Zum Artikel springen
>

VDID BERICHTE / ARCHIV

Effizienz Preis NRW - Foto: Verbraucherzentrale NRW - Julia R. Tschesche (l., Effizienz-Agentur NRW), Sabrina Grosskopp und NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser

Bericht

Preisverleihung Effizienz-Preis NRW

Köln. Die NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser verlieh am 19. November den Effizienz-Preis NRW 2019 für ressourceneffiziente Produkt oder die ressourceneffiziente Dienstleistung. Zum zweiten ... mehr

Effizienz Preis NRW - Foto: Verbraucherzentrale NRW - Julia R. Tschesche (l., Effizienz-Agentur NRW), Sabrina Grosskopp und NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser

Foto: Verbraucherzentrale NRW - Sabrina Grosskopp mit Exponaten für den Nachwuchspreis

Foto - Verbraucherzentrale NRW: Preisträgergruppe mit der Ministerin und Ulrike Schell, Geschäftsleitung Verbraucherzentrale NRW

Preisverleihung Effizienz-Preis NRW

Köln. Die NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser verlieh am 19. November den Effizienz-Preis NRW 2019 für ressourceneffiziente Produkt oder die ressourceneffiziente Dienstleistung.

Zum zweiten Mal nach 2017 wurden in diesem Rahmen auch die Gewinner des von der Verbraucherzentrale NRW ausgelobten Nachwuchspreises „MehrWert NRW“ gekürt.
Für ihr Abschlussprojekt „Schlaraffenstadt 2040“, das sie 2018 im Masterstudiengang 'Heterotopia Design‘ an der Folkwang Universität der Künste in Essen und mit dem Fraunhofer-Institut UMSICHT in Oberhausen entwickelte, erhielt VDID Mitglied Sabrina Großkopp den Nachwuchspreis Mehrwert NRW in der Kategorie ‚Vision'. Eine fachkundige Jury wählte aus zahlreichen Einreichungen drei Preisträgerinnen und Preisträger in drei Kategorien aus.

Die Effizienz-Agentur NRW sowie die Kooperationspartner Verbraucherzentrale NRW und erstmalig auch die NRW.BANK, luden im Rahmen der Verleihung des Effizienz-Preises NRW in das Deutsche Sport- und Olympiamuseum nach Köln ein.

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2019 sind:
Kategorie Produkt: Computergehäuse „Pius“ - Jonathan Pohlke
, Student des Nachhaltigen Designs an der ecosign/Akademie für Gestaltung Köln.
Kategorie Vision: Designfiktion „Schlaraffenstadt 2040“ - Sabrina Großkopp, Studentin des Graduiertenprogramms „Heterotopia Design“ an der Folkwang Universität der Künste Essen.
Kategorie Dienstleistung: App „GreenB“ - Maximilian Both, Jan Drzymalla, Jannick Höper und Sebastian Theißen,
Studiengang Green Building Engineering der Technischen Hochschule Köln.

www.mehrwert.nrw/mehrwertkonsum/nachwuchsprei

www.effizienzpreis-nrw.de/

Nachwuchspreis MehrWert 2019 NRW (PDF)