Zum Artikel springen
>
Logo VDW
VDW Metav 2016 Logo
VDW Foto Heller Schleifen von Motorblock
VDW EMO Logo 2017
VDW Foto Chiron Fräsmaschine

 

Fördermitglied
Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

Der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) mit Sitz in Frankfurt am Main ist neues Fördermitglied im VDID. Seit fast 125 Jahren ist der VDW Sprecher der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie. Werkzeugmaschinen für die Metallbearbeitung sind der Schlüssel für die moderne Industrieproduktion. Gemeinsam mit dem Fachverband Werkzeugmaschinen- und Fertigungssysteme im VDMA zählt der VDW fast 300 vorwiegend mittelständische Unternehmen, die sich freiwillig zusammengeschlossen haben. Sie repräsentieren ca. 90 Prozent des Gesamtumsatzes in der Branche von zuletzt über 14,6 Mrd. Euro.

Der VDW vertritt seine Mitglieder gegenüber Öffentlichkeit, Politik, Geschäftspartnern und Wissenschaft, national und international. Er ist außerdem ein kompetenter Dienstleister bei der Erschließung von Absatzmärkten, Konjunkturbeobachtung und Marktdatenerfassung, technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen, Zusammenarbeit mit der internationalen Werkzeugmaschinenindustrie, Normung und Nachwuchswerbung.

Zudem organisiert der VDW seit über 90 Jahren Messen für die Branche. Mit dem Gütesiegel „Eine Messe des VDW“ veranstaltet er im Auftrag des europäischen Werkzeugmaschinenverbands CECIMO die EMO Hannover, die Weltleitmesse der Metallbearbeitung (nächster Termin 18. bis 23. September 2017). Außerdem organisiert der VDW die METAV in Düsseldorf, Internationale Messe für Technologien der Metallbearbeitung (nächster Termin 23. bis 27. Februar 2016). Die METAV 2016 präsentiert unter dem Motto „Power your Business“ die gesamte Prozesskette Metallbearbeitung. Das Thema Design am Beginn der Wertschöpfungskette rundet den Kernbereich der METAV ab. 2016 starte sie darüber hinaus mit den Themen Medical, Moulding, Additive Manufacturing und Quality, die in so genannten Areas mit eigener Nomenklatur feste Bestandteile der Messe werden.

Darüber hinaus unterstützt der VDW seine Mitglieder bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Nachwuchswerbung für die Werkzeugmaschinenindustrie ist in der VDW-Nachwuchsstiftung angesiedelt. Das VDW-Forschungsinstitut organisiert in enger Zusammenarbeit mit führenden Hochschulinstituten die Gemeinschaftsforschung für die Branche.

Weitere Informationen
www.emo-hannover.de
www.metav.de

Social Media Kanäle:
industryarena | twitter | youtube

Kontakt:
VDW – Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.
Sylke Becker, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Corneliusstraße 4
60325 Frankfurt am Main
Tel. 069 - 75 60 81.33
Fax 069 - 75 60 81.30

www.vdw.de