Zum Artikel springen
>

Kongresse

VDID bei USM Haller München im Rahmen der MCBW

VDID Veranstaltung

7. Designerfrühstück: FAKEtime – Umgang mit alternativen Wahrheiten

10.03.2018
Im politischen, sozialen, elektronischen und realen Leben haben wir die Wahl zwischen alternativen Wahrheiten. Wie können wir damit umgehen, welchen Nutzen ziehen wir daraus und haben diese ... mehr

VDID bei USM Haller München im Rahmen der MCBW

VDID Veranstaltung

7. Designerfrühstück: FAKEtime – Umgang mit alternativen Wahrheiten

10.03.2018

Im politischen, sozialen, elektronischen und realen Leben haben wir die Wahl zwischen alternativen Wahrheiten. Wie können wir damit umgehen, welchen Nutzen ziehen wir daraus und haben diese unterschiedlichen Wahrheiten Auswirkungen auf unsere Arbeit?
Im Kreise von Designern und Gästen moderiert Andreas Enslin, Head of Miele Design Studio, VDID Vice-President.

Ort: Showroom USM München
Wittelsbacherplatz 1, 80333 München
Beginn: 11 Uhr - Ende: 14 Uhr

Anmeldung über die VDID Geschäftsstelle - kostenpflichtig.

In Kooperation mit USM München

https://www.mcbw.de/create-business/design-di

www.usm.com

E-Mail:

PDF ansehen

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Design: Büro Freiheit, Köln

materials.cologne_Die Konferenz für Design und Innovation

23.03.2018
Köln: Am 23. März 2018 findet in der Industrie- und Handelskammer die ganztägige Design-Fachkonferenz materials.cologne statt. Renommierte Referenten aus Designagenturen und von Hochschulen ... mehr

Design: Büro Freiheit, Köln

materials.cologne_Die Konferenz für Design und Innovation

23.03.2018

Köln: Am 23. März 2018 findet in der Industrie- und Handelskammer die ganztägige Design-Fachkonferenz materials.cologne statt. Renommierte Referenten aus Designagenturen und von Hochschulen berichten von aktuellen Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen Design, Innovation, Materialforschung und Digitalisierung. Themenbereiche sind: Innovation in Werkstoffen, Farbe und Oberfläche, Smart Materials, Medien und Materialität, Nachhaltigkeit und Leichtbau.

Gestalterinnen und Gestalter der unterschiedlichen Design- und Architektur-Disziplinen, Freiberufler, Agentur-Mitarbeiter und Design-affine Verantwortliche aus der Industrie sind eingeladen, ebenso Studierende der Design-Hochschulen.

VDID-Mitglieder erhalten einen Teilnehmer-Vorzugspreis, Studierende ebenfalls. Der allgemeine Frühbucher-Tarif gilt bis einschließlich 18.02.2018

Termin: Freitag 23.03.2018, von 9 bis 17 Uhr
Ort: IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln

Projektpartner:
_Stadt Köln, Dezernat der Oberbürgermeisterin,
Stabsstelle für Medien- und Internetwirtschaft (Förderer)
_Industrie- und Handelskammer zu Köln, Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft (Kommunikation, Veranstaltungsort)
_beeh_innovation, Köln (Initiator, Durchführender)

Weitere Informationen und Anmeldungen unter

www.mat.cologne

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Image forward festival 2018 in Wien, München und Zürich

Forward Festival 2018

26.04.2018 bis 27.04.2018
Das Forward Festival für Kreativität, Design und Kommunikation hält im Frühjahr 2018 im Wiener Gartenbaukino, in der Alten Kongresshalle in München und im NOERD Zürich, Einzug. Das junge ... mehr

Image forward festival 2018 in Wien, München und Zürich

Forward Festival 2018

26.04.2018 bis 27.04.2018

Das Forward Festival für Kreativität, Design und Kommunikation hält im Frühjahr 2018 im Wiener Gartenbaukino, in der Alten Kongresshalle in München und im NOERD Zürich, Einzug. Das junge Festival aus Wien deckt damit als einziges seiner Art alle Länder der DACH-Region ab. Bei der Konferenz, dem Herzstück der Veranstaltung, werden unter anderem die Designerin Paula Scher von Pentagram New York, der Street-Culture-Fotograf Boogie und das norwegisch/US-amerikanische Architekturbüro Snøhetta Einblicke in ihre Arbeiten geben.

Die Forward Festivals stehen für die weltweit besten Köpfe aus Design, Kreativität und Kommunikation, die den Besuchern persönliche Erfolgsgeschichten mit auf den Weg geben. Auch in diesem Jahr präsentiert sich Forward in neuem Glanz: Die Identity der Designbude Zwupp und die Website des Digital Branding Studios wild verleihen dem Festival abermals ein neues Erscheinungsbild.
Das Motto 2018 lautet Construct-Deconstruct.
Das spiegelt sich auch im diesjährigen Grafikdesign wider. Durch das Zusammenspiel von Elementen der Wiener Werkstätte und zeitgenössischer Grafik soll gezeigt werden, dass es immer auch einen anderen Entwurf zu zu jedem fertigen Produkt gab.
Im Laufe des Schaffensprozesses werden allerlei Prototypen entwickelt, die jedoch nie zu einem ausgereiften Design oder Projekt werden. Dieser Vorgang des Erschaffens und Verwerfens (auf Englisch Construct-Deconstruct) wird im neuen Festivaldesign verbildlicht und auf der Website interaktiv dargestellt. Einige der Referenten werden zudem Einblick in ihren Schaffensprozess geben und nie veröffentlichte Prototypen präsentieren.

VDID Mitglieder erhalten 10% Rabatt auf den regulären Ticketpreis (ab 20.1.2018)!

Wien: 26.–27.04.2018, Gartenbaukino
München: 30.–31.05.2018, Alte Kongresshalle
Zürich: 1.–2.06.2018, NOERD

Weitere Infos zu Programm und Tickets:

forward-festival.com

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger