Zum Artikel springen
>

Aktuell

Mindshare Image_hack

22.10.2017

Design ohne Stereotype: innovativ und frech

Der vom international Gender Design Network neu ins Leben gerufene Gender Design Award iphiGenia 2017 zeichnet positive Beispiele gendersensibler Gestaltung aus. In den beiden Kategorien Evolution ... mehr

Mindshare Image_hack

22.10.2017

Design ohne Stereotype: innovativ und frech

Der vom international Gender Design Network neu ins Leben gerufene Gender Design Award iphiGenia 2017 zeichnet positive Beispiele gendersensibler Gestaltung aus. In den beiden Kategorien Evolution und Revolution erhielten am 12. Oktober im Museum für Angewandte Kunst Köln zwei überzeugende internationale Beiträge die Auszeichnung:

In der Kategorie Evolution das junge New Yorker Unternehmen THINX mit innovativen Produkten für „real menstruating humans“. Vom Produkt, über Markenbildung und Kommunikation ein innovatives Unternehmen, das neueste Materialentwicklungen überzeugend umsetzt und ansetzt, nicht nur den internationalen Markt zu erschließen, sondern auch neue Produktgruppen für Menschen jeden Alters und Geschlechts.

In der Kategorie Revolution gewinnt die Agentur Mindshare Denmark, Teil eines weltweiten Agentur-Netzwerkes, das mit der Aktion „Image_Hack“ stereotype Frauenbilder durchbrechen will. Auf der Suche nach Frauenbildern bei open source Bildagenturen fielen die immer gleichen Klischee-Bilder auf und wurden mit einer neuen Bildsprache „aufgemischt“.

Für Gestalter aller Geschlechter eine anregende Quelle zur Inspiration für gendersensible Usability!

iphigenia.genderdesign.org/

www.shethinx.com/

Quelle: Region 02 - Nordrhein-Westfalen