Zum Artikel springen
>

 

Honorare und Verträge

Honorare für Designleistungen sind Verhandlungssache. Es gibt keine verbindlichen Honorartabellen sondern zahlreiche Empfehlungen und Abrechnungsmodelle.

Grundsätzlich setzt sich das Honorar für eine Designleistung aus zwei Komponenten zusammen. Das ist einerseits das Leistungshonorar für die Erstellung des Designs (Ausarbeitung der Gestaltung) und andererseits das Nutzungshonorar für die wirtschaftliche Verwertung des Designs (der Gestaltung).

Hinweise zur Formulierung von Designverträgen erhalten Mitglieder bei der Geschäftsstelle des VDID. Für Nichtmitglieder stehen die Formulierungshilfen für professionelle Designverträge als Mustervertrag zu einem Preis von 60 Euro bzw. 30 Euro für Studenten (Nachweis) zum Erwerb bereit.

E-Mail:

 
Honorar- und Gehaltsreport Design 2014

Honorar- und Gehaltsreport Design 2014

Designer sind erfolgreich – wenn die Grundlage stimmt

Design ist das Öl im Motor von Wirtschaft und Gesellschaft. Designerinnen und Designer sind nicht nur gefragt, sondern auch insgesamt erfolgreich: 2014 erzielten allein die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Umfrage Gehälter von insgesamt 50 Mio. Euro und Einnahmen in Höhe von rund 55 Mio. Euro. Die Summe beruht auf den Aussagen von knapp 2.700 Kolleginnen und Kollegen, die Deutschland als ihren Wohnort angegeben hatten. Insgesamt erteilten gut 4.280 Designerinnen und Designer aus Deutschland und Österreich Ende letzten Jahres bei der Online-Umfrage zum Honorar- und Gehaltsreport Auskunft zu ihren Lebens- und Arbeitsbedingungen.

Der Honorar- und Gehaltsreport wurde gemeinsam vom BDG Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner e.V., dem VDID Verband Deutscher Industrie Designer e.V. und dem österreichischen Verband designaustria erstellt. Die 140-seitige Dokumentation der Online-Umfrage zu diversen Aspekten der Arbeitsbedingungen von selbständigen und angestellten Kommunikationsdesignern gibt es hier im Anhang als PDF.

Druckexemplare können in den Geschäftsstellen des BDG und des VDID abgerufen werden. Für Mitglieder des BDG und VDID ist die gedruckte Dokumentation kostenfrei. Allen anderen senden wir sie gerne gegen eine Schutzgebühr von 10,00 Euro versandkostenfrei zu.

Weitere Auswertung in der Pressemeldung:

E-Mail:

Pressemeldung zur Veröffentlichung Honorar und Gehaltsreport Design 2014 (PDF)

Honorar- und Gehaltsreport Design 2014 DS (PDF)

 
VDID Logo

VDID Befragung Praktikumsvergütung / Einstiegsgehalt

Der VDID bittet seine Mitglieder und alle anderen engagierten Designbüros um Mithilfe und eine offene Aussage darüber, was Praktikanten und Berufsanfängern gezahlt wird. Bitte geben Sie uns mit den Angaben in unserem kurzen Fragebogen - siehe PDF unten - einen Einblick in Ihre Praxis. Damit wir das Schweigen brechen können und die jungen Nachwuchskräfte in unserem Beruf wissen, womit sie zu rechnen haben. Offenheit und Wissen stärkt ihre Selbsteinschätzung und macht uns alle zu starken Partnern unserer Kunden.
Ihre Angaben bleiben intern und werden anonymisiert nur für unsere Statistik ausgewertet. Wir freuen uns auf zahlreiche Rückläufe – herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit!

Rückfragen gern an Iris Laubstein, VDID Public Relations.

E-Mail:

PDF-Formular VDID Befragung 2014 Vergütung (PDF)

 

Angemessene Honorare für Designleistungen

In diesem Artikel aus dem Jahr 2008 erläutert Andreas Schulze einige grundlegende Fakten zur Honorierung von Designleistungen.
Die Kalkulation des Leistungshonorars, Stundensätze für Designdienstleistungen und die Kalkulation des Nutzungshonorars werden erklärt.

www.descom.de - Honorare für Designleistungen