Zum Artikel springen
>

Veranstaltungen

Nordrhein-Westfalen

MENTOR

VDID Veranstaltung

VDID Werkstattgespräch bei MENTOR in Erkrath

28.09.2017
VDID DESIGNTREFF NRW am 28.09.2017: LICHT-WISSEN Wie mit Licht funktionalen und emotionalen Mehrwert schaffen? Bereits auf dem VDID IndustriedesignTag zur Interzum hat Stephan Sost, Leiter ... mehr

MENTOR

VDID Veranstaltung

VDID Werkstattgespräch bei MENTOR in Erkrath

28.09.2017

VDID DESIGNTREFF NRW am 28.09.2017: LICHT-WISSEN

Wie mit Licht funktionalen und emotionalen Mehrwert schaffen? Bereits auf dem VDID IndustriedesignTag zur Interzum hat Stephan Sost, Leiter Marketing bei VDID Förderer MENTOR, die Teilnehmer „vom Nutzen des Lichts im Produktdesign“ überzeugt und Interesse an weiteren Einblicken geweckt. Nun besteht die Gelegenheit, hautnah OEM-Wissen zum Thema Licht als Ressource im Designprozess vor Ort beim Werkstattgespräch mit MENTOR in Erkrath zu erfahren. Neben „Ideen und Inspiration“ wird „praktisches Technikwissen“ vermittelt. Sost und seine Kollegen aus der Produktentwicklung zeigen uns Lichtlösungen und führen uns in die Möglichkeiten des Lichtlabors ein.

Das umfangreiche und informative Programm an verschiedenen Stationen im Unternehmen beginnt um 16 Uhr und endet zwischen 18-18.30 Uhr mit Fingerfood und Austausch.

Ort: MENTOR GmbH & Co. Präzisions-Bauteile KG
Otto-Hahn-Straße 1
40699 Erkrath
Termin: Donnerstag, 28. September 2017
Zeit: 16 Uhr bis 18.30 Uhr
Anmeldung: Interessenten können sich über die VDID Geschäftsstelle anmelden.

www.vdid.de/designer/portrait.php?d=676

www.mentor-bauelemente.de/de/

E-Mail:

Abstract Stephan Sost MENTOR ID Tag interzum 2017 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Folkwang Finale

Die Gestalter der Zukunft

29.09.2017 bis 07.10.2017
Essen: Abschlusspräsentation der Folkwang Fotografen und Designer Zeigt her eure Ideen: Vom 29. September bis zum 7. Oktober 2017 präsentieren Absolventen der Folkwang Universität der Künste ... mehr

Folkwang Finale

Die Gestalter der Zukunft

29.09.2017 bis 07.10.2017

Essen: Abschlusspräsentation der Folkwang Fotografen und Designer
Zeigt her eure Ideen: Vom 29. September bis zum 7. Oktober 2017 präsentieren Absolventen der Folkwang Universität der Künste beim „Folkwang Finale“ ihre Abschlussarbeiten im SANAA-Gebäude. Zu sehen sind Werke aus den Studiengängen Fotografie, Industrial Design und Kommunikationsdesign.

Veranstaltung: Folkwang Finale 2017
Termin: 29.09.–07.10.2017
Ausstellungseröffnung: Do, 28.09.2017, 18 Uhr
Zeit: tägl. 11–18 Uhr, (Sa, 07.10.2017, 11–15 Uhr)
Teilnahme: kostenlos
Veranstalter: Folkwang Universität der Künste
Ort: Areal A [Schacht XII], SANAA-Gebäude [A35], Gelsenkirchener Str. 209, 45309 Essen
Informationen:

www.folkwang-uni.de/home/gestaltung/vollanzei

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
viscom düsseldorf 2017

Partner-Veranstaltung

viscom düsseldorf 2017

18.10.2017 bis 20.10.2017
Die viscom ist seit über 30 Jahren die TOP-Adresse für die gesamte Wertschöpfungskette der visuellen Kommunikation im werblichen Umfeld Europas. Ihre Konzeption ist darauf ausgerichtet, ... mehr

viscom düsseldorf 2017

Partner-Veranstaltung

viscom düsseldorf 2017

18.10.2017 bis 20.10.2017

Die viscom ist seit über 30 Jahren die TOP-Adresse für die gesamte Wertschöpfungskette der visuellen Kommunikation im werblichen Umfeld Europas.
Ihre Konzeption ist darauf ausgerichtet, Ausstellern und Besuchern return on invest zu liefern. Sie verknüpft Technik und Material mit Anwendungen und Lösungen in den Bereichen LFP, Signmaking, Objekt Design, Digital Marketing, POS Display und POS Packaging. Hersteller, Händler und Dienstleister treffen auf Werbetechniker, Druckdienstleister, Agenturen, Marketing aus Industrie und Handel, Messe- und Ladenbau sowie Objekteinrichtung.
Kreative Sonderschauen, innovative und etablierte Branchenawards sowie ein hochkarätiges Vortragsprogramm sind die perfekte Ergänzung zu Inspiration, Trends, Best Practice und den Zugang zu einem exklusiven Entscheider-Netzwerk.

VDID Mitglieder erhalten über die Geschäftsstelle kostenlose Eintrittskarten.

www.viscom-messe.com

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Foto: Thomas Hitz

VDID Veranstaltung

Eröffnung Folkwang Neubau und Wahl Regionalgruppe NRW

27.10.2017
Zur Eröffnung des Neubaus der Folkwang Universität der Künste in Essen erhält der VDID eine exklusive Führung durch die Dekanin des Fachbereichs Gestaltung, Prof. Marion Digel. In den ... mehr

Foto: Thomas Hitz

VDID Veranstaltung

Eröffnung Folkwang Neubau und Wahl Regionalgruppe NRW

27.10.2017

Zur Eröffnung des Neubaus der Folkwang Universität der Künste in Essen erhält der VDID eine exklusive Führung durch die Dekanin des Fachbereichs Gestaltung, Prof. Marion Digel. In den Eröffnungstagen vom 26. bis 29. Oktober präsentiert sich Folkwang mit künstlerischem Programm und Ausstellungen im Open House.

Am Standort Welterbe Zollverein ist mit dem Neubau, MGF Architekten Stuttgart, der Design-Campus „Quartier Nord“ komplett. Der annähernd 19.000 Quadratmeter große Bau beherbergt Räume für den Fachbereich Gestaltung mit allen dazugehörigen Werkstätten, Ateliers, Laboren, Seminarräumen und Büros für Verwaltung und Lehrende. Beheimatet sind hier ab Wintersemester 2017/18 etwa 500 Studierende sowie 70 Mitarbeiter_innen der Studienprogramme Fotografie, Industrial Design, Kommunikationsdesign sowie Kunst- und Designwissenschaft.

Im Anschluss an die VDID Führung trifft sich die VDID Regionalgruppe NRW zur Sitzung im Sanaa Gebäude. Auf dem Programm stehen unter anderem Wahlen zum Vorstand VDID NRW. Die detaillierte Tagesordnung der Regionalgruppensitzung an alle VDID Mitglieder in NRW folgt.

Alle VDID Mitglieder und interessierte Gäste sind zu beiden Programmpunkten des Nachmittags herzlich eingeladen!

Termin: Freitag, 27. Oktober 2017, Beginn 15 Uhr

Ort: Folkwang Universität der Künste, FB Gestaltung
Campus Welterbe Zollverein
Quartier Nord
Martin-Kremmer-Straße 21
45327 Essen

Anmeldung bitte über die VDID Geschäftsstelle:

neubau.folkwang-uni.de/index.html

www.mgf-architekten.de/index.php?option=com_c

E-Mail:

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 

Hidden Values – Mehr wert als Geld?

27.10.2017
Essen: Die CREATIVE NRW Konferenz Hidden Values – Mehr wert als Geld? am 27. Oktober 2017 bei PACT Zollverein in Essen verhandelt mit Akteuren aus Wissenschaft, Kunst und Kultur genau diese ... mehr



Hidden Values – Mehr wert als Geld?

27.10.2017

Essen: Die CREATIVE NRW Konferenz Hidden Values – Mehr wert als Geld? am 27. Oktober 2017 bei PACT Zollverein in Essen verhandelt mit Akteuren aus Wissenschaft, Kunst und Kultur genau diese Facetten neuer Werte und Ökonomien.

Wie eine neue Wirtschaftsdynamik der vielen Werte und Währungen aussehen kann, wird diskutiert u.a. mit Yil¬maz Dziewior (Direktor Museum Ludwig Köln), Georg Franck (Autor, „Ökonomie der Aufmerksamkeit“), Stefan Heidenreich (Autor), Rafael Horzon (Unternehmer und Autor, „Das weisse Buch“), Thomas Ramge (Autor, u.a. „Data Unser“), Alexander Reckwitz (Soziologe/Autor, „Die Gesellschaft der Singularitäten“), Thomas Strerath (Jung von Matt) und Shermin Voshmgir (BlockchainHub). Die Tagesmoderation übernimmt Anja Backhaus (WDR), Panel-Moderatoren sind Leonard Novy (Institut für Medien- und Informationspolitik), Mads Pankow (Die Epilog) und Jana Costas (Europa-Universität Viadrina).

Hidden Values – Mehr wert als Geld?
Der Handel mit Aufmerksamkeit, Netzwerken und Daten

27. Oktober 2017, von 14 bis 22 Uhr, PACT Zollverein in Essen.

Bitte beachten: Nur wer sich anmeldet, kann an der Konferenz teilnehmen:

www.eventbrite.de/e/hidden-values-mehr-wert-a

www.creative.nrw.de/hidden-values.html

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Foto: Thomas Schmatolla

Augen auf im Arp Museum!

05.11.2017
Rolandseck: „Das Auge ist ein seltsames Tier. Fotografien und Wahrnehmungsinstrumente von Werner Klotz“ Jeder, der zu einer Ausstellung geht, hat die Augen auf. Im Bahnhof-Teil des Arp ... mehr

Foto: Thomas Schmatolla

Augen auf im Arp Museum!

05.11.2017

Rolandseck: „Das Auge ist ein seltsames Tier. Fotografien und Wahrnehmungsinstrumente von Werner Klotz“

Jeder, der zu einer Ausstellung geht, hat die Augen auf. Im Bahnhof-Teil des Arp Museums lernen die Augen aber etwas ganz Besonderes kennen. Anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums widmet das Arp Museum Bahnhof Rolandseck Werner Klotz, dem 1956 in Bonn geborenen Künstler und Weggefährten des Hauses, eine Ausstellung, die unsere Sinneswahrnehmungen und unser Bewusstsein auf die Probe stellt.

Gezeigt werden faszinierende Fotografien und Wahrnehmungsinstrumente. Die Spiegel-Installationen im ersten Stock des Bahnhofs machen den Besucher zu einem interaktiven Teil der Ausstellung. Dort begegnet er einem Labyrinth aus verschiedenen Spiegeln. Man betritt die Räume, die Spiegel drehen sich und alles, was im Raum und außerhalb ist sowie die Betrachter_innen selbst werden Teil des Kunst-Stücks. Ständig wechselnde Bilder erscheinen, man nimmt sich selbst wahr und sieht sich in wechselnden Identitäten. Spannender kann Kunst kaum sein. Absolut empfehlenswert für jeden, der seine Wahrnehmung testen will.

Wasser ist wesentlicher Teil der Faszination
Auf allen drei Etagen sind Wasser- und Lichtfotografien zu sehen. Das passt natürlich auch zur Rhein-Nähe der Schau. In den »Minute Drawings« (2014–2016), einer fünfteilige Fotoserie, avanciert das Wasser selbst zum künstlerischen Gestaltungsmittel. Werner Klotz zeichnete mit seinem feuchten Zeh momenthafte, zufällige Gebilde auf Steine, die im nächsten Augenblick wieder verschwunden waren und nur im Nachbild der Fotografie noch existieren. Mit diesen Arbeiten schließt sich der Kreis der Werkschau, die für die Besucher_innen so manche Überraschung bereithalten und sie veranlassen, in die optisch erweiterte Welt von Werner Klotz einzutauchen und die eigene Wahrnehmung auf den Prüfstand zu stellen.
Thomas Schmatolla, 25. Juli 2017

Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen

Öffnungszeiten 23.07.-05.11.2017:
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 11 bis 18 Uhr

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro (ganzes Haus); 4 Euro, ermäßigt 2 Euro (nur Bahnhof).

Das komplette Programm:

arpmuseum.org/ausstellungen/wechselausstellun

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
CDC Logo

Partner-Veranstaltung

Save-the-Date: Cologne Design Conference #2

24.11.2017
Die zweite Cologne Design Conference spannt den Bogen zwischen Utopie und Innovation und richtet sich an Unternehmer_innen und Studierende der Designbranche sowie an Unternehmen der ... mehr

CDC Logo

Partner-Veranstaltung

Save-the-Date: Cologne Design Conference #2

24.11.2017

Die zweite Cologne Design Conference spannt den Bogen zwischen Utopie und Innovation und richtet sich an Unternehmer_innen und Studierende der Designbranche sowie an Unternehmen der Wirtschaftszweige, die „designte“ Prozesse, Produkte und Kommunikation anwenden.

Welche Herausforderungen stellen sich der Disziplin „Design“ in Zukunft? Welches sind die Bedürfnisse der Design-Nutzer? Ein interaktiver Parcours mit Innovationsprojekten der Studierenden der Macromedia Hochschule Köln eröffnet die Konferenz. Der Impulsvortrag zur Utopie im Design kommt vom Schweizer Kommunikationsdesigner Dr. Ruedi Baur. Im anschließenden Barcamp stehen die selbstgewählten Themen der Teilnehmer_innnen zur Diskussion. Entscheiden Sie, ob Sie Referent werden oder Teilnehmer sein möchten. Zum Abschluss kann der Austausch auf der Design-Party fortgesetzt werden.

Diskutieren Sie mit uns Ihre Zukunft, sonst wird die ohne Sie gestaltet!

Termin: Freitag, 24. November 2017, Beginn 16 Uhr

Ort: IHK Köln, Börsen-Saal
Unter Sachsenhausen 10-26
50667 Köln

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung: Online-Anmeldung demnächst unter

www.ihk-koeln.de

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger

 
Forum des VDID auf der METAV 2018

Partner-Veranstaltung

Das Industriedesign Forum des VDID auf der METAV 2018

20.02.2018 bis 24.02.2018
Düsseldorf. "It's your show!" Ihr Design ist gefragt! Zeigen Sie Ihr Können und Expertise im Industriedesign! An speziell gebauten Work-Stations können jeweils 4 Designer an zwei Tagen ihre ... mehr

Forum des VDID auf der METAV 2018

Partner-Veranstaltung

Das Industriedesign Forum des VDID auf der METAV 2018

20.02.2018 bis 24.02.2018

Düsseldorf. "It's your show!" Ihr Design ist gefragt! Zeigen Sie Ihr Können und Expertise im Industriedesign!

An speziell gebauten Work-Stations können jeweils 4 Designer an zwei Tagen ihre Leistungen darstellen – auf dem attraktiven Stand des VDID INDUSTRIEDESIGN FORUM.
Präsentieren Sie Ihr Know how im Produkt- und Industriedesign inmitten der Anwendermärkte und eines Umfeldes mit hoher Intensität in der Nachfrage nach Design-Leistungen.

8 Plätze können vergeben werden. VDID Mitglieder für 900 € für zwei Tage - Dienstag + Mittwoch, 20./21. Feb. 2018 oder Donnerstag + Freitag, 22./23. Feb. 2018.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt. Bitte bis spätestens 31.10.2017 anmelden!

Folgende Leistungen sind darin enthalten:

• Standmiete und Standbau
• POWER YOUR BUSINESS Paket:
- Unbegrenzt kostenfreie Eintrittsgutscheine und Gutscheincodes für Ihre Kunden
- Unbegrenzt kostenfreie Besucherprospekte
- 4-farbiges Logo im alphabetischen Ausstellerverzeichnis (Katalog + Internet)
• Nutzung von Küche und Lager
• Kostenfreies WLAN
• 2 Ausstellerausweise pro Aussteller
• Produkteinträge im Messekatalog
• Alle Anschlüsse für Strom und Wasser sowie Verbrauch
• Standreinigung und Müllentsorgung
• 2 Blog Beiträge in dem METAV Newsroom der IndustryArena

Anmeldeunterlagen im angehängten PDF.

www.vdw.de

E-Mail:

Anmeldung zum Industriedesign Forum des VDID auf der METAV 2018 (PDF)

auf facebook teilen
auf Xing teilen

weniger