Zum Artikel springen
>

Veranstaltungen

VDID auf der interzum

VDID Veranstaltung

Ausstellung VDID NEWCOMERS' AWARD auf der interzum 2019

21.05.2019 bis 24.05.2019
Köln: Der Nachwuchs für das Industriedesign der Zukunft präsentiert sich auf der interzum 2019! Die Preisverleihung zum VDID NEWCOMERS' AWARD 2019 findet im Rahmen der Konferenz VDID ... mehr

VDID auf der interzum

VDID Veranstaltung

Ausstellung VDID NEWCOMERS' AWARD auf der interzum 2019

21.05.2019 bis 24.05.2019

Köln: Der Nachwuchs für das Industriedesign der Zukunft präsentiert sich auf der interzum 2019! Die Preisverleihung zum VDID NEWCOMERS' AWARD 2019 findet im Rahmen der Konferenz VDID IndustriedesignTag am 24. Mai statt.

In diesem Jahr fand der VDID Nachwuchswettbewerb eine Rekordbeteiligung mit Bewerbungen von 198 Nachwuchsdesigner*innen. Projekte und Preisträger*innen kommen von Hochschulen aus ganz Deutschland von Nord bis Süd, von West bis Ost - von 6 weiblichen und 7 männlichen Nachwuchskräften. Eine ausgeglichene Bilanz, wie sich nach der Jurierung herausstellte!

Die Auswahl der Jury spiegelt die große Bandbreite des Innovationspotenzials im Industriedesign wider: vom traditionellen Handwerk über urbane Strategieprojekte bis zur virtuellen Realität werden spannende Ansätze präsentiert. Erstmals vergab die Jury eine Anerkennung für ein Projekt, das im besonderen Maße die Verantwortung der Gestaltung im Sinne die Ansätze des VDID CODEX thematisiert.

Der VDID NEWCOMERS‘ AWARD zeichnet den Nachwuchs für das Industriedesign der Zukunft aus und bietet angehenden Industriedesign Kolleg*innen die Plattform und Unterstützung für den erfolgreichen Einstieg in den Beruf. Präsentiert werden die ausgewählten Arbeiten und Objekte vom 21. bis 24. Mai auf dem VDID Stand in Halle 4.2 der interzum, der Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau.

VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019
Ausstellung Preisträger
21.-24. Mai interzum / Koelnmesse
Halle 4.2, VDID Stand: A-078/D-073

Der VDID IndustriedesignTag 2019 auf der interzum thematisiert das Industriedesign als Treiber und Spiegel von technologischen, wirtschaftlichen und sozio-kulturellen Strömungen. In den sechs Jahrzehnten des Bestehens des VDID hat sich das Berufsbild stark gewandelt. So bestimmen zunehmend digitale Oberflächen und Prozessmanagement die Arbeit im Industriedesign. Die Transformation der Profession zeigt sich seit Jahren deutlich auch an den Einreichungen zum VDID NEWCOMERS‘ AWARD. Rein digitale Problemlösungen und konzeptionelle Wettbewerbsbeiträge nehmen zu und verweisen auf die Kompetenzen der angehenden Industriedesigner*innen in den Bereichen User Experiences und Strategieentwicklung.

VDID IndustriedesignTag 2019 und
Preisverleihung VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019
24. Mai interzum / Koelnmesse
Halle 4.2 / Konferenzforum
12.00-15.00 Uhr, anschließend Get Together
13.00 Uhr Preisverleihung


Anmeldung: Jutta Ochsner, VDID Geschäftsstelle Berlin
Angemeldete Teilnehmer*innen des VDID IndustriedesignTag 2019 erhalten einen Code für den kostenlosen Zugang zur Messe.

Das Konferenzprogramm VDID IndustriedesignTag ist im PDF zu finden und die Vorstellung aller Beiträge und Referent*innen der VDID IndustriedesignTages unter:

www.vdid.de/newcomer/award.php

www.interzum.com

E-Mail:

Programm VDID IndustriedesignTag & Preisverleihung interzum 2019 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Imagebanner Automotive Interior Expo in Stuttgart

Automotive Interiors EXPO 2019

21.05.2019 bis 23.05.2019
Stuttgart Messe. Vom 21.-23. Mai 2019 findet die "Automotive Interiors EXPO 2019" in der deutschen Autometropole Stuttgart statt. Im Rahmen der Messe findet das kostenfreie "Innendesign- und ... mehr

Imagebanner Automotive Interior Expo in Stuttgart

Automotive Interiors EXPO 2019

21.05.2019 bis 23.05.2019

Stuttgart Messe.
Vom 21.-23. Mai 2019 findet die "Automotive Interiors EXPO 2019" in der deutschen Autometropole Stuttgart statt.
Im Rahmen der Messe findet das kostenfreie "Innendesign- und Technologie-Studio" statt, eine Vortragsreihe mit interessanten technischen, Material orientierten und gestalterischen Inhalten (PDF anbei).

Für Automotive Heads eine sicherlich wichtige Veranstaltung.

www.automotive-interiors-expo.com/de/

www.automotive-interiors-expo.com/de/conferen

E-Mail:

Programm - zum kostenlosen Innendesign- und Technologie-Studio 2019 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Leder aus Orangen | © Elise Esser

Partner-Veranstaltung

interzum als Treffpunkt für Innovationsinteressierte

21.05.2019 bis 24.05.2019
Auf den Sonderflächen der interzum feiern wirkliche Innovationen ihre Premiere: Erleben Sie Erstpräsentationen von Produktneuheiten, Ideen und Studien sowie Materialien und Werkstoffen für ... mehr

Leder aus Orangen | © Elise Esser

Partner-Veranstaltung

interzum als Treffpunkt für Innovationsinteressierte

21.05.2019 bis 24.05.2019

Auf den Sonderflächen der interzum feiern wirkliche Innovationen ihre Premiere: Erleben Sie Erstpräsentationen von Produktneuheiten, Ideen und Studien sowie Materialien und Werkstoffen für bekannte und neuartige Anwendungen. Key-Player aus der gesamten Wertschöpfungskette liefern Impulse, die auch den Markt in den nächsten Jahren prägen werden.

In unmittelbarer Nähe zur VDID Fläche mit dem VDID NEWCOMERS' AWARD 2019 in Halle 4.2 präsentiert unter dem Motto „Disruptive Materials – Changing the Future“ die Zukunftsagentur HAUTE INNOVATION aus Berlin anlässlich der interzum einige der neuesten Materialinnovationen und disruptiven Technologien. Die Ausstellung ist in die vier großen Themenschwerpunkte „biologische Transformation“, „Ressourceneffizienz & Nachhaltigkeit“, „Digitale & Smart Materialien“ sowie „Produktionsbezogene Materialinnovationen“ unterteilt. Die Piazza „Disruptive Materials“ wird mit mehr als 100 Exponaten auf rund 400 qm einer der Publikumsmagneten der interzum sein.

Disruptive Materials – Changing the Future
Datum: 21.05. – 24.05.2019
Uhrzeit: 9.00 – 18.00 Uhr
Ort: Halle 4.2, Stand-Nr. B-068/D-069

Zu den Sonderflächen / Piazzen
- Mobile Spaces
- Tiny Spaces
- Digitalization
sowie zum Veranstaltungsprogramm siehe auch:

www.interzum.de/events/sonderflaechen/piazza-

www.interzum.de/events/veranstaltungssuche/ve

www.haute-innovation.com/de/veranstaltungen/i

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Visual Design Future 20190523 om Offenbach

Design Future – Design to Business Conference 2019 in Offenbach

23.05.2019
Spannende Themen und interessante Referenten; Kongress Programm von 8:30 - 17Uhr : Im Programm sprechen spannende Referenten aus Unternehmen wie Merck, Karl Mayer Textilmaschinen und Lufthansa ... mehr

Visual Design Future 20190523 om Offenbach

Design Future – Design to Business Conference 2019 in Offenbach

23.05.2019

Spannende Themen und interessante Referenten;
Kongress Programm von 8:30 - 17Uhr :

Im Programm sprechen spannende Referenten aus Unternehmen wie Merck, Karl Mayer Textilmaschinen und Lufthansa AirPlus über ihre aktuellen Zukunftsthemen. Lassen Sie sich inspirieren!

KEY-NOTE “Innovation by Design?”
FUTURE TALK – mit 5 Podiumsteilnehmern zu Zukunftsthemen für die Wirtschaft
Vorstellung des DESIGN AWARD - IHK-Förderpreis Design to Business
FUTURE BEST-PRACTICE - Commercialisation of Technologies and Design Methods
DESIGN INSIGHT - Candidate Centered Recruitment
Wie Design die Personalarbeit der Zukunft beeinflussen wird
DESIGN AWARD - IHK-Förderpreis Design to Business - Live-Publikumsabstimmung
Nach dem Lunch
6 DESIGN WORKSHOPS - Knüpfen Sie in den Design Workshops neue Kontakte zu Referenten, Experten und Teilnehmern der Konferenz.
DESIGN INSIGHT - What do you think about Branding?
Markenführung und Vertriebserfolg - Zwei ungleiche Geschwister?
FUTURE BEST-PRACTICE - Back to the Future

Moderation durch Ulrike Wernig-Pohlenz und Frank Irmscher.

Parallel: Kontakte - Wissen - Inspiration
Erleben Sie Design! Im Design Parcours präsentieren Agenturen, Hochschulen, Startups und Unternehmenspartner des Design to Business Netzwerks aktuelle Projekte.
DESIGN PARCOURS
Kommen Sie im Design Parcours mit Designagenturen, Hochschulen, Startups und weiteren Unternehmenspartnern des Design to Business Netzwerks gezielt ins Gespräch. Wählen Sie Ihr Innovationsthema. Dieses begleitet Sie auch im Design Workshop am Nachmittag

Ort: CAPITOL OFFENBACH,

Goethestraße 1-5 63067 Offenbach am Main

Preis: 80 Euro pro Person, inkl. 19% USt.
VDID Mitglieder erhalten 25% Rabatt.
Studierende: kostenfrei, bitte Hochschule angeben.
Rechnungsstellung nach der Veranstaltung.

Programm und online registrieren:

www.design-to-business.de/events/conference/

www.offenbach.ihk.de/nc/veranstaltungen/detai

www.design-to-business.de/events/conference/#

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

VDID Veranstaltung

VDID INDUSTRIEDESIGNTAG 2019

24.05.2019
Visionen, Konzepte und Produkte: Industriedesign als Treiber von Transformation Köln: Auf dem VDID IndustriedesignTag 2019 am 24. Mai auf der interzum werden zur Preisverleihung des VDID ... mehr



VDID Veranstaltung

VDID INDUSTRIEDESIGNTAG 2019

24.05.2019

Visionen, Konzepte und Produkte: Industriedesign als Treiber von Transformation

Köln: Auf dem VDID IndustriedesignTag 2019 am 24. Mai auf der interzum werden zur Preisverleihung des VDID NEWCOMERS‘ AWARD aktuell treibende Faktoren im Industriedesign diskutiert. Die Spanne der Experten-Beiträge reicht von der modernen Handwerksmanufaktur mit innovativen Produktideen für traditionelle Materialien über neue Designinterpretationen für Markt- und Markenstrategien bis hin zur Digitalisierung im Zeichen des Nutzens. Bei allen drei Unternehmens-Beispielen vor der Preisverleihung geht es um die interdisziplinäre Verknüpfung der innovativen Kräfte in Industrie, Design und Marketing:

- Vom Material zum Produkt - Gelungene Innovationskooperation: Porzellan, Design und Beschlagindustrie
Benjamin Kube, Geschäftsführer KOBER Steinwiesen GmbH & Co. KG

- Designer, Produkte und Markt zusammenführen – Auf dem Weg zur internationalen Möbelmarke
Jan Drücker, Geschäftsführer Caussa UG

- Immer den Nutzer im Fokus - Erfolgreiche Zusammenarbeit von Gestaltung und Marketing
Tanja Kruse Brandao, Service Designer und Business Strategist Indeed Innovation GmbH

Nach der Preisverleihung stehen im zweiten Teil des VDID IndustriedesignTages Verantwortung und internationale Kooperation junger Nachwuchskräfte im Design im Fokus sowie die Vision des VDIDlab zum „Food in Context“.

- Verantwortung übernehmen Boisbuchet - ein Open Air Labor für Designer der Zukunft
Mathias Schwartz-Clauss, Direktor Domaine de Boisbuchet

- Polymerbeton - nachhaltige Alternative für eine neue Art von Architektur?
Dr. Gerhard Dust und Andreas Kunsmann, PolyCare Research Technology GmbH & Co. KG

- Wie sieht die Küche auf dem Mars aus? Und andere Fragen rund um „Food in Context“, Vorstellung VDIDlab 2019
Vertreter*innen des VDIDlab

VDID IndustriedesignTag 2019
24. Mai 2019 Koelnmesse: interzum 2019 (21. bis 24. Mai)

Halle 4.2 VDID Stand B-73
11.00 – 12.00 Uhr First Aid for Young Professionals!
Sprechstunde für junge Industriedesigner/innen und Studierende
Lutz Gathmann, VDID, Gathmann Design, Düsseldorf

Halle 4.2 Konferenzforum
12.00 – 15.00 Uhr
VDID IndustriedesignTag 2019 & Preisverleihung VDID NEWCOMERS‘ AWARD


Programm und Vorstellung der Referent*innen:

www.vdid.de/newcomer/award.php

Programm VDID IndustriedesignTag 2019 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Foto © Akademie der Künste

Mythen – Bauhäuser – Dogmen

24.05.2019 bis 25.05.2019
Symposium mit Podiumsgesprächen, szenischer Lesung, Empfang Das zweitägige Symposium widmet sich würdigend und kritisch dem Bauhaus und seinen Auswirkungen auf Kunst und Architektur im 20. und ... mehr

Foto © Akademie der Künste

Mythen – Bauhäuser – Dogmen

24.05.2019 bis 25.05.2019

Symposium mit Podiumsgesprächen, szenischer Lesung, Empfang

Das zweitägige Symposium widmet sich würdigend und kritisch dem Bauhaus und seinen Auswirkungen auf Kunst und Architektur im 20. und 21. Jahrhundert.
Den wissenschaftlichen Diskurs über Konzepte und alternative Modelle zum Bauhaus führen am 24.5. Werner Durth, Wulf Herzogenrath, Wolfgang Pehnt, Vladimír Šlapeta und Wilfried Wang. Arnold Dreyblatt durchkreuzt im Anschluss die verschiedenen Themenfelder mit einer konzertanten und performativen Intervention im Haus, die von Anni und Josef Albers Texten aus ihrer Zeit am Black Mountain College (1933–1949) ausgeht.
Am 25.5. hinterfragen Akademie-Mitglieder und Gäste aus den Bereichen Kunst, Architektur und Wissenschaft den Mythos und die Dogmen rund um ‚100 Jahre Bauhaus‘. Einblicke in die internationale Rezeption des Bauhauses von der Nachkriegszeit bis heute, Kritiken, künstlerische Neuansätze und zum Schluss BauhAusblicke geben u. a. Arno Brandlhuber, Winfried Brenne, Jean-Louis Cohen, Matthias Flügge, Thomas Flierl, Konstantin Grcic, Birgit Hein, Ulrike Lorenz, Olaf Nicolai, Matthias Sauerbruch, Karin Sander, Philip Ursprung, Hubertus von Amelunxen, Wilfried Wang.

Tagesticket € 6/4
Kombi-Ticket € 10/6

Akademie der Künste
Pariser Platz 4
10117 Berlin

www.adk.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image Bauhaus 4.0 Reihe

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 meets Campaign & Brand Design: Cross Communication

28.05.2019
Reinbek / Hamburg. Im Papierlager der E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG, Senefelder-Ring 14, 21465 Reinbek, am Dienstag, 28.5.2019 um 18:30 Uhr wird der 5. Abend in der 10-teiligen Reihe Bauhaus 4.0 ... mehr

Image Bauhaus 4.0 Reihe

Partner-Veranstaltung

Bauhaus 4.0 meets Campaign & Brand Design: Cross Communication

28.05.2019

Reinbek / Hamburg. Im Papierlager der E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG, Senefelder-Ring 14, 21465 Reinbek, am Dienstag, 28.5.2019 um 18:30 Uhr wird der 5. Abend in der 10-teiligen Reihe Bauhaus 4.0 meets... stattfinden:

Bauhaus 4.0 meets Campaign & Brand Design: Cross Communication – wenn Werbung und Branding gemeinsam nachhaltige Geschichten erzählen...
Unter anderem mit CLAUDIA FISCHER-APPELT von der Agentur Karl Anders und dem Ex-Stern-AD JOHANNES ERLER. Special Guest ist die langjährige Leiterin des Hamburger designxport DR. BABETTE PETERS.

Gastgeber des Abends ist der BDG, der Berufsverband der Kommunikationsdesigner. Die Begrüßung übernimmt die BDG Vorsitzende Claudia Siebenweiber.

Gebühr
8 € pro Person reguläre Tickets
6 € pro Person reduzierte Tickets für Mitglieder der DT-Mitgliedsorganisationen sowie den Regional- und Kooperationspartnern

Tickets unter:

www.designtag.org/bauhaus-4-0/

www.designtag.org

Flyer aller 10 Termine Bauhaus 4.0 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Made in Rheinland-Pfalz - Imagebild

Made in Rheinland-Pfalz

28.05.2019
Mainz. Das Designforum Rheinland-Pfalz und das Gutenberg-Museum laden herzlich zu einer Nachlese des Designpreises Rheinland-Pfalz 2018 ein. MADE IN RHEINLAND-PFALZ beleuchtet Gestaltungsprojekte ... mehr

Made in Rheinland-Pfalz - Imagebild

Made in Rheinland-Pfalz

28.05.2019

Mainz. Das Designforum Rheinland-Pfalz und das Gutenberg-Museum laden herzlich zu einer Nachlese des Designpreises Rheinland-Pfalz 2018 ein.

MADE IN RHEINLAND-PFALZ beleuchtet Gestaltungsprojekte aus zwei Perspektiven. Auftraggeber und Auftragnehmer erzählen: Wie entstand die Kooperation? Wie verlief die Zusammenarbeit? Und was konnte der eine vom anderen mitnehmen?

28. Mai 2019 | Beginn: 19 Uhr | Einlass: 18.45 Uhr
Gutenberg-Museum
Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz

Anmeldung bis 18. Mai 2019 unter

E-Mail:

Made in Rheinland-Pfalz - Flyer (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Moderne und Bauhaus in Krefeld - VDID Tour am 29.5.2019

VDID Veranstaltung

100 Jahre BAUHAUS im Westen

29.05.2019
Der VDID NRW lädt zur Spurensuche nach Krefeld ein - am Mittwoch, den 29. Mai 2019, 16.00 bis circa 21 Uhr. Programm der Tour: 16.00 - 17.00 Besuch der Firma Interface im Mies van der Rohe ... mehr

Moderne und Bauhaus in Krefeld - VDID Tour am 29.5.2019

VDID Veranstaltung

100 Jahre BAUHAUS im Westen

29.05.2019

Der VDID NRW lädt zur Spurensuche nach Krefeld ein -
am Mittwoch, den 29. Mai 2019, 16.00 bis circa 21 Uhr.

Programm der Tour:
16.00 - 17.00 Besuch der Firma Interface im Mies van der Rohe Park
17.30 - 18.30 Krefeld Pavillon - Bauhaus und Seidenindustrie
18.30 - 19.45 Museum Haus Lange und Haus Esters
ab 20.00 - Ausklang im Stadtwaldhaus

Gruppeneintritt 9,60 EUR pro Person, Studierende 2,40 EUR

Weitere Informationen zu der geführten Tour in angehängtem PDF oder den unten stehenden Links.

Bitte unbedingt bis zum 24.5.2019 anmelden bei Angela Oedekoven mobil 0171 4421089 oder via e-Mail.

www.interface.com/EU/de-DE/campaign/mies-van-

projektmik.com/moderne-in-krefeld/bauhaus-in-

E-Mail:

VDID Treff mit Tour zu Moderne und Bauhaus in Krefeld (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Designkonferenz Brandenburg 2019

Designkonferenz Brandenburg 2019

12.06.2019
Künstliche Intelligenz (KI) durchdringt längst unseren Alltag und hat naturgemäß auch die Kreativwirtschaft, insbesondere den Designbereich, mit einer enormen Dynamik erfasst. Die diesjährige, ... mehr

Designkonferenz Brandenburg 2019

Designkonferenz Brandenburg 2019

12.06.2019

Künstliche Intelligenz (KI) durchdringt längst unseren Alltag und hat naturgemäß auch die Kreativwirtschaft, insbesondere den Designbereich, mit einer enormen Dynamik erfasst. Die diesjährige, vom Brandenburgischen Wirtschaftsministerium veranstaltete Designkonferenz Brandenburg widmet sich daher dem Thema „Künstliche Intelligenz“ und beleuchtet ihre Chancen und Grenzen für Designprozesse und -projekte sowie nicht zuletzt auch ihre Auswirkungen auf das Berufsbild des Gestalters.

„Wie kann KI Kreativprozesse unterstützen?“, „Wie verändert KI die einzelnen Designdisziplinen?“, „Welche (ethische) Verantwortung tragen Designer bei der künftigen Gestaltung von KI?“, „Wie sehen konkrete Anwendungsszenarien von KI-Technologien im Designkontext aus?“ – diese und andere Fragen diskutieren namhafte Expertinnen und Experten, wie Hans-Christian Boos (arago GmbH), Klaas Bollhoefer (Birds on Mars), Aeneas Stankowski (Same Berlin) oder die Rechtsanwältin Saskia F. Ostendorff auf der Basis ihrer praktischen Erfahrungen mit KI.

Die Konferenz richtet sich an Designerinnen und Designer, an Kreativschaffende unterschiedlichster Fachrichtungen sowie an Unternehmerinnen und Unternehmer aller Branchen, die Interesse daran haben, mehr über die Potentiale dieser Zukunftstechnologie aus dem Blickwinkel der Kultur- und Kreativwirtschaft zu erfahren.

Die Teilnahme ist kostenlos.

12.06.2019, 12 bis 18 Uhr
Haus der Brandenburgisch Preußischen Geschichte
Am Alten Markt 9
Potsdam

Weitere Informationen zu Referentinnen und Referenten, Programm sowie Anmeldung unter

www.designkonferenz-brandenburg.de.

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Kids Design Award 2019 Logo

Kids Design Award 2019

17.06.2019
Nachwuchsförderpreis für Designstudenten und Jungdesigner: Köln. Angehende Designer und Berufseinsteiger können sich noch bis zum 17. Juni 2019 für den Kids Design Award bewerben. Der ... mehr

Kids Design Award 2019 Logo

Kids Design Award 2019

17.06.2019

Nachwuchsförderpreis für Designstudenten und Jungdesigner:

Köln. Angehende Designer und Berufseinsteiger können sich noch bis zum 17. Juni 2019 für den Kids Design Award bewerben. Der Nachwuchsförderpreis der Koelnmesse prämiert herausragende und zukunftsweisende Konzepte und Entwürfe für Kinderausstattung und Kindermöbel.

Die Jury nominiert zehn Entwürfe, die als Prototypen auf der Kind+Jugend vom 19. bis 22. September 2019 einem internationalen Publikum präsentiert werden.
Die Kind+Jugend ist die internationale Leitmesse für hochwertige Baby- und
Kleinkindausstattung und zählt jährlich über 22.000 Fachbesucher.

Neben der achtköpfigen Expertenjury begleiten auch renommierte Hersteller den
Award in allen Phasen. Als Produktpaten unterstützen sie die Nachwuchstalente
dabei, die eingereichten Entwürfe bis zur Marktreife zu entwickeln und erleichtern
ihnen den Markteintritt. Die Jungdesigner haben zudem vielfältige Möglichkeiten,
wichtige Kontakte in die Branche zu knüpfen.

Teilnehmen können alle Studenten der Studienrichtung Gestaltung/Design sowie
Gestalter und Nachwuchsdesigner aus aller Welt, deren Abschluss nicht länger als
fünf Jahre zurückliegt. Eingereicht werden können Konzepte und Entwürfe, die
maximal als nicht marktreife Prototypen vorliegen.
Bewerbungen können bis zum 17.6.2019 auf der Website eingereicht werden.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie unter:

www.kindundjugend.de/events/kids-design-award

www.kindundjugend.de/

Kids Design Award 2019 - pm (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

craftakt 2019

19.06.2019
craftakt 2019 "Kultur und Kreativwirtschaft als Impulsgeber einer neuen Wirtschaft zwischen Makern, Manufakturen und Mittelstand Allgegenwärtiger Makerspirit und Digitalisierung treiben den ... mehr



craftakt 2019

19.06.2019

craftakt 2019
"Kultur und Kreativwirtschaft als Impulsgeber einer neuen Wirtschaft zwischen Makern, Manufakturen und Mittelstand

Allgegenwärtiger Makerspirit und Digitalisierung treiben den Trend der Dezentralisierung an: Dezentrale Arbeitsorte, Produktionsmethoden, Organisations- und Kommunikationsformen sind die Herausforderungen und Chancen neuer Geschäftsmodelle. Mutige Macher*innen gehen Kooperationen ein, die Raum für cross-sektorale Experimente öffnen und: Innovationen hervorbringen!

Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes veranstaltet in Kooperation mit Tatcraft am 19.Juni 2019 die Konferenz craftakt in Frankfurt am Main, welche Impulse aus der Kultur- und Kreativwirtschaft für eine neue Wirtschaft zwischen Makern, Manufakturen und Mittelstand in den Vordergrund rückt.
craftakt stellt den Impact des eigenen Schaffens auf Wirtschaft und Gesellschaft in den Mittelpunkt. Gemeinsam blicken wir über den Tellerrand, halten Ausschau nach Interfaces zwischen Branchen, zwischen Technik und Design, aber auch zwischen physischen und digitalen Produkten und denken Unternehmen neu.

Die Pioniere der Kultur- und Kreativwirtschaft geben Einblicke in ihre Netzwerke & Communities, zeigen, wie gelebte Diversität in den Fokus rückt und welche Art von Experimentierräume es braucht, um Zukunft jetzt zu gestalten.

Wir freuen uns unter anderem auf Karsten Lehmann (Public Affairs Manager ubisoft), Yasha Young (Director & Curator urban nation), Jonas Lindemann (Co-Founder & CEO Hafven), Daniel Mabrouk (Head of Innovation & Business Design Grand Garage), Nora Wunderwald (Co-Founder TIERINDIR), Jonathan Funke (Founder & CEO tip-me.org) und viele mehr.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.
Wir bitten jedoch hier um Anmeldung"


DATUM:
19. Juni 2019
12:00 - open end

LOCATION:
Tatcraft GmbH
Gwinnerstraße 42
60388 Frankfurt am Main

https://kreativ-bund.de/veranstaltungen/craft

mailings.kreativ-bund.de/f/123253-221160/

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Blickfang 2019 Designworkshop FFM

blickfang Designworkshop 2019 in FFM

26.06.2019 bis 28.06.2019
Frankfurt am Main. Der blickfang Designworkshop geht 2019 in die nächste Runde. Mit dabei sind Eva Marguerre und Marcel Besau vom Hamburger Studio Besau Marguerre, Philipp Mainzer, Gründer und ... mehr

Blickfang 2019 Designworkshop FFM

blickfang Designworkshop 2019 in FFM

26.06.2019 bis 28.06.2019

Frankfurt am Main. Der blickfang Designworkshop geht 2019 in die nächste Runde. Mit dabei sind Eva Marguerre und Marcel Besau vom Hamburger Studio Besau Marguerre, Philipp Mainzer, Gründer und Geschäftsführer von e15 sowie Gunda Siebke, Ressortleitung Design bei der Schöner Wohnen, dem größten Wohnmagazin Europas. Gemeinsam mit diesen Branchengrößen laden wir Sie herzlich dazu sein, sich in einem dreitägigen Intensivworkshop mit Ihren beruflichen Zukunftsperspektiven auseinander zu setzen.

Der Workshop ist für alle diejenigen jungen oder bereits etablierten Designer, die sich entgegen alle Widrigkeiten den Herausforderungen der Designbranche stellen aber den Austausch und vor allen Dingen die Erfahrung von etablierten Größen suchen. Es gilt, Fragen zu beantworten wie die Kalkulation einer Handelsmarge, der richtige Weg Hersteller anzusprechen, ein sichtbares Marketing für seine Marke und Produkte zu entwickeln, einen erfolgversprechenden Vertriebsweg zu etablieren, nachhaltige Beziehungen zu Produktionsstätten oder Lieferanten aufzubauen, usw. Kurz: die Entwicklung einer persönlichen Zukunftsperspektive für Designunternehmer und Unternehmerinnen.

Erfahren Sie hier alles über den diesjährigen Workshop, seine Kuratoren und die Bewerbungsmodalitäten. Oder bewerben Sie sich gleich hier mit diesem Anmeldeformular.

Anmeldeschluss ist Montag, der 20. Mai 2019.

www.blickfang.com/informationen/blickfang-des

Blickfang Designworkshop 2019 - Flyer (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

VDID Veranstaltung

Save-the-Date: 27. Juni Werkstattgespräch

27.06.2019
Bitte vormerken: am 27. Juni findet ein VDID NRW Werkstattgespräch in der Effizienzagentur NRW in Duisburg statt. Weitere Informationen folgen. mehr



VDID Veranstaltung

Save-the-Date: 27. Juni Werkstattgespräch

27.06.2019

Bitte vormerken: am 27. Juni findet ein VDID NRW Werkstattgespräch in der Effizienzagentur NRW in Duisburg statt.

Weitere Informationen folgen.

www.ressourceneffizienz.de/startseite.html

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

Transforming Industrial Design #3 Work Conference

28.06.2019
Stuttgart: Konferenz zu den aktuellen Herausforderungen für Produktentwicklung und Industriedesign im Design Center Baden-Württemberg. Komplexität und Beschleunigung in Technologie, Wirtschaft ... mehr



Transforming Industrial Design #3 Work Conference

28.06.2019

Stuttgart: Konferenz zu den aktuellen Herausforderungen für Produktentwicklung und Industriedesign im Design Center Baden-Württemberg.

Komplexität und Beschleunigung in Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft stellen das Industriedesign vor große Aufgaben. Die elementare Herausforderung für die Disziplin ist es, Vertrauen, Nutzen und Sinn in einer Welt digitaler, wirtschaftspolitischer, sozialer und ökologischer Umbrüche zu schaffen. Die dritte Work Conference im Design Center Baden-Württemberg fragt nach den entscheidenden Erfolgsfaktoren für Produktentwicklung und Industriedesign: Welche Technologien verändern aktuell das Industriedesign? Welche Methoden und Prozesse müssen Industriedesigner künftig beherrschen? Wie werden sie ihrer Verantwortung für Menschen, Ressourcen und Umwelt gerecht?

Zu den drei Schwerpunkten des Wandels - Technologie, Management und Verantwortung - berichten Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Disziplinen. Ziel der insgesamt sechs Intensiv-Workshops ist es zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Szenarien zu entwerfen und konkrete Ansätze zur Zukunft der transformativen Arbeit in Produktentwicklung und Industriedesign aufzuzeigen.

Die Konferenz richtet sich an Führungspersonal und Nachwuchskräfte aus Marketing, Produkt- und Qualitätsmanagement, Corporate Social Responsibility, Entwicklung/Konstruktion, Industriedesign, Innovations- und Design Management.

Transforming Industrial Design #3 Work Conference
Termin: Freitag 28. Juni 2019, 10 bis 17 Uhr
Ort: Design Center Baden-Württemberg
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Teilnahmegebühr: 90 Euro / Studierende 40 Euro, inklusive Unterlagen und Verpflegung
Veranstalter: Design Center Baden-Württemberg

design-center.de/de/transforming-industrial-d

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Reinhard_Karger_Fotorechte Christian Krinninger

Impuls Transforming Industrial Design #3

28.06.2019
Stuttgart: Alle Workshop-Leiter*innen haben zugesagt! Den Impuls-Vortrag der Konferenz zu den aktuellen Herausforderungen für Produktentwicklung und Industriedesign im Design Center ... mehr

Reinhard_Karger_Fotorechte Christian Krinninger

Impuls Transforming Industrial Design #3

28.06.2019

Stuttgart: Alle Workshop-Leiter*innen haben zugesagt! Den Impuls-Vortrag der Konferenz zu den aktuellen Herausforderungen für Produktentwicklung und Industriedesign im Design Center Baden-Württemberg gibt Reinhard Karger, Unternehmenssprecher, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI. Sein Thema:

Künstliche Intelligenz: Fata Morgana oder Scheinriese?
Die Anwendungsszenarien für KI, für Deep Learning, für Künstliche Neuronale Netze sind vielfältig, verändern die Wirtschaft, bereichern das private Leben. Mustererkennung löst das Klassifikationsproblem und führt zu mächtigen Werkzeugen, zu agileren Abläufen, hoffentlich zu mehr Erkenntnis und flexibleren Prozessen.
Die Diskussion um die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz eröffnet eine überraschende Perspektive: Das Menschliche, das man mit Maschinen simulieren möchte, zeigt sich das erste Mal in seiner prachtvollen emotionalen, sozialen und körperlichen Komplexität. Der Mensch wird sich wieder selbst zum Faszinosum.

Transforming Industrial Design #3 Work Conference
Termin: Freitag 28. Juni 2019, 10 bis 17 Uhr
Ort: Design Center Baden-Württemberg
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Teilnahmegebühr: 90 Euro / Studierende 40 Euro, inklusive Unterlagen und Verpflegung
Veranstalter: Design Center Baden-Württemberg

Alle Workshop-Leiter*innen zu den Themenbereichen:
1 Technologie und Fertigungsverfahren
2 Innovations- und Entwicklungsprozesse
3 Bewusstsein für Verantwortung
sind online zu finden:

design-center.de/de/transforming-industrial-d

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
tendence_roots_of_scandinavia_jv_01

Tendence 2019

29.06.2019 bis 01.07.2019
Frankfurt am Main: Die Tendence ist seit jeher Branchenhighlight und Stimmungsbarometer zugleich. Um gemeinsam mit dem Handel und der Konsumgüterindustrie die Herausforderungen der sich ... mehr

tendence_roots_of_scandinavia_jv_01

Tendence 2019

29.06.2019 bis 01.07.2019

Frankfurt am Main: Die Tendence ist seit jeher Branchenhighlight und Stimmungsbarometer zugleich. Um gemeinsam mit dem Handel und der Konsumgüterindustrie die Herausforderungen der sich kontinuierlich ändernden Retail-Landschaft meistern zu können, bietet die Tendence 2019 neben der großen Ausstel-lung auch ein breites Rahmenprogramm an. So schafft sie weitere zukunfts-orientierte Mehrwerte für Aussteller und Besucher und orientiert sich damit noch enger an den Bedürfnissen der Einkäufer.

VDID Mitglieder erhalten über die VDID Geschäftsstelle, mail@vdid.de Codes für kostenlose Eintrittskarten.

www.tendence.messefrankfurt.com

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
#LOSMACHEN - Bewerbungsfrist für Kreativpiloten Deutschland

LOSMACHEN: Bewerbung zum Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

30.06.2019
Bereits zum zehnten Mal zeichnet die Bundesregierung 32 Unternehmer*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft für ihre innovativen Ideen, Projekte und Geschäftsmodelle als Kultur- und Kreativpiloten ... mehr

#LOSMACHEN - Bewerbungsfrist für Kreativpiloten Deutschland

LOSMACHEN: Bewerbung zum Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

30.06.2019

Bereits zum zehnten Mal zeichnet die Bundesregierung 32 Unternehmer*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft für ihre innovativen Ideen, Projekte und Geschäftsmodelle als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland aus.

Die Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland hat sich bundesweit zu einem der bekanntesten Wettbewerbe für Gründer*innen entwickelt.

Bis zum 30. Juni 2019 können sich innovative Unternehmer*innen, Startups, Selbständige, Projekte und Gründer*innen unter bewerbung.kultur-kreativpiloten.de bewerben.

Auf einen Blick:
Bewerbungsphase bis 30. Juni 2019

10. Auszeichnung der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland.
Weitere Informationen kompakt als PDF oder auf unserer Webseite.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail an uns.
Telefon: (030) 20834094-31

Team der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie hier:

www.bewerbung.kultur-kreativpiloten.de

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
James Dyson Award 2019 - Logo

Dyson sucht Nachwuchserfinder, die raffiniert große Probleme lösen

11.07.2019
Malmesbury/Köln. Der James Dyson Award 2019 ist wieder offen für Einreichungen. Die nächste Generation von Produktdesignern und Ingenieuren ist aufgerufen, etwas zu entwerfen, das ein Problem ... mehr

James Dyson Award 2019 - Logo

Dyson sucht Nachwuchserfinder, die raffiniert große Probleme lösen

11.07.2019

Malmesbury/Köln. Der James Dyson Award 2019 ist wieder offen für Einreichungen. Die nächste Generation von Produktdesignern und Ingenieuren ist aufgerufen, etwas zu entwerfen, das ein Problem löst.
Als Gewinn winken auf internationaler Ebene 33.500 EUR; das deutsche Gewinnerprojekt ist mit 2.200 EUR dotiert. Der James Dyson Award möchte damit Nachwuchserfinder fördern und ihnen einen Karrierestart ermöglichen. Projekteinreichungen sind bis zum 11. Juli 2019 online über die Webseite des James Dyson Award möglich.

Auch in diesem Jahr ist die nächste Generation von Produktdesignern und Ingenieuren aufgerufen, beim James Dyson Award etwas zu entwerfen, das ein Problem löst. Genialität gibt es überall. Die James Dyson Foundation möchte so viele Nachwuchserfinder wie möglich unterstützen.

Die Einreichungsfrist endet am 11. Juli 2019 00:00 Uhr GMT

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN Teilnahme Die Bewerber reichen ihre Konzepte online auf der Website des James Dyson Award ein.

www.jamesdysonaward.org/de-DE/

www.jamesdysonfoundation.co.uk

www.youtube.com/watch?v=V7zVKGxQrO8&list=PLpB

James Dyson Award 2019 Flyer (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Logo Visual RecyclingDesignpreis 2019

9. RecyclingDesignpreis

15.07.2019
Wettbewerb zur Gestaltung neuer Produkte aus Abfall- und Reststoffen. Gesucht werden innovative Upcycling-Ideen, neue Entwicklungen auf den Gebieten der Materialforschung und Kreis¬laufwirtschaft, ... mehr

Logo Visual RecyclingDesignpreis 2019

9. RecyclingDesignpreis

15.07.2019

Wettbewerb zur Gestaltung neuer Produkte aus Abfall- und Reststoffen. Gesucht werden innovative Upcycling-Ideen, neue Entwicklungen auf den Gebieten der Materialforschung und Kreis¬laufwirtschaft, des Social Designs oder des Transformationsdesigns – fantasievoll, visionär, originell, nachhaltig.

Bewerbungsschluss: 15. Juli 2019.
Keine Teilnahmegebühr!
Preise

1. Preis: 2.500 Euro
2. Preis: 1000 Euro
3. Preis: 500 Euro

Eine Auswahl der interessantesten Einsendungen wird gemeinsam mit den »ausgezeichneten Ideen« in einer Ausstellung im Marta Herford präsentiert - Eröffnung: 22.9.2019! Voraussichtlich wird die Ausstellung anschließend an weitere internationale Orte wandern.

Veranstalter: Recyclingbörse! Herford
Teilnahmebedingungen und Jurybesetzung unter:

www.recyclingdesignpreis.org

www.facebook.com/search/top/?q=recyclingdesig

RecyclingDesignpreis 2019 Flyer (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Visual LpS und TiL 2019 in Bregenz

Partner-Veranstaltung

Trends in Lighting and LED for Professionals

24.09.2019 bis 26.09.2019
TiL: Trends in Lighting is the unique, international Lighting Forum &Show that is dedicated to bridging the gap between architecture, application, design and technologies. Trends in Lighting is the ... mehr

Visual LpS und TiL 2019 in Bregenz

Partner-Veranstaltung

Trends in Lighting and LED for Professionals

24.09.2019 bis 26.09.2019

TiL: Trends in Lighting is the unique, international Lighting Forum &Show that is dedicated to bridging the gap between architecture, application, design and technologies. Trends in Lighting is the go-to event for everybody who needs to be up-to-date on the latest trends in architectural and urban lighting designs including smart lighting solutions for indoor and outdoor lighting. Attendees will learn from the most compelling Architects, Planners, Designers, and Technologists. Over 100 international lighting solution providers will also showcase their latest designs.
Indoor & Outdoor Lighting Program Topics:
Trends in APPLICATIONS / Human Centric Lighting, User Experience, Visual Perception, Light Quality / Trends in DESIGNS / Best Practice, Lighting Design Process, Case Studies & Projects / Trends in TECHNOLOGIES / Light Sources, Digitization, IoT, Smart/Connected Lighting.

LpS is Europe’s leading international lighting technologies conference and exhibition for DESIGN, TESTING and PRODUCTION of lighting systems, controls and equipment for all industry areas.
Latest updates in the fields of:
Industry & Technology Trends (Markets, Roadmaps, Innovations) / Light Sources (LEDs, OLEDs, Lasers) / Light Quality (Human Centric Lighting, Visual Perception) / Smart/Connected Lighting & IoT (Drivers, Controls, Sensors, Networks, Security) / Components and Modules (Optics, Cooling Devices, Materials) / System Quality & Qualification (Regulations, Standards, Testing) / Methodologies (Engineering, Design) / Technologies in Applications (General Lighting, Automotive Lighting, Horticulture Lighting).

For Executives, CTOs, Technical Directors, R&D Managers and Personnel, Business Development Managers, System Architects, Design Engineers, IT Developers, Researchers, Technical Application Engineers, Testing Engineers, Technical Specifiers & Procurement Staff, Technical Sales and Marketing Personnel, IP Experts, Lighting Inventors, Entrepreneurs, Technical Editors, Technical Consultants, Students.

VDID Mitglieder erhalten Rabatt für den Kongress und erhalten kostenlose Tickets zur Ausstellung LpS - professionelle Beleuchtungselemente in LED über die VDID Geschäftsstelle - die kostenlosen Tickets sind limitiert - first come, first serve!


Both events are at the Opera House Bregenz, Austria

www.forum-trends.lighting

www.led-professional-symposium.com

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
VDIDlab Food In Context

VDID Veranstaltung

'Food In Context' – eine Veranstaltung des VDIDlab

18.10.2019 bis 20.10.2019
Der Workshop lädt Fachleute und Interessierte mit unterschiedlichen Blickwinkeln an einen Tisch (Industriedesign, Kommunikationsdesign, Architektur, Biochemie, Soziologie, etc.), um das Thema ... mehr

VDIDlab Food In Context

VDID Veranstaltung

'Food In Context' – eine Veranstaltung des VDIDlab

18.10.2019 bis 20.10.2019

Der Workshop lädt Fachleute und Interessierte mit unterschiedlichen Blickwinkeln an einen Tisch (Industriedesign, Kommunikationsdesign, Architektur, Biochemie, Soziologie, etc.), um das Thema „FOOD IN CONTEXT“ zu untersuchen: Weißt du, was du isst? Kennst du den Weg deines Essens? Findest du Insekten eklig? Wie sieht die Küche auf dem Mars aus? Kochst du noch, oder kreierst du schon?.... Es können Konzepte, Produkte oder auch Visionen entstehen, angefangen bei Lebensmitteln, Interiors und Geräten über digitale Systeme bis hin zur Tisch- und Esskultur.

Nach zwei erfolgreichen VDIDlab-Workshops 2017 (Urban Upgrade) und 2018 (Interior Impulse) wird das diesjährige Event an der Kunsthochschule in Kassel stattfinden. Der Wochenend-Workshop startet am Freitagabend mit einer öffentlichen Vortragsveranstaltung, die sich neben den Teilnehmer*innen auch an Designer*innen und Interessierte aus der Region richtet. Hierzu werden Vertreter*innen verschiedener Disziplinen eingeladen, um die Themen des Workshops aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. Am Samstag folgt dann die eigentliche Arbeit der Teilnehmer*innen in Projektteams an den Themen des Workshops und wird mit einer öffentlichen Präsentation der Ergebnisse am Sonntag abgerundet.

Informationen und Programm:

lab.vdid.de

E-Mail:

Konzept VDIDlab Kassel 2019 (PDF)

Plakat VDIDlab Kassel 2019 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Designers' Open Leipzig 2019 - Image Logo

Partner-Veranstaltung

Designers' Open 2019 in Leipzig

25.10.2019 bis 27.10.2019
Die Designers' Open sind eine interdisziplinäre Messe für Design, Kommunikationsforum der Branche und Plattform für den Vertrieb individueller, nachhaltiger Produkte. In vier ... mehr

Designers' Open Leipzig 2019 - Image Logo

Partner-Veranstaltung

Designers' Open 2019 in Leipzig

25.10.2019 bis 27.10.2019

Die Designers' Open sind eine interdisziplinäre Messe für Design, Kommunikationsforum der Branche und Plattform für den Vertrieb individueller, nachhaltiger Produkte.

In vier Ausstellungsbereichen - DO/Research & Industry, DO/Fashion & Accessories, DO/Interior & Furniture und DO/Graphic & Media - laden Designer die Besucher dazu ein, sich im persönlichen Gespräch auszutauschen, frische Produkte zu entdecken und diese direkt zu erwerben. Die Vielfalt der Designers‘ Open ist dabei Trumpf – für Besucher und Aussteller.

Designer haben die Möglichkeit, sich mit Kollegen anderer Disziplinen auszutauschen, Inspiration zu finden und neue Netzwerke zu knüpfen. Im Gespräch mit ihren Kunden erhalten sie direktes Feedback und können weiter an ihren Produkten feilen.
Für Besucher bietet sich die einmalige Möglichkeit im Gespräch mit den Designern Intention und Anliegen der Produkte noch besser zu erfassen. Ergänzt werden die Designers‘ Open von einem umfangreichen und hochwertigen Rahmenprogramm mit einer innovativen Fashionshow, Fachkonferenzen und spannenden Ausstellungen.

Neben der Hauptausstellung in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig laden die Designers‘ Open zu den DO/Spots ein und zeigen Design dort, wo es entsteht.

Designer können sich ab sofort für den besonderen Event bewerben – Newcomer sind ausdrücklich erwünscht! Bewerbungsschluss: 30. Juni 2019.

Leipziger Messe GmbH
Abteilung: Kommunikation Messen
Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Deutschland
Tel.: +49 341 678-6555

www.designersopen.de/anmeldung/ .

www.designersopen.de

www.leipziger-messe.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger