VDID-NEWSLETTER - Bitte hier klicken, falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird!
Verband Deutscher Industrie Designer e.V. - NEWSLETTER

2019-09

Liebe Industriedesigner*innen und Designinteressierte,

in diesem Jahr veranstaltet das VDIDlab zusammen mit dem Fachbereich Produktdesign der Kunsthochschule Kassel den dreitägigen Workshop zu dem Thema „Food in Context“.
Dieser weitgefächerte Themenkomplex soll die Teilnehmer dazu anregen, vermeintlich untypische Aufgabengebiete zu erforschen und sich neuen Herausforderungen als Gestalter*in zu stellen.
Starten wird das Wochenende am Freitag, den 18.10. mit einer öffentlichen Kick-off Veranstaltung, bei der es erste Impulse in Form einer Vortragsreihe geben wird.

Anmeldefrist ist bis zum 10.10.2019 - also nicht zögern und bewerben!

Jule Helene Leinpinsel, VDIDlab

Aktuelles:
- Dokumentation erschienen: COLOUR ENERGY mit BASF
- VDID Konferenz - Intelligenz der Zukunft
- Können Maschinen moralisch sein? VDID Interview mit Dr. Catrin Misselhorn
- Neues VDID Fördermitglied MANUFIN
- Willkommen im VDID, Tim Schüring!

Veranstaltungen:
- Trends in Lighting and LED for Professionals

Berichte:
- Alles ist möglich – Über die Philosophie von Boisbuchet
- Arbeitsbuch Transforming Industrial Design #3 erschienen
- Hausbesuch: VDID zusammen mit Deutschem Werkbund Hessen bei der Arnold AG
- Interessante Tage in Zürich
- NO MORE EXCUSES!
- Brot & Butter mit Tobias Nolte - Terminverschiebung
- Buchvorstellung: Muster - Theorie der digitalen Gesellschaft

Aktuelles:

Dokumentation erschienen: COLOUR ENERGY mit BASF

Dokumentation erschienen: COLOUR ENERGY mit BASF

Essen. Die angehenden Industriedesigner*innen der Folkwang Universität der Künste kooperierten mit der BASF Coatings GmbH. Die Studierenden setzten sich mit der Frage auseinander, ob und wie es möglich ist, über Farbgebung die Akzeptanz von Automobilen mit alternativen Antriebsenergien zu unterstützen.

Eine 150 Seiten starke zweisprachige Publikation COLOUR ENERGY fasst das Semesterprojekt zusammen. Auf Anfrage wird sie zugesendet.

Siehe auch Bericht:
weiterlesen...

VDID Konferenz - Intelligenz der Zukunft

VDID Konferenz - Intelligenz der Zukunft

Stuttgart. "WIE SMART IST KÜNSTLICH?" - ist das Thema der VDID Konferenz am Freitag, 8. November 2019, die in Kooperation mit dem Design Center Baden-Württemberg im 60. Gründungsjahr des Verbandes Deutscher Industrie Designer e.V., stattfindet. Künstliche Intelligenz entwickelt sich rasant. Und mit ihr deren Einfluss. Der Einsatz von KI wird als eine der größten Herausforderungen empfunden, weil unsere bisherige Lebenswelt infrage gestellt wird. Wird künstliche Intelligenz in absehbarer Zeit der menschlichen ebenbürtig sein? Der technische Fortschritt im Zuge der digitalen ...
weiterlesen...

Können Maschinen moralisch sein? VDID Interview mit Dr. Catrin Misselhorn

Können Maschinen moralisch sein? VDID Interview mit Dr. Catrin Misselhorn

Als Professorin für Philosophie beschäftigen Sie sich mit künstlicher Intelligenz, Robotik und Maschinen Lernen. Ihr Forschungsinteresse gilt der Maschinenethik. Können Sie uns in wenigen Worten beschreiben, was Sie unter Maschinenethik verstehen? Die Maschinenethik ist ein neues Forschungsfeld an der Schnittstelle von Informatik, Philosophie und Robotik. Gegenstand der Maschinenethik ist die Entwicklung einer Ethik für Maschinen. Man spricht in Analogie zu „Artificial Intelligence“ auch von „Artificial Morality.“ Während „Artificial Intelligence“ zum Ziel hat, die ...
weiterlesen...

Neues VDID Fördermitglied MANUFIN

Neues VDID Fördermitglied MANUFIN

VERMÖGENSSCHADEN-HAFTPFLICHT-VERSICHERUNG für VDID Mitglieder In Zusammenarbeit mit dem VDID hat die MANUFIN GmbH, ein Spezialmakler für gewerblichen Risikoschutz und betriebliche Versorgungssysteme mit Sitz in Frankfurt am Main, den exklusiven VDID Vermögensschaden-Haftpflicht-Schutz entwickelt, der passgenau die Risiken selbständiger Industriedesigner abdeckt. Das größte Risiko des Industriedesigners ist damit endlich versicherbar! Die Tarif-Highlights: • Transparentes und verständliches Bedingungswerk • Umfangreiche Deckung ohne berufsspezifische ...
weiterlesen...

Willkommen im VDID, Tim Schüring!

Willkommen im VDID, Tim Schüring!

Tim Schüring ist Student an der Bergischen Universität Wuppertal im Bereich Industriedesign. Er hat aktuell sein Praxissemester bei MMID in Essen abgeschlossen. Vor dem Praktikum hat er ein Auslandssemester in Loughborough (England) absolviert. Zurzeit bereitet er sich auf seine Bachelorarbeit vor. Warum haben Sie sich für das Studium Industriedesign entschieden? Ich hatte schon immer großes Interesse daran, meine Umwelt selbst zu gestalten. Nach dem Realschulabschluss fing ich eine Ausbildung als Technischer Produktdesigner an. Es hat mir bereits viel Freude bereitet, Produkte ...
weiterlesen...

Anzeige:

Broschüre „Integrated Lighting Solutions“ von Mentor

Anzeige

Broschüre „Integrated Lighting Solutions“ von Mentor

Produktintegrierte Lichtlösungen schaffen einen echten Mehrwert, wenn diese auf hohem Qualitätsniveau entwickelt und umgesetzt werden. Wie das geht und welche Lösungen man auf diese Weise realisieren kann, zeigt die Broschüre „Integrated Lighting Solutions“ von MENTOR.

Beginnend mit Gedanken zum Nutzen, den Licht in modernen Produkten stiften kann, zeigt die Broschüre, wie Lichtlösungen kundenspezifisch komplett aus einer Hand über die gesamte Wertschöpfungskette entstehen und welche Technologien dazu eingesetzt werden können.

Ergänzt und vervollständigt wird die Broschüre um viele Beispiele realisierter Projekte und Produktkonzepte sowie um spezielle Lösungen aus den Bereichen Human Centric Lighting (Tunable White) und RGB-Farblichtlösungen.

Als Ansprechpartner für alle Fragen rund um integriertes Licht im Produktdesign steht Ihnen Herr Sebastian Wette gerne zur Verfügung.

MENTOR GmbH & Co. Präzisions-Bauteile KG
Otto-Hahn-Straße 1
40699 Erkrath
Tel. 0211-20002-204

Sie können die aktuelle Broschüre gerne als PDF direkt herunterladen oder in gedruckter Form unter folgendem Link bestellen:

www.mentor-bauelemente.de/de/produkte/katalog

www.mentor.de.com

E-Mail: Sebastian.wette@mentor.de.com

Neue Broschüre „Integrated Lighting Solutions“ von Mentor (PDF)

 

Veranstaltung:

Trends in Lighting and LED for Professionals

Partner-Veranstaltung

Trends in Lighting and LED for Professionals

24.09.2019 bis 26.09.2019

TiL: Trends in Lighting is the unique, international Lighting Forum &Show that is dedicated to bridging the gap between architecture, application, design and technologies. Trends in Lighting is the go-to event for everybody who needs to be up-to-date on the latest trends in architectural and urban lighting designs including smart lighting solutions for indoor and outdoor lighting. Attendees will learn from the most compelling Architects, Planners, Designers, and Technologists. Over 100 international lighting solution providers will also showcase their latest designs. Indoor & Outdoor ...
weiterlesen...

Anzeige:

ADC Design Experience - INSTA VS INDUSTRY

Anzeige

ADC Design Experience - INSTA VS INDUSTRY

Stuttgart. INSTA VS INDUSTRY – Was prägt das Design von morgen?

Was beeinflusst das Design von morgen? Sind es die Codes und Bildsprachen der Sozialen Medien? Oder sind es die Innovationen und Anforderungen der Industrie? Wie sehen die Konzepte aus, die diesen Clash of Cultures meistern. Und wo geht die Reise überhaupt hin?

Darum geht es am 13. November 2019 auf der ADC Design Experience im Neuen Schloss Stuttgart. Unter dem Motto „INSTA vs. INDUSTRY – Was prägt das Design von morgen?“ diskutieren internationale Speaker*innen aus Forschung und Design sowie inspirierende Köpfe der Kreativindustrie in Vorträgen und Workshops zu diesen Fragen.

Mit dabei ist u.a. die Illustratorin und Instagrammerin Cécile Dormeau, der Schweizer Typeface Designer von Amazon, Netflix oder der BBC Bruno Maag, der Experte für Signaletik Andreas Uebele, der renommierte Architekt Prof. Achim Menges oder Designlegende David Carson. Sie alle bringen zum Design Kongress am 13. November neuesten Input zu spannenden Zukunftsfragen der Designwelt. Alle Informationen zum Programm und zu den Speakern sind auf der ADC Website einsehbar!

EXKLUSIV-ANGEBOT: VDID Mitglieder erhalten einen Sondertarif von 100,- € (statt regulär 199,- €) für den Kongress am 13. November 2019 in Stuttgart.
* Den Aktionscode gibt's über die VDID Geschäftsstelle.

Art Directors Club GmbH
Franklinstraße 15, D10587 Berlin
+49 (0)30 59 00 310 – 23

Mehr Infos und Tickets* hier:

www.eventbrite.de/e/adc-design-experience-201

www.adc.de/tickets/#Design-Experience

www.adc.de

E-Mail: mail@vdid.de

 

Berichte:

Alles ist möglich – Über die Philosophie von Boisbuchet

Alles ist möglich – Über die Philosophie von Boisbuchet

An einem warmen Sonntag im Spätsommer wartete ich mit einer Gruppe fremder Leute am Bahnhof im französischen Poitiers auf einen kleinen Shuttlebus, der uns in eine andere Welt bringen sollte. Es war der Beginn einer fantastischen Woche mit wunderbaren Menschen, die aus verschiedensten Regionen der Erde angereist waren – jeder mit eigenen Erwartungen und Träumen im Gepäck. Nach einer herzlichen Begrüßung in Boisbuchet und einem gemeinsamen Essen unter sternenklarem Himmel, gab uns das gesellige Zusammensein am Lagerfeuer die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen und einander ...
weiterlesen...

Arbeitsbuch Transforming Industrial Design #3 erschienen

Arbeitsbuch Transforming Industrial Design #3 erschienen

Stuttgart. Transforming Industrial Design #3 fragte nach den entscheidenden Erfolgsfaktoren für Produktentwicklung und Industriedesign: Welche Technologien verändern aktuell das Industriedesign? Welche Methoden und Prozesse müssen Industriedesigner künftig beherrschen? Wie werden sie ihrer Verantwortung für Menschen, Ressourcen und Umwelt gerecht? Die Dokumentation der Stuttgarter Work Conference zu den aktuellen Herausforderungen liegt nun vor und kann über das Design Center Baden-Württemberg bezogen werden. An einem Freitag im heißen Juni 2019 arbeiteten gut 100 Teilnehmer*innen ...
weiterlesen...

Hausbesuch: VDID zusammen mit Deutschem Werkbund Hessen bei der Arnold AG

Hausbesuch: VDID zusammen mit Deutschem Werkbund Hessen bei der Arnold AG

Skulpturen, die wie verspiegelte Luftballons oder aufblasbare PVC-Tierchen aussehen, Handläufe in Mega-Yachten und die Fertigung komplexer Industrieprodukte wie Gepäckscanner… – was haben diese Dinge gemeinsam? Sie sind aus Stahl und erfordern höchstes Know How in der Entwicklung wie in der Fertigung. Und die Arnold AG hat es! Seit drei Generationen ist der mittelständische Stahlverarbeiter mit und an diesen anspruchsvollen Aufgaben gewachsen. Die erfolgreichsten Künstler der Gegenwart, u.a. Jeff Koons und Damien Hirst, lassen hier fertigen und teilweise entstehen die Skulpturen ...
weiterlesen...

Interessante Tage in Zürich

Interessante Tage in Zürich

Die zweite Design Biennale Zürich 2019 fand vom 29.8. – 1.9.2019 an 3 Standorten und diversen Satelliten statt. Als Medienpartner verloste der VDID 3 x 1 Tageseintritt für die Design Biennale Zürich 2019 - gewonnen haben: - Carina Kunert, Kurt Ranger und Michael Beha - der VDID gratuliert und hofft, dass die Gewinner*in einen ähllichen spannenden Besuch hatten wie wir. Let’s play Design: An der zweiten Edition der Design Biennale Zürich präsentierten nationale und internationale Designschaffende aus verschiedenen Disziplinen ihre Ideen, Visionen, Installationen oder Projekte ...
weiterlesen...

NO MORE EXCUSES!

NO MORE EXCUSES!

Am 26. September 2019 eröffneten Boris Kochan und Ulrich Müller mit dem Zitat „No more excuses!“ von Pink Floyd den Designdiskurs im wunderbar gelb inszenierten USM Showroom in Berlin. Bei der ersten gemeinsamen vom IDZ Berlin und dem VDID BRANDENBURG | BERLIN | MECKLENBURG-VORPOMMERN organisierten Abendveranstaltung ging es nicht nur um das geschichtliche Herleiten des Designs, nicht das Bauhaus allein, es ging viel mehr um die aktuelle gesellschaftliche Aufgabe des Designs. Im Mittelpunkt des Diskurses stand die neue Wut, das Engagement für eine lebenswerte Welt. Woodstock und ...
weiterlesen...

Brot & Butter mit Tobias Nolte - Terminverschiebung

Brot & Butter mit Tobias Nolte - Terminverschiebung

CERTAIN MEASURES - We are generalists. We are specialists. Zu Gast bei Brot & Butter ist Tobias Nolte vom Designstudio certianmeasures. Er wird die interdisziplinäre Arbeit des Designstudios vorstellen, die von Strategien über Hard- und Software bis hin zu Architektur reicht. Beispielhaft sei hier das Projekt "mine the scrap" erwähnt, in dem die Nutzung großer Datenmengen, das Umwandeln von Abfallmaterialien in wertvolle Rohstoffe und die Gestaltung neuer Strukturen und Architekturen zur Nutzung dieser Materialien ineinanderfließen. Anmeldungen bitte an die VDID ...
weiterlesen...

Buchvorstellung: Muster - Theorie der digitalen Gesellschaft

Buchvorstellung: Muster - Theorie der digitalen Gesellschaft

Prof. Dr. Armin Nassehi, Professor für Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie an der LMU, Herausgeber der Kulturzeitschrift Kursbuch, stellt sein aktuelles Buch vor. München: Wir denken, der Siegeszug der digitalen Technik habe die Welt innerhalb weniger Jahre revolutioniert. Unsere zwischenmenschlichen Beziehungen, unsere Arbeit und sogar der Ausgang demokratischer Wahlen: Alles folge komplett anderen Regeln, seit es das Internet, die sozialen Medien und die diversen digitalen Geräte gibt. In seiner neuen Gesellschaftstheorie dreht Armin Nassehi den Spieß um und zeigt ...
weiterlesen...

Anzeige:

Die Zukunft des Wassers gestalten: GROHE Icon 3D

Anzeige

Die Zukunft des Wassers gestalten: GROHE Icon 3D

Als erste der führenden Sanitärmarken in Europa hebt GROHE mit der Neuinterpretation der Linien Atrio und Allure Brilliant im 3D-Metalldruckverfahren Produktdesign auf ein völlig neues Niveau.

Das von GROHE für die besonderen Herausforderungen des Metalldrucks entwickelte Verfahren ermöglicht Geometrien, die auf den ersten Blick nicht realisierbar erscheinen und setzt Personalisierungen – auch in Kleinstauflagen – keine Grenzen mehr.

Das Icon 3D Design lädt dazu ein, Materialität neu zu erleben: Durch die auf das Wesentlichste reduzierten Formen tritt Edelstahl als roher und gleichzeitig inszenierbarer Werkstoff auch beim finalen Produkt in den Vordergrund. Das minimalistische Design und die Betonung der puren Essenz der Formen spart nicht nur Ressourcen, sondern bietet auch ein neues interaktives Erleben von Wasser. Durch den ultradünnen Auslauf der GROHE Atrio Icon 3D und die inneren Aussparungen in der GROHE Allure Brilliant Icon 3D in vertrauter Silhouette wirkt die Wasserführung wie eine magische, optische Illusion. Die Armaturen werden zu einem ästhetischen Highlight in gebürstetem Edelstahl.

GROHE
Feldmühleplatz 15 | 40545 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/9130-3030

icon.grohe.com

www.youtube.com/watch?v=Us3E79FAboE

E-Mail: media@grohe.com

Factsheet GROHE Icon3D (PDF)

 

Verband Deutscher Industrie Designer e.V.

Markgrafenstraße 15
10969 Berlin

Telefon: 030-74078556
Telefax: 030-74078559
E-Mail: mail@vdid.de

www.vdid.de Newsletter abmelden/ändern - Informationen zum Datenschutz