Zum Artikel springen
>

Fortbildungen

Logo emma Kreativzentrum Pforzheim

Design Thinking-Workshop im EMMA - Kreativzentrum Pforzheim

08.06.2017
In kurzer Zeit Innovationsprozesse anzustoßen sowie kreative und nutzerorientierte Ideen und Lösungen zu finden - das ist das Ziel von Design Thinking. Am 8. Juni und am 9. November 2017 bietet ... mehr

Logo emma Kreativzentrum Pforzheim

Design Thinking-Workshop im EMMA - Kreativzentrum Pforzheim

08.06.2017

In kurzer Zeit Innovationsprozesse anzustoßen sowie kreative und nutzerorientierte Ideen und Lösungen zu finden - das ist das Ziel von Design Thinking.
Am 8. Juni und am 9. November 2017 bietet das EMMA - Kreativzentrum Pforzheim in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Karlsruhe und der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim einen Workshop für Unternehmen an, in dem Sie die Methode des Design Thinking kennenlernen und Anwendungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen erarbeiten können.

Eine detaillierte Beschreibung des Workshops, Kosten und sonstige Informationen finden Sie im Anhang.

Das EMMA - Kreativzentrum Pforzheim bietet seit 2014 Raum für Existenzgründer und junge Unternehmen aus der Kreativwirtschaft. Auf einer Fläche von etwa 3000m² werden Werkstattarbeitsplätze, Schreibtische im Coworking-Bereich, Besprechungsräume, Ateliers und Mietbüros angeboten.

Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)
Almut Benkert, Fachbereichsleiterin Kreativwirtschaft

Emma-Jaeger-Straße 20
75175 Pforzheim
Telefon +49 (0)7231 39-3730
Telefax +49 (0)7231 39-2595

www.emma-pf.de

www.ws-pforzheim.de

E-Mail:

Design Thinking-Workshop im EMMA - Kreativzentrum Pforzheim (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
VDID Designtreff im Aktivhaus B10 in Stuttgart

VDID Veranstaltung

VDID Designtreff im Aktivhaus B10 in Stuttgart

19.07.2017
Die VDID Regionalgruppe Baden-Württemberg lädt alle Mitglieder und Interessierten zum Designtreff von 18 - 22 Uhr in das Aktivhaus B10 von Werner Sobek an den Killesberg. Agenda und Zeitplan: - ... mehr

VDID Designtreff im Aktivhaus B10 in Stuttgart

VDID Veranstaltung

VDID Designtreff im Aktivhaus B10 in Stuttgart

19.07.2017

Die VDID Regionalgruppe Baden-Württemberg lädt alle Mitglieder und Interessierten zum Designtreff von 18 - 22 Uhr in das Aktivhaus B10 von Werner Sobek an den Killesberg.
Agenda und Zeitplan:
- 1h Einführung Aktivhaus B10 (Werner Sobek) am Killesberg
- 1h Delegiertentreffen mit Vorstellung der Anwesenden.
- 1-2 h Impulsvortrag Design Management Frans Joziasse / GROW
Anschließend Diskussionsrunde sowie ein gegenseitiger Austausch in gemütlicher Runde.

Die Veranstaltung ist für VDID Mitglieder und Designstudenten kostenfrei - eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich! Interessierte können sich gegen einen Unkostenbeitrag von 10,-Euro ebenfalls bei Jutta Ochsner
VDID Geschäftsstelle anmelden.

Christoph Winkler, VDID Regionalvorsitzender Baden-Württemberg

www.aktivhaus-b10.de/home/

www.vdid.de/ausbildung/profifortbildung.php

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
HfG Design Campus 2017 - Logo

Schnupperstudium in den Sommerferien 2017 an der HfG Schwäbisch Gmünd

31.07.2017 bis 04.08.2017
HfG Design Campus - Das Gmünder Modell: leidenschaftlich, rational und verantwortungsvoll. Wer Gestaltung studieren und die HfG kennenlernen möchte, kann das auch 2017 wieder in einer Woche ... mehr

HfG Design Campus 2017 - Logo

Schnupperstudium in den Sommerferien 2017 an der HfG Schwäbisch Gmünd

31.07.2017 bis 04.08.2017

HfG Design Campus - Das Gmünder Modell: leidenschaftlich, rational und verantwortungsvoll.

Wer Gestaltung studieren und die HfG kennenlernen möchte, kann das auch 2017 wieder in einer Woche während der Sommerferien testen. Unter dem Titel HfG Design Campus kann jede/r sein Talent für Design entdecken.

Die Zukunft braucht Gestalter. Gestalter, die Neues entdecken, Altes hinterfragen, Informationen erklären, Probleme lösen oder deren Entstehung ganz zu vermeiden. Kurzum: Persönlichkeiten, die etwas bewegen möchten.
An der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd kann man die dafür nötigen Kompetenzen kennenlernen. An der Hochschule für Gestaltung wir Design als eine innovative Disziplin mit wissenschaftlichen, sozialen und technischen Bezügen verstanden.

An fünf Tagen lernen die Teilnehmer/innen die vier angebotenen Fachgebiete Interaktionsgestaltung, Internet der Dinge – Gestaltung vernetzter Systeme, Kommunikationsgestaltung und Produktgestaltung kennen.
Der Design Campus findet bereits seit 2007 als Angebot zur Studien- und Berufsorientierung statt.

Die Teilnahmebestätigung kann als Nachweis für das in Baden-Württemberg geforderte Studienorientierungsverfahren gelten.

www.hfg-designcampus.de/2017/

HfG Design Campus 2017 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger