihung zum German Design Award 2020

07.02.2020
Frankfurt/Main. Im Rahmen der ambiente findet am Freitag, 7. Februar 2020 um 14 h im Saal Panorama im Forum der Messe Frankfurt die festliche Preisverleihung des German Design Award 2020 ... mehr

GDA Preisverleihung 2020

Preisverleihung zum German Design Award 2020

07.02.2020

Frankfurt/Main. Im Rahmen der ambiente findet am Freitag, 7. Februar 2020 um 14 h im Saal Panorama im Forum der Messe Frankfurt die festliche Preisverleihung des German Design Award 2020 statt.

VDID Mitglieder erhalten kostenlose Eintrittskarten.

Anmeldungen bis spätestens 21.01.2020 an die VDID Geschäftsstelle, mail@vdid.de, senden.

www.german-design-award.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Foto von Stephan Rammler (c) Marlene Gawrisch.jpg

VDID Veranstaltung

Brot & Butter mit Stephan Rammler

13.02.2020
Die Zukunft der Mobilität und ihre kluge Gestaltung: Mobilitätsgerechtigkeit in Zeiten digitaler Transformation Mit einem kurzen Überblick über die globalen Megatrends und regionale ... mehr

Foto von Stephan Rammler (c) Marlene Gawrisch.jpg

VDID Veranstaltung

Brot & Butter mit Stephan Rammler

13.02.2020

Die Zukunft der Mobilität und ihre kluge Gestaltung: Mobilitätsgerechtigkeit in Zeiten digitaler Transformation

Mit einem kurzen Überblick über die globalen Megatrends und regionale Transformation der deutschen Mobilitätsmärkte wird Prof. Stephan Rammler den Impuls für einen offenen Dialog geben. Anschließend diskutieren wir mit Prof. Rammler über die Schwerpunkte Neue Mobilität – MaaS (mobility as a service) als Mobilitätsgerechtigkeit und urbane Daseinsvorsorge, Design als Chancen und Anforderungen der Mobilitätswende für Gestaltung, Technologie – Schattenseiten der digitalen Transformation am Beispiel der Mobilität und Visionen – Wahrscheinliche und mögliche "Zukünfte" der Mobilität. Auch die Politik – Transfomation der Mobilitätsmärkte by design oder by disaster wird thematisiert.

13.02.2019
19 h, Galerie erstererster
Pappelallee 69, 10437 Berlin

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen bitte an die VDID Geschäftsstelle mail@vdid.de

Prof. Stephan Rammler ist seit Oktober 2018 wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) in Berlin. Rammler studierte Politikwissenschaften, Soziologie und Ökonomie in Marburg und Berlin und promovierte über das Thema Mobilität in der Moderne. Nach dem Studium arbeitete er in der Projektgruppe Mobilität am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und wurde 2002 nach Braunschweig berufen. Von 2007 bis 2014 war Rammler Gründungsdirektor des Instituts für Transportation Design (ITD).

www.izt.de/institut/team/view/user/rammler/

www.erstererster.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Header Open Innovation Kongress Ba-Wü 2020

Open Innovation Kongress Baden-Württemberg 2020

02.03.2020
Stuttgart. Open Innovation - So spielen Sie mit Der Open Innovation Kongress Baden-Württemberg wird am 2. März 2020 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart zum Treffpunkt der gesamten OI Community in ... mehr

Header Open Innovation Kongress Ba-Wü 2020

Open Innovation Kongress Baden-Württemberg 2020

02.03.2020

Stuttgart. Open Innovation - So spielen Sie mit

Der Open Innovation Kongress Baden-Württemberg wird am 2. März 2020 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart zum Treffpunkt der gesamten OI Community in Baden-Württemberg. Spielen Sie mit und werden Sie zum zukünftigen Player in OI-Prozessen!

Freuen Sie sich auf Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg sowie auf unsere Keynote Speaker von der Universität Stuttgart Prof. Dr. Dr.-Ing. h.c. Ernst Messerschmid, Astronaut und emeritierter Professor des Instituts für Raumfahrtsysteme (IRS) und Prof. Dr. Stefanie Barz, Professorin für Quantum Information und Technologie. Erik Gatenholm, CEO des schwedischen Bioprinting Unternehmens CELLINK, spricht im Anschluss über den 3D-Druck von menschlichen Zellen und Organen.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der Referenten*innen aus den Bereichen eHealth, Raumfahrt und Automotive, Künstliche Intelligenz, IoT und industrielle Technologien, Smart City und erhalten Sie neue Impulse für Kooperationen und Geschäftsmodelle.

In Vorträgen und Workshops können Sie sich vertraut machen mit der erfolgreichen Innovationszusammenarbeit mit Kunden z. B. im Open Innovation-Spiel, der Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen und rechtlichen Aspekten von Open Innovation.

Wir zeigen Ihnen auch Kommunikationslösungen, Design Thinking, wie Sie KI in zwei Stunden spielerisch kennenlernen oder wie Sie einen erfolgreichen Hackathon durchführen können.

Steinbeis 2i GmbH, Kienestraße 35, 70174 Stuttgart. Tel: +49 711 123 40-56

Das vollständige Programm und die Themen der interaktiven Workshops finden Sie wie die Anmeldungen hier:

www.wirtschaft-digital-bw.de/service/veransta

eveeno.com/OIKBW2020

www.steinbeis2i.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image Focus Open 2020

Der Focus Open 2020

06.03.2020
Design schafft Mehrwert, Design ist Wettbewerbsvorsprung! Noch nie war professionelles Design so wichtig und selbstverständlich wie heute. Focus Open, der Staatspreis des Landes ... mehr

Image Focus Open 2020

Der Focus Open 2020

06.03.2020

Design schafft Mehrwert, Design ist Wettbewerbsvorsprung! Noch nie war professionelles Design so wichtig und selbstverständlich wie heute.

Focus Open, der Staatspreis des Landes Baden-Württemberg zeigt, was in Sachen Gestaltung, Innovation und Nachhaltigkeit State-of-the-Art ist – jährlich und transparent. Auch 2020 belohnt der Focus Open die Innovations- und Designqualität neuer Produkte, Services und Konzepte.
Unternehmen und professionelle Designer aus aller Welt sind eingeladen, mit aktuellen und innovativen Produkten am Designwettbewerb Focus Open 2020 – Internationaler Designpreis Baden-Württemberg teilzunehmen.
Auch Start-Ups und Newcomer haben mit ihren spannenden Projekten die gleichen Chancen wie etablierte Designagenturen und Unternehmen, am Focus Open teilzunehmen.

Der Focus Open wird in drei Stufen verliehen – zukunftsweisende und herausragende Lösungen erhalten den Focus Gold, der Focus Silver prämiert außergewöhnliche Qualität. Ein Designlevel, das über das etablierte Niveau hinausweist, erhält Focus Special Mention.

Mit dem neuen Focus Meta vergibt die Jury 2020 erstmals einen Sonderpreis, der beispielhafte Lösungen für übergreifende und aktuelle Themen belohnt.

Holen Sie sich die Auszeichnungen Gold, Silver oder Special Mention oder Meta und gewinnen Sie dabei die Rückmeldung einer unabhängigen Jury und öffentliche Präsenz durch Jahrbuch, Ausstellung und Webpräsentation.
Melden Sie sich noch heute an – werden Sie Teil der Focus Open-Community 2020!

Anmeldeschluss: 6. März 2020

Gebühr pro Produkt: 170 €

Die aktuellen Ausschreibungsunterlagen als Download unter:

www.design-center.de

Ausschreibung Focus Open 2020 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

08.03.2020 bis 13.03.2020
Frankfurt/Main. Premierenshow, Branchentreffpunkt und Geschäftsparkett: die Light + Building ist die Bühne für aktuelle Lichttrends und der Impulsgeber für intelligente Gebäudetechnik. Vom 8. ... mehr

Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

Light + Building: Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

08.03.2020 bis 13.03.2020

Frankfurt/Main. Premierenshow, Branchentreffpunkt und Geschäftsparkett: die Light + Building ist die Bühne für aktuelle Lichttrends und der Impulsgeber für intelligente Gebäudetechnik. Vom 8. bis 13. März 2020 werden auf der Weltleitmesse in Frankfurt am Main Premieren gefeiert und Trends gesetzt.

VDID Mitglieder erhalten über die Geschäftsstelle kostenlose Eintrittskarten.

light-building.messefrankfurt.com/frankfurt/d

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020

KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020

10.03.2020 bis 11.03.2020
Die KPA – Kunststoff Produkte Aktuell in Ulm ist Deutschlands erste B2B Design- und Beschaffungsplattform nur für Kunststoffprodukte. Das Profil der Messe ist einzigartig: Über 120 ... mehr

KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020

KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020

10.03.2020 bis 11.03.2020

Die KPA – Kunststoff Produkte Aktuell in Ulm ist Deutschlands erste B2B Design- und Beschaffungsplattform nur für Kunststoffprodukte. Das Profil der Messe ist einzigartig: Über 120 Kunststoffverarbeiter sowie Hersteller stellen sich hier potenziellen Kunden vor, ohne sich auf eine bestimmte Zielbranche fokussieren zu müssen. Die Besucher der KPA kommen aus allen Industriesparten, die anspruchsvolle Kunststoffteile einsetzen - von der Automobilindustrie über die Medizintechnik und Möbelhersteller bis zu Konsumartikel.

Produkt- und Industriedesigner können sich auf der Messe effizient einen Überblick zu Produkten aus Kunststoff verschaffen und umfassend zu den Themenfeldern Beschaffung, Entwicklung, Fertigung und Projektierung von Kunststoffteilen informieren. Durch die Präsentation von neuesten Materialien, besten Fertigungsmethoden und konstruktiver Werkzeugplanung unterstützt das breite Kompetenzspektrum der KPA das Design von Neuprodukten von der Idee bis zur Umsetzung.

Termin: 10. – 11. März 2020

Standort: Ulm Messe, Halle 5 + 6
Böfinger Straße 50, 89073 Ulm

Eintrittspreise: Tageskarte 20,- Euro inkl. MwSt bei Kauf vor Ort. Kostenfrei bei vorheriger Online-Registrierung mit dem Gutscheincode: kpa20-desUMW


Ausführliche Informationen zur KPA und zum Rahmenprogramm stehen online bereit unter:

www.kpa-ulm.de

KPA Messe – Kunststoff Produkte Aktuell 2020 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Unternehmerforum > Design – Warum? <

VDID Veranstaltung

Unternehmerforum > Design – Warum? <

12.03.2020
In seiner neuen Veranstaltungsreihe "Mit Design die Zukunft sichern" informiert der VDID Unternehmen über Wert und Einsatz von professionellem Design. Am 12. März 2020, von 13 – 18 h, findet ... mehr

Unternehmerforum > Design – Warum? <

VDID Veranstaltung

Unternehmerforum > Design – Warum? <

12.03.2020

In seiner neuen Veranstaltungsreihe "Mit Design die Zukunft sichern" informiert der VDID Unternehmen über Wert und Einsatz von professionellem Design.

Am 12. März 2020, von 13 – 18 h, findet in der Seidlvilla in München erstmalig das Forum im Rahmen der mcbw 2020 statt. Eingeladen werden Unternehmer und Designer, die über den richtigen Einsatz von Design als dauerhaftes Innovationstool berichten. Vermittelt werden soll, wie positive Ergebnisse in der Zusammenarbeit entstehen, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind, was ein Designprozess leisten kann und welchen Wert Design generiert.

Matchmaking zwischen Designunternehmern und Kunden erklärt anschaulich den Designprozess aus verschiedenen Perspektiven.

Unternehmer, Designer und Interessierte sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen.

Seidlvilla, Nikolaiplatz 1B
Zensl Mühsam Saal, EG
80802 München


Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen wegen begrenzter Plätze unter

www.eventbrite.de/e/86104913113

E-Mail:

Einladung Unternehmerforum (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
9. Designerfrühstück: Startup a new culture!

VDID Veranstaltung

9. Designerfrühstück: Startup a new culture!

14.03.2020
Die Welt neu denken! Startups fliegen zum Mond, revolutionieren Verkehr und Logistik, lassen den Traum vom Fliegen für jedermann wahr werden oder schaffen einfach nur die Warteschleife am Telefon ... mehr

9. Designerfrühstück: Startup a new culture!

VDID Veranstaltung

9. Designerfrühstück: Startup a new culture!

14.03.2020

Die Welt neu denken!

Startups fliegen zum Mond, revolutionieren Verkehr und Logistik, lassen den Traum vom Fliegen für jedermann wahr werden oder schaffen einfach nur die Warteschleife am Telefon ab. Was lange teils unerreichbare Utopien waren, wird heute einfach gemacht. Eine vollkommen neue Innovationskultur wird von Designern mitgestaltet und zahllose Beispiele zeigen den Rollenwechsel vom „problem solver“ zum „problem owner“. Mit einem Satz: Probleme lösen ist nicht einfacher geworden, aber demokratischer!

Ein Forum für Gründer, Innovatoren, Investoren sowie Vertreter aus Forschung und Design.

Startup Unternehmen aus der Innovationsschmiede HYVE und VDID Mitglieder bilden einen Pool, der aus seinen Erfahrungen die Risiken, Probleme , Lösungen und Erfolge erläutert.

Samstag, 14.03.2020, 10 – 14 h
HYVE Innovation Design GmbH
Schellingstraße 45, 80799 München

Die Teilnahme ist kostenlos, Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldungen unter

www.eventbrite.de/e/88663016469

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
cross culture 2020

Save-the-Date: 19. März 2020 Cross Culture

19.03.2020
Stuttgart. CROSS CULTURE 2020 / NUTZEN, WERTE, KOOPERATION Forum für Markenführung und Kommunikation auf internationalen Märkten im Design Center Baden-Württemberg Wie müssen international ... mehr

cross culture 2020

Save-the-Date: 19. März 2020 Cross Culture

19.03.2020

Stuttgart. CROSS CULTURE 2020 / NUTZEN, WERTE, KOOPERATION
Forum für Markenführung und Kommunikation auf internationalen Märkten im Design Center Baden-Württemberg

Wie müssen international aufgestellte Unternehmen agieren, um den Anforderungen der Zukunft angemessen zu begegnen? Welche individuellen, aber auch kulturell geprägten Wünsche und Bedürfnisse müssen sie mit ihren Produkten und Services erfüllen bzw. stillen? Und welche Werte müssen sowohl Design als auch Markenkommunikation in einer global vernetzten Welt, die kulturell und regional jedoch höchst diversifiziert ist, transportieren...?

Die Veranstaltungsreihe CROSS CULTURE des Design Center Baden-Württemberg fokussiert drei erfolgskritische Faktoren und zeigt unter Einbindung renommierter Expert*innen effiziente Strategien und Lösungsansätze für diese aktuellen Fragen auf. So sollen unter NUTZEN die Ansprüche der Kunden von heute und morgen evaluiert und gezielt erreicht werden, kulturelle WERTE formuliert und neue Formen von KOOPERATION – innerhalb und in der Außenperformance von Unternehmen – diskutiert werden. Übergreifend wird hier dem Thema „Kulturelle Intelligenz“ Raum gegeben; denn nur Gestalter*innen, die um die politischen und sozio-kulturellen Hintergründe und Kontexte in unterschiedlichen Märkten wissen, können Verantwortung übernehmen und nachhaltig Orientierung geben.

Zu den drei Themenschwerpunkten werden insgesamt sechs Workshops angeboten. Für das Forum Cross Culture am 19. März 2020 konnte das Design Center Baden-Württemberg namhafte Referent*innen gewinnen. Vorstellung der ersten Referent*innen auf der Design Center Website:

Veranstalter
Design Center Baden-Württemberg
Regierungspräsidium Stuttgart
Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart

Termin: Donnerstag, 19. März 2020
von 11 bis 17 Uhr

Teilnahmegebühr: inklusiv Unterlagen und Verpflegung
90 Euro / Ermäßigung für Studierende 40 Euro

design-center.de/de/cross-culture-2020-refere

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
dpma nutzerform

Neuerungen. Dialog. Vernetzung.

24.03.2020
DPMAnutzerforum – die Fachveranstaltung des DPMA in München für gewerbliche Schutzrechte Was gibt es Neues bei den Schutzrechten und in der Gesetzgebung? Welche Neuerungen bringt das ... mehr

dpma nutzerform

Neuerungen. Dialog. Vernetzung.

24.03.2020

DPMAnutzerforum – die Fachveranstaltung des DPMA in München für gewerbliche Schutzrechte

Was gibt es Neues bei den Schutzrechten und in der Gesetzgebung? Welche Neuerungen bringt das Markennichtigkeitsverfahren? Wie umgehen mit asiatischer Patentliteratur? Und wie steht es um die Patentierbarkeit von IoT bzw. KI? Seien Sie dabei, wenn aktuelle Themen in Fachforen, Workshops Podiumsdiskussionen und Vorträgen diskutiert werden.

Das DPMAnutzerforum ist die jährliche Fachtagung des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA). Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaftskreisen und Fachverbänden sowie der Patent- und Rechtsanwaltschaft tauschen sich mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DPMA über Fragen und Entwicklungen in den Schutzrechtsverfahren im DPMA aus.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ort: DPMA, Ort: München, Zweibrückenstraße 12
Anmeldungen unter

www.dpma.de/dpma/veranstaltungen/dpmanutzerfo

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Sächsischer Staatspreis für Design 2020

Sächsischer Staatspreis für Design 2020 Nachhaltigkeit durch Design – Verantwortung für die Zukunft

01.04.2020 bis 28.06.2020
Start der Bewerbungsphase: 1. April 2020 Auslobung in folgenden Kategorien: Produktdesign im Industriegüter-Bereich, Produktdesign im Konsumgüter-Bereich, Kommunikationsdesign, Design im ... mehr

Sächsischer Staatspreis für Design 2020

Sächsischer Staatspreis für Design 2020 Nachhaltigkeit durch Design – Verantwortung für die Zukunft

01.04.2020 bis 28.06.2020

Start der Bewerbungsphase: 1. April 2020

Auslobung in folgenden Kategorien: Produktdesign im Industriegüter-Bereich, Produktdesign
im Konsumgüter-Bereich, Kommunikationsdesign, Design im Handwerk, Nachwuchsdesign,
Sonderpreis: Design macht Arbeitsschutz attraktiv

www.designpreis.sachsen.de

https://www.facebook.com/Staatspreis.Design/

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Grow Logo

Partner-Veranstaltung

Nächstes Grow Programm in München

21.04.2020 bis 12.11.2020
Das nächste Grow Programm startet am 21. April 2020 in München! Wer sich im Designmanagement erweiterte Kompetenzen erweitern möchte, sollte sich zeitnah einen Platz im Weiterbildungsprogramm ... mehr

Grow Logo

Partner-Veranstaltung

Nächstes Grow Programm in München

21.04.2020 bis 12.11.2020

Das nächste Grow Programm startet am 21. April 2020 in München!

Wer sich im Designmanagement erweiterte Kompetenzen erweitern möchte, sollte sich zeitnah einen Platz im Weiterbildungsprogramm von Grow sichern.
Das Fortbildungsprogramm von Grow, dem Kooperationspartner des VDID läuft bereits zum 5.mal läuft über ca. 40 Wochen und dient der professionellen Weiterbildung im Bereich Designmanagement.
Am 21.4.2020 startet die 5. Ausbildungsrunde zum internationalen Designmanager in München.
Über Programminhalte, Umfang und Kosten - sowie mögliche Förderungen folgen Sie bitte dem Link unten.

Detailliertere Informationen folgen demnächst an dieser Stelle.
Bei Interesse, oder spezifischen Fragen, bitte eine Mail direkt an Carola Boogerd schicken.

Mehr Informationen hier:

vdid.de/ausbildung/profifortbildung.php

E-Mail:

Broshure VDID Grow Kooperationsprogramm (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger