Zum Artikel springen
>

Fortbildungen

Vitra Haus - Weil am Rhein

VDID Veranstaltung

VDID Exkursion zu Vitra, Rams und Vitsoe

09.03.2017
Die VDID Regionalgruppe Baden-Württemberg plant am Donnerstag, den 9.3.2017 eine Exkursion nach Weil am Rhein, um sich dort die Vitra Architektur und aktuelle Designausstellungen anzusehen und ... mehr

Vitra Haus - Weil am Rhein

VDID Veranstaltung

VDID Exkursion zu Vitra, Rams und Vitsoe

09.03.2017

Die VDID Regionalgruppe Baden-Württemberg plant am Donnerstag, den 9.3.2017 eine Exkursion nach Weil am Rhein, um sich dort die Vitra Architektur und aktuelle Designausstellungen anzusehen und wieder Inspirationen zu tanken!

Geplant ist
13-14 Uhr Eintreffen und Sammeln im Vitra Haus (kein Eintritt)
wer möchte, kann sich dort schon vorab einstimmen.

14 Uhr eine Führung durch die Produktion - ca. 1 h

16 Uhr eine Führung durch das seit 2016 eröffnete Schaudepot (1 h), in welcher auch die nur noch bis 13.März laufende Dieter Rams Ausstellung Modular World zu sehen ist.

um 18.30 Uhr Mark Adams Talk (engl.)
Seit 1986 leitet Mark Adams die Möbelfirma Vitsoe mit Sitz in London und trägt seitdem das Credo des Gründers Niels Vitsoe von schlichtem, langlebigem und hochwertigem Design weiter. In seinem Vortrag spricht Adams über seine Designphilosophie und darüber, was gutes Design bedeutet.

Vor und zwischen den Führungen können selbständig Aktivitäten vorgenommen werden - wie z. B. ein Besuch der aktuellen Ausstellung "Hello Robot" (11.2.-14.05.2017) im Vitra Design Museum.

Die Kosten für Eintritt und Führungen werden sich insgesamt auf ca. 44 Euro pro Person belaufen.

Bei Interesse bitte bis 27. Februar 2017 * 12Uhr in der VDID Geschäftsstelle VDID Geschäftsstelle verbindlich anmelden. Sollten sich nicht genügend Teilnehmer anmelden, entfällt das Programm!

Wer Motivation benötigt um unter der Woche einen Tag Fortbildung zu betreiben, sollte sich den Film auf dieser Startseite ansehen:

www.vitra.com/de-de/home

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Design Business Week 2017 an der HfG Schwäbisch Gmünd

Partner-Veranstaltung

Design Business Week an der HfG Schwäbisch Gmünd

13.03.2017 bis 22.03.2017
Welche betriebswirtschaftlichen Kompetenzen brauchen Designer für ihren Beruf und ggf. eine spätere Selbstständigkeit? Rund um diese Fragen dreht sich alles in der "Design Business Week“ der ... mehr

Design Business Week 2017 an der HfG Schwäbisch Gmünd

Partner-Veranstaltung

Design Business Week an der HfG Schwäbisch Gmünd

13.03.2017 bis 22.03.2017

Welche betriebswirtschaftlichen Kompetenzen brauchen Designer für ihren Beruf und ggf. eine spätere Selbstständigkeit?
Rund um diese Fragen dreht sich alles in der "Design Business Week“ der HfG Schwäbisch Gmünd, die dieses Jahr unter dem "Motto Berufstätig in der Designwirtschaft" vom 13. bis 16. und 21. bis 22. März 2017 stattfindet.

Seit 2009 bietet Professor Gerhard Reichert an der HfG Schwäbisch Gmünd Selbstständigkeits-Seminare an. Aus diesen Seminaren ging 2013 die einwöchige HfG Design Business Week hervor, die seither curricular im 7. Semester Produktgestaltung verankert ist.
Das Seminar richtet sich an alle Studierende, die in das kreative Berufsleben einsteigen, an Studierende, die sich nach ihrem Abschluss selbständig machen wollen, zudem können ehemalige HfG Studenten und interessierte DesignerInnen teilnehmen.

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen schaffen sich die DesignerInnen in Teilen selbst, denn wer unprofessionell auf dem Markt auftritt oder gar seine Designleistung zu Dumpingpreisen anbietet, schadet nicht nur sich selbst, sondern der ganzen Branche. Leider wird an fast allen Design- und Gestaltungshochschulen immer noch das Thema Geld bzw. angemessene Honorierung der Kreativleistung nicht behandelt – der VDID unterstützt diese Initiative von Prof. Reichert medial und aktiv durch Beiträge von VDID Mitgliedern.

Das detaillierte Programm mit seinen Schwerpunkten ist in dem angehängten PDF zu finden.

Anmeldung bitte über Hannah Clauss:

E-Mail:

Design Business Week 2017 an der HfG Schwäbisch Gmünd (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger